Aciclovir Al 800 kleiner machen?

2 Antworten

Ich kenn das Problem, geht mir ähnlich. Es ist mir immer ein Rätsel wie man solche Dinger "mit etwas Flüssigkeit" runterbekommt :-) 

Meist zermörser ich die Tabletten und nehme sie dann mit etwas Jogurt oder Weißbrot ein. Wenn die Tabletten sowieso teilbar sind verringert das die Wirkung nicht.

1

das mache ich meistens auch... nur steht ja im Beipackzettel drin das sie unzerkaut eingenommen werden soll. und das verunsichert mich halt etwas :/

0

Versuch mal, vorher einen Keks zu kauen und die Pille dann mit dem Speisebrei zu schlucken. Banane, Joghut o. ä. geht auch.

Diagnose Gürtelrose, jetzt wollte ich wissen, wie Abheilung usw ist.

Hallo, Ich war gestern bei meiner Hausärztin, weil mir meine rechte Gesichtshälfte weh tat und ich Herpis an der Nase bekommen hatte. Meie Hausärztin hat dann bei mir die Diagnose Gürtelrose diagnostisiert und gab mir Medikamente die ich alle 5 Std. zu mir nehmen muss (Aciclovir 800). Die Bläschen an meiner Nase lassen langsam nach aber werden eitrig. Ich fühle mich sehr schlapp und bin müde. Meine Mutter ist Krankenschwester und sie sagte, dass man das richtig auskurieren muss, weil man sonst Folgeschäden davon tragen kann. Nun ist es so, meine Hausärztin hat mich für die ganze Woche krank geschrieben aber ich hab mich im Internet mal durchgelesen, dass sowas länger dauert wie eine Woche. Meine linke Gesichtshälfte fängt auch langsam an weh zu tun. Wie soll ich vorgehen, soll ich lieber nochmal daheim bleiben ab Sonntag oder soll ich lieber arbeiten gehen? Weil mir wird gesagt, mit sowas ist nicht zu spaßen. Hoffe man kann mir hier helfen!

...zur Frage

ist es gürtelrose oder was anderes? brauche dringend hilfe!

hallo alle zsm:-) ich hoffe ihr könnt mir mit meinem problem weiterhelfen ... wie fang ich denn jetzt am besten an. Also zu der Vorgeschichte: seit dem ich klein bin bekomme ich manchmal unterhalb des Auges eine schwellung auf der sich bläschen bilden ( seht ihr auch unten in den bildern). Innerlich spüre ich dann immer das es pocht. Manchmal habe ich auch kurz den Drang das es juckt , berühre es aber nicht da ich weiß das man das nicht soll. Dazu kommt das ich mich immer wenn ich das Ding unterm Auge bekomme schlaff fühle und lustlos. Bis es dann endlich weg ist dauert es dann meistens 3 Wochen. Dann geht auch die am Ende härter gewordene Kruste zurück. Ich war schon etliche Male beim Haus oder Hautarzt und nie wussten sie WIRKLICH was es war. Vermutet wurde Herpes.Behandelt wurde es dann immer mit einer " Aciclovir Creme" und dazu " Aciclovir Tabletten 400 mg" . Dazu dann immer noch täglich gekühlt mit einem Kühlkissen.

Nun habe ich es seit gestern Abend wieder bekommen ( das letze mal war vor 3-4 Jahren, ich habe trotzdem noch die Tabletten und Salbe im Haus und habe sie daher auch gleich genommen). Beim Aufstehen habe ich heute Morgen auch noch gespürt das ich Knoten im Hals habe( bisher ist es jedesmal als ich das am Auge hatte nie vorgekommen) . Ich ging dann zum Hausarzt und der stellte auch Fest das meine Lymphknoten ziemlich angeschwollen sind. Er meinte aber das es dieses mal kein Herpes mehr sei sondern eine Gürtelrose/ Herpes Zoster. Verschrieben habe ich dann " Zostex Tabletten" und eine Salbe namens "Anaesthesulf Lotio " bekommen dazu noch Schmerzmittel falls nötig. Als ich dann die Zostex Tabletten nehmen wollte habe ich beim Lesen der Packungsbeilage entdeckt das man sie unter 18 nicht nehmen sollte ( bin 16). Deshalb bin ich dann zur Apotheke um mich nochmal zu erkundigen. Die meinten das ich das nicht nehmen sollte weil es ziemlich stark ist. Da ich ja etwas brauche um das Ding zu behandeln bin ich dann nochmal zur Praxis zurück ,welche aber schon zu war. Deshalb bin ich in eine andere Stadt zu einem Hautarzt gefahren und der miente das sei keine Gürtelrose und auch kein Herpes, sondern irgendeine Bakterie die sich eben da ausgebreitet hat was nicht selten im Sommer wär. Verschrieben habe ich dann nur eine Salbe namens " Fucicort Lipid 20 mg/g + 1 mg/g Creme " bekommen.

Hilfe was soll ich denn jetzt nehmen um das Teil zu behandeln ? Einfach nur auf den nächsten tag warten und dann nochmal zum Hausarzt ist nicht, ich kann das Ding nicht unbehandelt lassen sonst schwillt es zu sehr zu ( Einmal war es so schlimm da konnte ich das Auge fast nicht mehr öffnen). Welche Tabletten soll ich denn jetzt nehmen ? Jeder sagt was anderes....

P.s: Das weiße auf dem einen Bild ist noch bisschen Aciclovir Creme vom Vortag.

...zur Frage

Hatte Gürtelrose, jetzt stark unter Medikamenten eingestellt, wieder zuhause. Wie komme ich am besten von diesen Tabletten weg?

wegen Gürtelrose tägliche einname : oxycodon 10mg 6x-lyrica 2-pantoprazol abends 1x - ibu 800 3x - mcp hexal 3x : wie komme ich schnellstens runter? erbreche ..

Hatte es 2 Wochen zuhause, 1 Woche im Krankenhaus, jetzt wieder zuhause mit dieser Dosis, Tag 1 nach der ersten Nach zuhause, einnahme, übergeben, ganzes frühstück raus.. Ich fühl mich nicht mehr ich selbst wenn alles wirkt.. ich will davon weg..doch meine ärztin sagt dass dauert mindestens 2 monate..

...zur Frage

Mit Gürtelrose arbeiten gehen?

Hallo, ich weiß, dass man schon einiges dazu im Internet finden kann, dennoch bin ich mir bei meinem Fall recht unsicher. Nachdem ich Mittwoch schmerzen auf der rechten Seite in der Nähe der Rippen hatte und Donnerstag ein Ekzem dazu kam, welches ebenfalls schmerzte, bin ich am Freitag zum Arzt gegangen. Dieser diagnostizierte eine Gürtelrose. Er verschrieb mir Aciclovir 800 und Anaesthesulf. Da ich in einer Kinder- und Jugendhilfe Einrichtung arbeite, schrieb er mich für Sonntag und Montag krank, aber auch nur auf Nachfrage. Nun meine Frage: meine schmerzen halten sich in Grenzen, sind dennoch ziemlich unangenehm. Ich bin ziemlich erschöpft, was aber auch daran liegen kann, dass ich mich seit zwei Wochen mit einer bronchitis rumplage, die einfach nicht wirklich besser wird und wegen der ich die letzte Woche auch schon krankgeschrieben war. Die Bläschen sind nicht aufgegangen. Und irgendwie sieht es auch nicht danach aus, als würden sie jemals aufgehen... aber das ist natürlich nur eine unfachmännische Vermutung. Ich habe irgendwie ein komisches Gefühl nicht arbeiten zu gehen, obwohl es mir gar nicht so unfassbar schlecht geht, bis auf die beschriebenen schmerzen und die fiese Erkältung. Nun weiß ich aber nicht, ob es sinnvoll ist zu Hause zu bleiben. Einerseits weil Stress die Erkrankung nicht gerade bessert (und Stress hat man mit zehn 12-18 jährigem Jugendlichen häufiger mal) und andererseits möchte ich ja auch niemanden anstecken. Also, Zwiespalt! Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben. Zu Hause bleiben, ja oder nein? Vielen Dank schon einmal im Voraus :-)

...zur Frage

Vergiftung durch Paracetamol?

Guten Tag Ich bin 15 jahre alt und diesen Freitag habe ich mir meine Weisheitszähne entfernen lassen. Die Op verlief okay, nur ein problem ist mir heute aufgefallen. Am Tag des Eingriffs nahm ich vor der Op eine Ibuflam(800 mg) und eine Amoxicillin(1000 mg) Tablette ein, da die mir vom Zahnarzt verschrieben wurden. Nach dem Eingriff nahm ich noch eine Ibuflam und Abends noch eine Amoxicillin. Heute morgen nahm ich dann wieder die Amoxicillin, da der Arzt gesagt hat, dass ich sie einmal morgens und einmal nachts einnehmen soll weil dass die Infektion eindemmt. Kurz darauf nahm ich dann eine Ibuprofen-Tablette.

Nun zu meiner Frage.. ich hab jetzt Bauchschmerzen und mein Herz pocht wie verrückt.. obwohl das herzklopfen hauptsächlich davon kommt da ich den beipackzettel gelesen habe und jetzt weiß was passieren kann.

Hat jemand von euch schon mal so viele Tabletten eingenommen? Muss ich mir da Sorgen machen und schnell zu einem Arzt? Es steht auf jeden Fall fest dass ich keine Ibuflam 800 mg mehr nehme

Danke im vorraus

...zur Frage

Sitzen da Lymphknoten neben dem Kehlkopf?

Hallo! :)

Ich habe eben bemerkt, dass ich rechts vom Kehlkopf aus, zwischen kehlkopf und diesem Halsstrang den breiten, so zwei oder mehr, spürbar dicke Beulen habe, oder knoten. Es fängt genau unter dem Kieferende an diese Rille da halt zwischen Kehlkopf und seitenstrang. Dazwischen. Da sind geschwollene Knoten. Kann die glaube hin und herbewegen aber hab das Gefühl dass das leicht weh tut. Links auf der gleichen seite sind da auch murmeln, aber viel viel kleiner. Und nur rechts hab ich so ein beanspruchtes Gefühl wie Muskelkater. Manchmal ziehts auch so komisch.

Kennt das jemand? :(( ach ja bin weiblich

Hatte damals Toxoplasmose und meine Speicheldrüse unterm kiefer war geschwollen. Aber das ist jahre her und wieder weg. Hab nie tabletten gegen genommen. Es war halt weg. Aber damit hat das nichts zutun oder??? Können sich da Lymphknoten oder so entzünden, wenn der Hals verspannt ist oder man den beansprucht mit reden oder so??? Woran kann ich selbst testen ob das nur Lymphknoten sind???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?