Achtung Logan Spoiler?

3 Antworten

Erstmal möchte ich sagen, dass ich alle X-men Filme gesehen habe. Ich hatte während des Films auch den Verdacht, dass es der Robo-Parasit aus Wolverine: Weg des Kriegers ist, allerdings liegt es wohl an dem Adamtium, dem Metall in seinem Körper, das seine Heilungskräfte schwächt und ihn langsam umbringt. Sein hohes Alter von mehr 100 Jahren spielt dabei natürlich auch eine Rolle.

Es liegt am Adamatium. Auch in den Comics ist es so, dass Wolverine das Adamantium im Körper (sowie den medizinischen Eingfriff durch Waffe X) nur durch seine Selbstheilungskraft annehmen/überleben kann.

Diese Selbstheilungskraft verlangsamt sein altern, hält es aber nicht auf. So wird dann auch seine Heilfaktor schwächer, der die Vergiftung (?) durch das Adamantium weniger zurückhalten kann.

Ich glaube, deshalb säuft Logan in dem Film auch so viel - um den Schmerz zu betäuben. (Was witzigerweise mit aktiver Selbstheilung auch nicht funktionieren würde, denn die kuriert eigentlich auch den Alkoholrausch, der ja auch eine Art Vergiftung darstellt).

Alles in allem doch (mit Comiclogik) recht plausibel ausgedacht, oder :-)?

Klingt wirklich Logisch

0

Vermutlich vergiftet ihn das Adamantium an seinem Skelett, wird auch im Film so gesagt. 

Außerdem ist er ja auch schon ziemlich alt, trotz seiner Selbstheilungskräfte, könnte ihm das ja was ausmachen.

Ich denke das er über 100 jahre alt ist spielt nur eine kleie rolle weill er altert ja sehr sehr langsam

0
@Happyninja

Er altert zwar langsam äußerlich, aber wir wissen doch zum Beispiel nicht wie es innerlich aussieht. Außerdem sagt er das das Adamantium ihn vergiftet, also wird es wohl das sein.

0

Was möchtest Du wissen?