Acetylen Schneidbrenner säubern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Zunächst einmal zündest Du den Brenner schon einmal falsch, denn zunächst einmal wird der Sauerstoff leicht aufgedreht, dann das Acetylen und erst dann wird der Brenner gezündet. Dann wird zunächst die sogenannte Heizflamme dahingehend eingestellt, dass es eine neutrale Flamme im Normalbetrieb gibt. Eine neutrale Flamme ist dann gegeben, wenn der leichte Acetylenüberschuss langsam heruntergeregelt wird und sich Flammenkegel ( der hellblau leuchtende Teil der Flamme direkt vor der Düse ) und der Flammenmantel klar und scharf von einander abgrenzen .

Dann öffnest Du das Ventil für den zusätzlichen Schneidsauerstoff. Die Durchflussmenge + Druckeinstellung richten sich hierbei nach der Materialdicke des Werkstücks.

Beim ausschalten des Brenners gehst Du wie folgt vor:

  • Schneidsauerstoff aus
  • Acetylen aus und unmittelbar im Anschluss den Brenner-Sauerstoff.

Für die Reinigung der Düse gibt es sogenannte Düsenreiniger. Das sind kleine runde Metallstifte mit kleinen Kerben, die im Durchmesser jeweils zu den gängigen Düsengrößen passen. Die Steckst Du dann von vorne in die Düse zum reinigen.

Sollte der Mischeinsatz verrußt sein, so reicht hier zur Grobreinigung meist ein Lappen. Reinige die Armatur nicht mit Druckluft, wenn der Kompressor einen Luftöler hat, da sich das Öl ansonsten in Verbindung mit dem reinen Sauerstoff selbst entzünden könnte.

mfg

Parhalia

acetylen brenner anmachen einfach:

zuerst sauerstoffventil auf und wieder SACHTE anlegen. also so dass ein leichter zug sauerstoff aus der düse kommt.

als zweites drehst du das acetylenventil in kleinen schritten auf und versuchst nach jedem mal weiter öffnen die flamme zu zünden. beim ersten mal geht sie nicht an und es knallt nur, und je mehr du aufdrehst desto mehr testest du dich an ein gut zündfähiges gemisch ran.

dann musst nur noch mit der flamme spielen, also wenn sie an ist so lange sachte die gase mischen bis die flamme so aussieht wie du sie haben willst. laut rauschend oder lang und hell reduzierend ^^ je nachdem was du eben gerade machst.

Hi :-)...du solltest dich vor Ort nochmals gründlich einweisen lassen.

leider nicht möglich. Der Brenner ist eine Leihgabe und der einzige Werkstattmitarbeiter hat keine ahnung von dem Zeug

0
@butch3r

.....das ist ja n'Ding^^....dann solltest du die Finger von dem Teil lassen, bevor du dir selbige abfackelst...

0
@Solaris3

eigentlich hast du recht. ich würde es jedoch gerne noch einmal probieren. Ich spreche heute noch mal mit dem chef, welchen ich auch persönlich kenne darüber.

Wäre nur trotzdem cool wenn ich eine antwort bekäme

0
@butch3r

....Fachwissen habe ich jetzt nicht gerade, bin aber handwerklich sehr versiert und würde die Düse zuallererst mit einem Lappen reinigen, evtl. eine grobe Bürste verwenden. Nimm bloß keine chemischen Mittel, das wäre dann doch zu gefährlich.

0
@Solaris3

..ich habe da noch etwas für dich gefunden:

Verstopfte Düsen können von Verunreinigungen im Gas oder zu niedrigem Druck herrühren. Eine von nur zwei Kunden, die uns wegen diesem Problem in all den Jahren anrief, von den Hunderten von Lötgeräten, die wir bisher verkauften, bemerkte, daß es anscheinend ziemliche Unterschiede bestehen, in der Reinheit von Flaschengas direkt vom Händler, von einem Grillzubehörladen oder von Tankstellen. Sie hatte Probleme mit verstopften Düsen, bis sie ihre Gasflaschen bei einem Händler aufgefüllt oder ausgetauscht bekam. Der andere Kunde war Lehrer bei einer örtlichen Oberschule, wo sie keinen hohen Gasdruck haben und viele Anfänger die Lötpistole benutzen, die häufig Angst vor großen Flammen haben. Das Problem kann bei dem Deutschen Propanbrenner leicht behoben werden, da die Brennerdüse mit einem Schraubenschlüssel zerlegt, die Innendüse umgedreht und vom Gasdruck saubergeblasen werden kann. Falls das nicht hilft, kann man sie in Spiritus einweichen oder bei einer Tankstelle mit Druckluft durchblasen lassen.

Quelle: http://planert-jewellery.com.au/mywebdeutsch/fragenkatalog.htm

0
@Solaris3

cool danke. dann säubere ich das ding jetzt einmal.

Vor dem Brennen bemühe ich mich noch um ein wenig Hilfe und Einweisung.

0
@butch3r

....versprich mir, dass du vorsichtig bist ! Ich wünsch dir was...:-)

0

Was möchtest Du wissen?