Abwicklung eines Kegelmantels

2 Antworten

s = r (Radius des 'theoretischen' ganzen Kreises)

U = 2*r * Pi

1.  2 * 8,3 * 3,14 = 52,15 m (Umfang des 'theoretischen' Gesamtkreises)

Halbkreis = U/2 = 26,07 m

Oberfläche Kegel: http://www.schulminator.com/mathematik/kegel

O = G+M = r^2 * Pi + r * s * Pi

r = (Wurzel aus 26,07) / 2 = 2,55 (Radius des Kegels)

G = r^2 * Pi = 20,48 m^2

M = 2,55 * 8,3 * Pi = 66,5 m^2

O = 86,98 m^2

2. (jetzt bist du dran)! ;-))

Also würde man beim zweiten Rechnen:

2*14,8*Pi = Umfang

Umfang:4= Viertelkreis

Wurzel aus 'Viertelkreis' = r

Damit dann den Oberflächeninhalt ausrechnen und für das Volumen kann sich die Körperhöhe hk mit dem Satz des Pythagoras holen, richtig? 

0

Ich versuch bei der ersten Aufgabe mit dem Halbkreis grade hk raus zubekommen. Es gänge doch so:

r^2 + h^2 = s^2  |-r^2

h^2 = s^2 - r^2

Wurzel aus h^2 = Wurzel aus (s^2 - r^2) 

Aber welches r muss ich denn nehmen? 8,3 oder 2,55?

0

1) s ist ja der Radius vom Halbkreis; also kannst du die Fläche vom  Halbkreis berechnen; A=1/2 * pi * 8,3² damit hast du den Mantel vom Kegel M= pi r s und kannst r vom Kegel berechnen; h berechnest du dann mit Pythagoras;

s² = h²+r²

2) genauso wie 1) nur A=1/4 * pi * 14,6² = M

3) mit A=3/4 * pi * 0,45² = M

Danke dir :)

0

Volumen von Spitze eines Kegels berechnen?

Man soll das Volumen der Spitze (Höhe= 30cm) eines Kegels berechnen. Dazu fehlt mir allerdings noch der RADIUS dieser dreidimensionalen Spitze! Der Kegel im Gesamten hat eine Höhe von 3 Metern, einen Radius von 1,5 Metern und das Volumen beträgt ca. 7,0686 Kubikmeter (habe ich ausgerechnet). Danach soll ich noch ausrechnen, wie viel Prozent des Volumens vom ganzen Kegel diese Spitze einnimmt. Kann mir jemand weiterhelfen? Danke schon mal im Voraus....

...zur Frage

Nullstelle / Extremstellen und Wendepunkt bestimmen?

Ihr müsst es nicht ausrechnen bzw. bestimmen! f(x)=0,5x³ + 0,5x² - 2,5x + 1,5

Ließt bitte weiter:

In der Aufgabe steht:

Bestimmen Sie für die Funktion:

  • Die Nullstellen

  • Die Extremstellen

  • den Wendepunkt

Ich bin zurzeit in der 11 Klasse und seit der 8 Klasse habe ich große Probleme mit Mathe.

Prozente, Wahrscheinlichkeit hatte ich immer gute Noten. Sobald es was mit Funktionen zu tun hat, habe ich große Probleme.

Funktionen sind bei mir der Horror pur und ich verstehe 0. Selbst wenn ich es mir anschaue und versuche die Gedankengänge mitzudenken verstehe ich es nicht. Ich bin kein doofer Mensch, aber irgendwie verstehe ich den Sinn hinter Funktionen gar nicht.

Meine Frage: Was muss ich lernen, (denn ich denke ich muss noch andere Sachen lernen bevor ich das irgendwie bestimmen kann) um das bestimmen zu können.

Großen Dank im Voraus

PS: Im Internet sehe ich zwar Videos und Beiträge, aber selbst die verstehe ich nicht. Es kommt mir vor als wäre ich in der 2. Klasse und müsste Prozent rechnen. (TOTAL ÜBERFORDERT >.< :(()

...zur Frage

Kegel, Höhe, Volumen matheAufgabe HILFE

Ein kegel hat das Volumen v=26,461 cm(hoch3) und den Radius r=3,4cm. Was ist die Höhe des kegels?????

Ein kegel hat das Volumen v=346,739 dm(hoch3) und die Höhe h=6,7dm. Was ist der Radius der Grundfläche?? 😰

Bitte helft mir ich versteh' das nicht.

...zur Frage

Mathematik wie komme ich auf die Höhe eines Kegels wenn ich nur Radius (bzw Durchmesser : 2) und Volumen habe?

Gesucht ist die Höhe eines Kegels. Die frage lautet: Ein Kegel hat einen Durchmesser von 20cm Länge. WIe hoch muss der Kegel sein, wenn er mit genau einem Liter gefüllt ist. Also habe ich Radius und Volumen (1 Kubik Dezimeter) 1/3GH = 1dm [kubik] wie komme ich jetzt auf H

...zur Frage

Verhältnis: Volumen - Radius eines Kegels?

Ich habe einen Kegel, in dem sich noch ein kleinerer befindet. Existiert ein Verhältnis zwischen den Volumina beider Kegel und den Radien der Grundflächen? Bin mir nicht zu 100% sicher. Siehe Bild

...zur Frage

Oberflächeninhalt Kegel oder Kugel größer?

Hallo zusammen, Ich muss eine Mathe Hausaufgabe machen, welche da lautet:"Ein Kegel und eine Kugel haben das gleiche Volumen. Der Radius der Kugel und der Radius der Grundfläche des Kegels ist ebenfalls gleich. Welcher Körper hat die größere Oberfläche?"

Ich habe sehr lange rum probiert, aber außer des allgemeinen Grundsatzes, dass von allen Körpern die Kugel die kleinste Oberfläche im Bezug auf das Volumen hat, habe ich keinen Lösungsweg gefunden um dies zu beweisen. Gibt es da einen mathematischen Beweis den ich anstellen könnte? Ich habe es - wie oben erwähnt - auch schon ziemlich lange probiert, aber viel weiter als herauszufinden, dass die Höhe des Kegels 4r sein muss, bin ich nicht gekommen. Es ist ziemlich wichtig, da Ich die Hausaufgabe morgen vorstellen muss. Es wäre sehr nett wenn mir jemand weiter helfen könnte. Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?