Abrufen polizeilicher Auskunft

10 Antworten

Ein polizeiliches Führungszeugnis können auch nur berechtigte Personen verlangen. Die Polizei wird keinem Neugierigen Auskunft erteilen. Berechtigt könnte in potentieller Arbeitgeber oder evtl ein Vermieter sein. Sonst gehen dich die Privatangelegenheiten anderer Leute überhaupt nichts an.

Wie kommst du denn darauf??? Das Führungszeugnis bekommst du SELBST, nicht der Arbeitgeber. Nicht dein Arbeitgeber. Wenn es noch einigermassen ok aussieht kannst du es selbst dem Arbeitgeber geben. Oder den Nachbarn oder dem Eisverkäufer oder wen du willst.

0

Richtig!! Führungszeugnisse können nur die Personen selbst beantragen und einsehen. Wenn ein Arbeitgeber oder Vermieter die sehen möchte, liegt es im ermessen der Person selbst.

0

Also wenn es Dir wichtig ist und Du dafür Gründe hast, die mit den Gesetzen vereinbar sind, ... dann kannst Du einige Auskünfte über eine bestimmte Person durch Beauftragen einer Detektei bekommen.

Allerdings keinerlei Auskünfte über polizeiliche Ermittlungen und den dazugehörigen Ergebnissen.

Der Datenschutz verbietet dies und das ist auch gut so, wer von uns möchte denn schon in einen Staat leben, wo jeder über jeden Auskünfte durch und von der Polizei einholen kann?

Es geht dich überhaupt nichts an ob, weswegen und wie jemand verurteilt wurde. Das ist Sache der betroffenen Person und der Behörden.

Was möchtest Du wissen?