Abneigung gegen Hunde? Was nun

10 Antworten

Eifersucht?

Ich nehme an sie verbringt viel Zeit mit dem Hund. Jemand der für Hunde jetzt nicht so viel über hat wie der Partner kann das schon stören.

Mein Mann und ich gehen gemeinsam in den Wald spazieren. Während unser Hund im Dreck wühlt halten wir Händchen :)

Früher haben wir solche Spaziergänge selten gemacht,d er Hund aber treibt an :) Und sorgt dafür das wir oft zusammen unterwegs sind. Ein Hund kann eine Beziehung also auch verbessern.

Versuch Positiv zu denken. Es ist nur ein Hund^^ Keine Mann der dir die Freundin ausspannt :)

Weil du eifersüchtig bist?

Du bist hier auf einer Hundeseite mit Leuten die fast alle Hunde gerne mögen. Versuche dich ein wenig einzufühlen und Freundschaft mit dem Hund zu schließen, da sonst wirklich die Gefahr besteht, dass deine Beziehung kaputt geht.

Lass es nicht auf den Versuch drauf ankommen nach dem Motto Der Hund oder ich, ich fürchte du wirst den Kürzeren ziehen. Glaub mir Hunde sind toll!!!!

Wenn sich Eifersucht in einer Beziehung sogar auf einen Hund bezieht ist eine solche Beziehung sogar sehr gefährdet!

0

Keine Ahnung, warum das so bei Dir ist ;)) Das musst Du schon selbst herausfinden.

Fakt ist, dass Haustiere wirklich Beziehungskiller werden können, wenn man nicht aufpasst. Dann, wenn sich mehr um das Tier als um die Beziehung gekümmert wird bzw das eine vorgeschoben wird. Wenn dringend anstehende Gespräche ausgeblendet werden und stattdessen der Hund auf dem Sofa beliebäugelt wird:"Ach, ist der nicht süß, wie er da so liegt?" Da sollten beide Partner echt drauf aufpassen. Dass das nicht passiert.

Und damit zu tun hat auch die Eifersucht auf den Vierbeiner. Wenn dem mehr Zeit gewidmet wird oder der irgendwelche Fürze quer sitzen hat, die scheinbar wichtiger sind... Und man eben selbst das Gefühl hat, dass es viel zu bereden gibt, aber irgendwie scheint der Vierbeiner immer wichtiger zu sein.

Ich glaube bestimmt, dass es einige ältere Paare gibt, deren einzige verbliebene Kommunikation die Unterhaltungen über das Haustier sind.

Rede mit Deiner Freundin über Deine Sorgen! ;) Wird schon. Ist ja nur ein Pflegehund, der vllt nochmal ein Zuhause findet ... Bis dahin könntest Du ihm ja eine Chance geben und Dich ein wenig mit ihm beschäftigen. :)

Hihihi wir sitzen gemeinsam auf der Couch und säuseln:"Ach ist der süß!" ;-)

2
@Anda2910

Wenn Ihr es Euch gegenseitig auch noch sagt dann und wann, ist ja alles im Lack .. ;))

2
@aotearoa01

Nach der relativ kurzen Zeit tun wir das auch noch, aber ich denke wrd wohl mit der Zeit auch weniger ;-)

2

Das geht vielen so, es ist halt nicht jeder der grosse Tierfreund und wenn Du keinen Spleen für Tiere hast ist ein Hund Sozialstress. Hab mich auch schon getrennt als sich die Freundin einen Hund angeschafft und sich ständig mit dem beschäftigt hat.

Wie lange soll sie den Hund denn pflegen?

Wenn es ein Pflegehund ist kann/sollte Deine Freundin ihn wieder zurückgeben.