Abneigung gegen Hunde? Was nun

11 Antworten

Hi, ich würde denken das das was mit Eifersucht zu tun hat. Denke mal sie wird sich bestimmt die ersten Wochen intensiv um den Hund gekümmert haben, was natürlich zu deinen Lasten geht, wenn du ihr Hobby nicht teilst. Für dich und sie wäre es einfacher, wenn du dich darin etwas integrierst. Zb ist doch zb Gasssigehen auch was beruhigendes was man zusammen machen kann, ihr könntet evtl Ausflüge machen und die Welt etwas erkunden mit den Hund. Und keine Bange, er ist erst seit 2 Wochen da, am Anfang muss man einfach mehr Zeit investieren damit das Zusammenleben klappt.

Manchmal bringt es nicht so viel, herauszufinden, wieso man persönliche Abneigungen und Vorlieben hat. Wir haben sie alle, und alle an unterschiedlichen Stellen.

Die Sache mit der Anschaffung eines Pitbull ist keine Kleinigkeit - das hätte meiner Meinung nach in der Partnerschaft besprochen werden müssen. Ist das nicht geschehen, dann könnte das schon ein Zeichen für das Kriseln sein. Es wird nichts anderes übrig bleiben, als deine Abneigung zu respektieren und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Dass du ständig dein Unbehagen ignorierst und dir quasi Gewalt antust, indem du so tust, als wäre nichts, ist vermutlich keine Lösung, mit der es dir - und auch der Beziehung gut geht. Da sehe ich die Freundschaft tatsächlich in Gefahr. Die einzige Chance ist, mit dem Problem umzugehen und eine Lösung zu finden, mit der ihr beide gut zurecht kommt.

Die Abneigung mag daran liegen, dass diese Hunde keinen besonders guten Ruf haben - was ich nachvollziehen kann, denn viele Hundebesitzer, die so einen Hund besitzen, sind unfähig auf so einen kräftigen Hund einzugehen. Diese Hunde brauchen viel Auslauf und eine gute und konsequente Erziehung. Was mich stutzig macht, dass man so einen Hund in Pflege gibt - da mach ich mir dann schon Gedanken. Man schafft sich so einen Hund nicht an, wenn man ihn in Pflege geben muß. Ihr müsst darüber reden und du mußt breit sein, zuzugeben, dass dir die Nähe des Hundes unangenehm ist. Wenn deiner Freundin etwas an dir liegt, dann findet ihr eine Lösung Den "Mischling" habe ich jetzt einfach mal übersehen. Keine Ahnung, was da mehr durchkommt - der Mischling oder der Pitbull...

Den "Mischling" habe ich jetzt einfach mal übersehen. Keine Ahnung, was da mehr durchkommt - der Mischling oder der Pitbull...

Häh? Ich glaube, um die Rasse geht´s dem FS gar nicht. Der würde auch bei einem Chihuahua ins Grübeln kommen.

2

Ähm der Hund kann auch von einer TS-Orga kommen, da werden viele Hunde in Pflege gegeben, warum sollte dieser nun nicht in Pflege gegeben werden, bis er ein gutes zu Hause findet!?

2

warum trägt mein Hund (3) noch immer unsere Schuhe auf seinen Platz?

Mein Hund ,3 Jahre ,trägt seit wir ihn aus dem Tierheim holten ,vor ca. 2,5 Jahren immer wieder unsere Schuhe in seinen Korb. Sie zerstört die Schuhe nicht,sie trägt sie nur in Ihren Korb oder ins Wohnzimmer.Sie ist ein Mischling und war nur ein paar Tage im Tierheim . wer kennt dieses Problem und weiss den Grund dafür.Es stört mich nicht wirklich ,ich würde nur gerne wissen,warum sie das macht?

...zur Frage

Wann benötigt man einen Hundeführer Schein?

Ich habe eine Frage zum Thema Listenhunde.! Ich mag das Wort Listenhunde nicht, nur weiß ich gerade nicht wie ich es umschreiben kann.! :) Undzwar möchte ich gerne wissen, welche hunde in Deutschland als Listenhunde gelten.! Pitbull, Stafford etc. ist mir klar, aber was ist zum Beispiel mit Mischlingen dieser Rassen.? Wie zum beispiel einem American-Bulldog Mischling oder einem Pitbull-Boxer Mischling usw.? Also wenn die sogenannten Listenhunde mit "Normalos" gekreuzt werden.? Benötigt man dann ebenfalls noch einen Wesentest und einen Hundeführer Schein für diesen Hund.?

...zur Frage

Hundefragen, danke sehr?

Hallo ich will mir ein Hund zulegen ich komme aus nrw und möchte ein pitbull oder ein Mischling davon meine Frage ist es ein listen Hund wen es ein pitbull Mischling ist also gilt es als Mischling und kann man vll in denn Papieren es so stehen haben das es ein Mischling ist damit ich ihn nicht wie ein listen Hund achten muss

...zur Frage

Warum hat mein Hund angefangen zu beißen?

Mein Hund ist vor kurzem1 Jahr alt geworden. Mit eins bis zwei Monaten wurde er wahrscheinlich von seinem Züchter in die Straße wo wir wohnen abgesetzt. Anfangs dachten wir uns wir füttern ihn bis wir wieder zurück nach Deutschland reisen ( wir haben ihn letztes Jahr in den Sommerferien im Ausland ,,entdeckt“). Doch wir haben es nicht übers Herz gebracht ihn für immer dort zulassen und entschieden ihn mit nach Deutschland zunehmen. Dafür mussten wir ihm ein Reisepass beantragen, alle Impfungen machen lassen und vieles mehr. Jedoch schafften wir das nicht in so kurzer Zeit und beschlossen den Hund solange bis seine Papiere etc fertig sind ihn bei einer Freundin im Ausland zu lassen. Diese Freundin füttert ihn ... (unsere Ziel/ Wunsch war es einfach nur unseren damals gerade mal 1-2 Monate alten Welpen nicht auf der Straße zu lassen) In der Zeit wo alles notwendige für den Hund erledigt wurde damit er mit nach Deutschland kommen konnte besuchten wir den Hund alle 2 Monate. ( Da mein Mann und ich arbeiten und die Kinder zur Schule gehen war es uns nur möglich in den Ferien, Feietagen etc ins Ausland zu fliegen) Mein Mann und ich sind mittlerweile seit über 2 Monaten im Ausland in unserem Haus. Unser Hund lebt auch mit uns und gesundheitlich stimmt alles mit ihm. Er ist eigentlich ein sehr liebevoller Hund und hört auch auf uns. Doch seit dem meine zwei Kinder da sind hat er sich komplett verändert. Er versucht zb seit Tagen meine Tochter immer wieder zubeißen wenn ihm etwas nicht passt. Zum Beispiel wenn er am Essen ist und nur meine Tochter an ihm vorbeigeht um und andere Zimmer zugehen springt er auf sie , knurrt und versucht sie zubeißen. Auf ,,nein“, ,,hör auf!“.. hört er in solchen Momenten auch nicht. Früher war es nicht. Wir werden noch diese Woche mit ihm nach Deutschland fliegen. Jedoch hab ich Angst das sein Verhalten sich in Deutschland verschlimmern wird, weil er dort in einer neuen Umgebung leben wird. Denkt ihr mit einem hundetrainer wird sich sein Verhalten verändern? Und was denkt ihr woran das liegen könnte? Denkt ihr vielelicht dass hat was damit zutun, dass er vor 2 Wochen kastriert wurde? Oder passt ihm was nicht? Ich mache mir echt sorgen um ihn und werde auch Sobald wir in Deutschland sind mich mit einem hundetranier zsm setzen.

Beschreibung von unserem Hund:
Er ist ein Mischling. Wahrscheinlich Labrador, Golden Retriever... Er wiegt 33kg und kommt im stehen bis zu meinem Kinn ( ich bin 1,68 groß). Er ist also ein großer Hund.

Vielen Dank im vor raus auf euer Antworten.

...zur Frage

Hund entlaufen, aber gesichtet worden. Was tun?

Die Freundin von meiner Mutter ist verreist und wir haben Ihren Hund als Pflegehund angenommen. Ich gehe in die Schule und meine beiden Eltern müssen arbeiten. Da die Ferien zu Ende sind muss ich jetzt auch in die Schule statt zu Hause und mit dem Hund zu bleiben. Deshalb haben wir die Lösung gefunden den Hund in unseren Garten zu lassen, damit er auch immer sein Geschäft machen kann wenn er muss. Wir haben ihm sein Körbchen und eine Schale voller Wasser hingestellt. Als ich gerade von der Schule kam war der Hund nicht mehr da. Ich habe aber viele Nachbarn geklingelt und gefragt. Ein Nachbarin meinte sie sah eine Frau die unseren Pflegehund Hund im Arm hatte und vergeblich nach ihrem Besitzer gesucht hatte. Was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Old English Bulldog Boxer Mischling

Hallo unsere Familie hat Interesse an ein Zweit Hund Old English Bulldog Boxer uns würde interessieren wie groß so ein Hund wird da es ein Mischling ist lässt es sich ja schlecht einschätzen

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?