Abnehmen mit dem Crosstrainer, Erfahrungen

3 Antworten

Hallo Prinzesschen! Deine Wahl ist super. Der Crosstrainer ist für den Fettabbau sogar optimal und baut gut Kondition auf. Crosstrainer, Joggen oder Laufband verbrauchen wesentlich mehr Kalorien als der Heimtrainer oder Schwimmen , weil man permanent das gesamte Körpergewicht bewegen muss. Das Gerät nicht im Keller vor eine nackte Wand stellen, wird schnell langweilig und der Crosstrainer trainiert alleine. Optimal : Musik hören - noch besser Fernseher davor. 40 Minuten verbrauchen ca. 350 kcal. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Der Crosstrainer ist sehr gut zum Abnehmen geeignet, weil man sehr viele Muskelgruppen gleichzeitig aktivieren kann. Beim Abnehmen kommt es nur auf eine negative Kalorienbilanz an. Du musst also dauerhaft mehr Kalorien verbrauchen als du durch die Nahrung zu dir nimmst. Es kommt zu 70% auf die richtige Ernährung an (abgenommen wird in der Küche!), der Rest ist ausreichend Ausdauersport. Wenn du gesund und dauerhaft abnehmen willst, dann rechne etwa mit einem Kilo pro Woche. Falsch wäre es, wenn du zu wenig ist, denn dann schaltet der Körper nur seine Lesitungsfähigkeit zurück, anstatt die Fettreserven anzugreifen.

Habe mit dem Crosstrainer eigentlich nur gute Erfahrungen machen können. Wenn du auf deine Ernährung achtest, ein Kaloriendefizit erreichst und zusätzlich noch Ausdauersport wie mit dem Crosstrainer betreibst müssten die Pfunde eigentlich purzeln. Vorallem, wenn du deine Zeiten stetig erhöhst. Meine persönliche Erfahrung zumindest.

1

Wie viel hast du den Abgenommen in 1 Woche ca,?

würd mich einfach Interessieren wie viel/schnell man dadurch abnimmt

0
27
@priinzesschen

Sicherlich wirst du bei disziplinierter Vorgehensweise am Ende der Woche ein kleines Defizit auf der Waage sehen, aber erwarte hier keine 10 Kilo innerhalb einer Woche. Wer gesund und dauerhaft abnehmen möchte, kann sein Ziel nur mit Sport und gesunder Ernährung erreichen (keine blödsinnigen Diäten). Und jemand, der dieses Ziel verfolgt, sollte auch geduldig sein. Pauschal kann dir das niemand sagen, da jeder Körper individuell arbeitet. Probier es einfach aus und bleib am Ball. Egal ob es am Ende der Woche nur 200 Gramm weniger sind.

0

Abnehmen, Problemzonen, Körperfettanteil reduzieren?

Hallo zusammen!

Ich stelle meine Frage, um ein paar Unklarheiten zu beseitigen. Ich bin übergewichtig und würde gerne ca. 20kg abnehmen. Meine Problemzonen sind vor allem die Oberschenkel. Die sind sehr breit. Sie gehen nach außen und innen reiben sie auch aneinander. Ich habe dort zwar auch Muskeln, aber ich würde sagen der Großteil ist Fett.

Das größte Problem ist, dass sie überhaupt nicht zu meinen Unterschenkeln und zu meinem Oberkörper passen. Ich bin definitiv vom Körperbau her der Birnentyp. Bis zur Taille sehe ich relativ schlank aus. Mein Bauch ist leider auch nicht ganz flach, was mich zu meiner zweiten Problemzone bringt. Man sieht definitiv den Bauchansatz am Unterbauch (Ich hoffe das ergibt irgendwie Sinn). Ich habe dort schon auch einiges an Speck kann aber durchaus die Muskeln darunter spüren. Von der Seite sieht es gar nicht so fett aus, aber mein Bauchnabel ist nicht rund sondern hängt irgendwie so komisch nach unten. Also durch das Fett ist er nicht rund sondern eher mondformig? Ich hoffe ihr wisst was ich damit meine.

Jetzt zu meinen Fragen.. Wird der Bauchnabel automatisch rund wenn ich alles Bauchfett verliere? Es ist wohl eher zu viel Fett am Oberbauch, weil wenn ich das nach oben ziehe ist er rund. Kann ich überhaupt schlanke Beine erzielen? Ich habe übrigens ein schlechtes Bindegewebe mit Cellulite und Dehnungsstreifen.

Welches Training würdet ihr mir empfehlen? Ich bin im Fitnessstudio und habe bisher vor allem am Crosstrainer trainiert. Laufband ist nicht so meins, ich hasse auch Joggen. Da bin ich lieber länger auf dem Crosstrainer. Außerdem gehe ich einmal die Woche zum Indoor Cycling (45 Minuten), Yoga (1 Stunde) und Tanzen (1 Stunde, v.a. Contemporary). Kraftraining habe ich bisher noch nicht gemacht. Wäre das wichtig? Ich würde lieber mit meinem Körpergewicht trainieren, also Kniebeugen, Situps etc. Welche Übungen würdet ihr hier empfehlen? Und wie viele Wiederholungen?

Wie viele Stunden Cardio sollte ich wöchentlich machen? Ich halte momentan ein Kaloriendefizit von durchschnittlich 400 Kalorien am Tag ein. Sollte ich das steigern?

Und habt ihr noch Tipps zur Motivation? Ich meine dabei jetzt eher weniger den Sport. Das hat bisher ganz gut geklappt. Eher die Ernährung. Ich weiß, dass ich Süßes esse, wenn ich etwas zuhause habe. Und dann esse ich es auch sofort und so gut wie alles auf einmal. Ich wohne in der Nähe eines Supermarktes. Wie halte ich mich davon ab, ungesunde Dinge zu kaufen? Hilft es, zuhause Motivationsfotos aufzuhängen?

Und letzte Frage.. Wann kann ich mit Ergebnissen rechnen? Geht jetzt weniger um das Gewicht, sondern eher um die Optik.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Ich komme beim Sex viel zu früh ... 1-2 Minuten dauert es immer. Habt ihr auch Erfahrungen damit gemacht und wenn ja könnt ihr mir helfen?

Hallo, wir oben schon erwähnt komme ich beim Sex viel zu früh. Ich hatte jetzt ca. 2 Jahre aktiven Sex mit meiner 'ex Freundin' leider hielt es immer nur 1-2 Minuten und ich bin vorzeitig gekommen... Ich hab dann immer gedacht das liegt daran das sie so verdammt 'geil' ist und ich einfach nicht anders kann.... Nach längeren überlegen muss ich mir jedoch zugestehen das es an mir liegt und ich was dagegen tun muss. Ich habe eine neues Mädchen kennengelernt und werde in naher Zukunft Sex haben. Ich habe große Angst davor weil sie schon sehr viel Erfahrung hat und ich nicht länger als 2 Minuten durchhalte.

Um es kurz zu beschreiben: Ich dringe in die Frau ein und denke mir die ganze Zeit 'wow hat sie einen schönen Körper etc. es ist ein unglaubliches Gefühl und dann habe ich Sex (halt sehr kurz) nach wenigen Sekunden ist diese Gefühl dann aber weg weil ich mich mit aller macht darauf konzentriere nicht zu kommen, mir sachen einrede etc. und b da macht es mir auch keinen Spaß mehr und das merkt natürlich auch die andere hälfte.... :/

Habt ihr vielleicht Tipps für mich? Ich wäre auch bereit Medikamente oder Salben zu benutzen wenn sie denn wirklich was bringen! Aber eigentlich kann es ja nicht Sinn der Sache sein. Vielleicht gibt es Trainings Methoden womit ich es trainieren kann? Ich habe im Internet auch Angebote zu Büchern und Audios/Beeinflussung durch Audios gesehen die was bringen sollen. Hat jemand damit Erfahrung ?

Ich wäre über jegliche Hilfe sehr dankbar.

Liebe Grüße

...zur Frage

Reizblase - welche Medikamente helfen(16 Jahre)?

Hallo,

ich habe seit ich denken kann immer mal wieder Probleme mit ständigem Harndrang gehabt, auch schon als Kind. Seit einem Jahr habe ich aber durchgängig Probleme. Bin übrigens erst 16. Ich muss alle 30-60 Minuten aufs Klo, wenn nicht sogar noch öfter. Ich gehe aber dem Drang nicht sofort nach, gehe nur alle ein bis zwei Stunden aufs Klo. Ich versuche es zu trainieren, mit wenig Erfolg. Es nervt mich einfach nur noch. Ich war auch schon vor längerer Zeit mal beim Arzt, der festgestellt hat (was ich eh schon wusste) dass ich eine reizblase habe. Aber verschrieben hat er mir nix.

Habt ihr Erfahrungen gemacht? Wie seid ihr die Reizblase losgeworden? Am besten wäre was, was schnell wirkt. Also keine Kürbiskerne, ich gehe bald in den Urlaub und würde ihn gerne genießen...

habe im Internet schon recherchiert, wo richtig viele Medikamente aufgelistet werden, die aber eigentlich alle nur bei einer Blasenentzündung empfohlen werden.
Ich will nicht irgendwelche Medis in mich reinschaufeln, gerade wo ich noch so jung bin. Wäre froh wenn ihr mir helfen könntet.

Eure Lou

...zur Frage

Einfache Hacks zum abnehmen?

Also ich will abnehmen aber,ich will es nicht übertreiben und nur noch ein Salatblatt am Tag essen.Kennt jmd einfache und ,,schnelle" abnehm Hacks?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?