Abmelden durch Vermieter?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://de.wikipedia.org/wiki/Melderechtsrahmengesetz

"...Das Melderechtsrahmengesetz legt fest, dass die Rückmeldungen zwischen den Meldebehörden bei Umzügen ab 1. Januar 2007 nur noch elektronisch erfolgen dürfen. Bürger müssen sich somit nur noch bei der Zuzugsmeldebehörde anmelden. Die Abmeldung von der Wegzugsmeldebehörde durch den Bürger bei Umzügen innerhalb Deutschlands wurde abgeschafft...."

Im übrigen kann sich jeder überall anmelden, egal, ob er da wohnt, oder nicht. War mal nen Bericht drüber im Fernsehn.

Als Vermieter kann ich sehr wohl Mieter abmelden, wenn ich der Einwohnermeldebehörde per Vorlage einer Urkunde glaubhaft machen kann, dass der Mieter nicht mehr in meiner Mietsache wohnt. Grund dieser Regelung: in unserer Kommune werden Abfallgebühren pro gemeldeter Person durch das Umweltamt vom Vermieter erhoben. In deinem Fall war die Abmeldung durch den Vermieter etwas voreilig und vielleicht garnicht notwendig.

Du bist verpflichtet, Dich innerhalb von 8 Tagen umzumelden. Also nicht irgendwann! Der Vermieter kann Dich abmelden. Und dann bist Du obdachtslos, solange Du Dich nicht neu anmeldest. Verstoß gegen das Meldegesetz kann auch mit Ordnungsstrafe belegt werden. Seid froh, das es so ist und nicht anders.

Schoen und gut, trotzdem kann nicht einer einfach einen anderen abmelden.

0
@Franticek

und außerdem hat er uns noch während wir da wohnen abgemeldet also in dem monat für den wir miete gezahlt haben

0

Was möchtest Du wissen?