Ablauf Autokauf bei einem Autohaus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kümmert sich das Autohaus um eine Versicherung oder muss ich dem Autohaus sagen welche Versicherung ich möchte? Nein, das Autohaus kümmert sich nicht um eine Versicherung, du kannst aber im Autohaus eine Versicherung vom Volkswagen Versicherungsdienst (VVD) abschließen. Oder du wendest dich an eine beliebige Versicherung und erhältst dort die zur Zulassung notwendige eVB-Nummer.

Wer lässt das Auto dann zu?  Das ist Verhandlungssache, aber gegen Bezahlung übernimmt ein Autohaus das deutschlandweit, in deinem Fall dürfte diese Dienstleistung um die 150 Euro kosten. Du kannst es aber auch selbst erledigen oder versuchen auszuhandeln, dass das Autohaus diese Kosten übernimmt.

Kann ich die gleichen Nummernschilder wieder verwenden?  Wenn du noch im selben Zulassungsbezirk wohnst wie bisher, dann kannst du die Kennzeichen deines alten Autos wieder verwenden. Dazu muss das Auto aber vorher abgemeldet werden, was vor allem durch die Entfernung zum Autohaus zu Schwierigkeiten führt: Du müsstest das alte Auto beim Autohaus abstellen, um dann das neue Auto anmelden zu können. Man darf zwar mit einem nicht zugelassenen Auto auf direktem Weg von zu Hause zur Zulassungsstelle und umgekehrt fahren. Aber das Autohaus wird nicht auf dem direkten Weg liegen. 

Kündigt das Autohaus meine aktuelle KFZ-Versicherung? Nein, das Autohaus ist nicht der Vertragspartner der Versicherung. Durch die Abmeldung des alten Autos kündigst du aber sozusagen automatisch die Versicherung. Die Zulassungsstelle informiert die Versicherung über die Abmeldung. Das gleiche gilt für die Kfz-Steuer beim Zoll.

In welchem Zusammenhang steht dabei die eVB Nummer? Die eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung) ist bei der Zulassungsstelle der Nachweis darüber, dass für das neue Fahrzeug eine gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung besteht. Über ein bundesweites System wird die Richtigkeit der eVB-Nummer geprüft.

am besten übernimmt das Autohaus die Zulassung, das ist aber ein ganz anderer Bezirk

Sonst mußt Du Dir natürlich die Versicherung selbst suchen. Du bekommst eine evB (elektronische Versicherungsbestätigung) - früher Doppelkarte

Relativ günstig sind die WGV Schwäbische, DEVK, Huk 24, Kravag

Dann bezahlst Du das, bekommst die Zulassungsbescheinigung Teil II (früher KFZ Brief)

Damit zur Zulassungsstelle, Auto zulassen, neue Schilder & nochmals zum Händler zur Abholung

Kümmert sich das Autohaus um eine Versicherung oder muss ich dem Autohaus sagen welche Versicherung ich möchte?

Hey zeroman24,

die Kfz-Versicherung ist deine Angelegenheit! Du kannst dir evtl. bei der VW-Versicherung ein Angebot geben lassen zum Vergleich...

Damit du einen sofortigen Vollkaskoschutz hast und nicht nur den vorläufigen Kfz-Haftpflichtversich.schutz (also nur Fremdschäden sind versichert!), solltest du bei deinem Wunschversicherer die eVB-Nr. anfordern u. gleichzeitig den Kfz-Versicherungsvertrag abschließen beim Vertreter mit sofortiger Deckungszusage! Dein "neuer" Gebrauchtwagen hat dann schon bei deiner Heimfahrt vom Auohaus vollen Schutz, also auch Eigenschäden bereits versichert ;-)

Am einfachsten wäre es, wenn dir das Autohaus nach Unterzeichnung des Finanzierungsvertrages die Papiere zukommen läßt, damit du deinen "neuen" Gebrauchtwagen am Wohnort zulassen kannst.

Gruß siola55

Kündigt das Autohaus meine aktuelle KFZ-Versicherung?

Nein - bei der Zulassung/Ummeldung erlischt die bisherige Kfz-Versicherung und der Versicherer wird online davon unterrichtet.
Jedoch mußt du die Veräusserung deines alten Wagens unverzüglich dem Versicherer melden - er muß wissen wie das weitere Vorgehen ist auch wg. u.a. der Erstattung der Gutschrift von zuviel gezahlten Beiträgen usw.

1

Was möchtest Du wissen?