Abitur verkackt was nun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"dass ich wirklich keine Lust mehr hab auf Schule "

dann brauchst du auch keine Ausbildung machen. Denn auch dort hast du eine Menge Schule...ich würd dir raten machs nochmal und such dir nebenbei einen Nebenjob. Das sieht im zukünftigen Lebenslauf auch richtig scheußlich aus wenn man im Abschlussjahr durchfällt und nicht wiederholt

robert19076 02.07.2014, 21:48

Okay,dass war unglücklich ausgedrückt..klar hab ich da auch Schule, aber ich hab keine Lust auf die Art von Schule

0

hi! wenn du im moment wirklich gar keine lust auf schule hast, dann bringt es nichts dass du wiederholst da wirst du genauso durchfallen wie dieses Jahr, weil du einfach keine Motivation zum lernen hast, mach einfach erstmal eine Ausbildung danach kannst du immer noch auf die bos und dein Abi nachmachen und dann studieren gehen

Wie alt bist du, wenn ich fragen darf? Falls du 18+ bist, geh ins Ausland und sammle dort für ein Jahr Erfahrungen. Mach ein Jahr in einem Land deiner Wahl Work &' Travel. Informiere dich davor aber besser über das Land, die Kultur und das was du möchtest. So werde ich es auch machen, wenn ich meine FOS fertig habe. Da verdienst du Geld, lernst neue Kulturen, Städte, Freunde und ein ganz anderes Land kennen! Besorg dir ein Startkapital und flieg in die USA, Neuseeland oder Australien. Alles sehr schöne Länder.

Danach findest du vielleicht wieder die Motivation dein Abi nachzumachen.

robert19076 02.07.2014, 21:51

Und wie soll ich das so spontan berwerkstelligen?

0
Ceddosh 02.07.2014, 22:01
@robert19076

Du warst 11 Jahre in der Schule, hast geacktert, hast viel erlebt und hast dir manche Pausen genommen, die du verdient hättest. Du kannst es neben dem Jobben planen. Also ein Spontanevent sollte es nicht sein^^

0
robert19076 02.07.2014, 22:06
@Ceddosh

Im Prinzip waren es 12 Jahre :D Also du meinst ich soll mir einen Nebenjob suchen, sagen wir für 1-3 Monate und dann für ka 6-9 Monate dieses Work and Travel zu machen und dass ich mich gleichzeitig um einen Ausblidungsplatz bemühe?

0

Du hast noch keinen Ausbildungsplatz, irgendwas muss du ja machen nach den Ferien. Bist du schon 18? Bis 18 ist Schulpflicht, da müsstest du alternativ in die Berufsschule, auch ohne Ausbildungsplatz. Da halte ich die Variante Gymnasium und Abi für die bessere

Ich würde mich drauf einstellen, dass das mit der Schule weitergeht. Falls du doch noch einen Ausbildungsplatz bekommen würdest, müsstest du halt nochmal nachdenken.

wiederholen macht nur sinn, wenn du dich selbst dazu motivieren kannst und es wirklich willst. sonst ist das ergebnis das gleiche

Wenn du halt endlich Geld verdienen willst: runter von der Schule!

Wenn du mehr Geld verdienen willst: Abitur!

Wenn du viel Geld verdienen willst: Studium!

Wenn du fuer den beruf den du lernen willst kein abi brauchst (und davon gibt es einige).... wuerde ich nicht noch ein Jahr mit schule verbringen... und das dein versautes abi musst du im lebenslauf ja nicht erwähnen wenn du nicht willst.

Aber am ende musst du es selber wissen... ich weiß aber was du meinst mit "keine lust mehr auf schule" du wirst sie dir zwar zurueck wuenschen.. das ist sicher... aber so ging es mir auch... mal will eben endlich ein stueck unabhängiger werden^^

bobobohne 02.07.2014, 21:54

Achso ja... also wenn du noch keinen ausbildungsplatz hast.... mach ein fsj... das kommt immer gut an und ist immer toll fuer die eigenen Erfahrungen.... du solltest jetzt halt iwas machen wenn das mit Ausbildung dieses jahr nichts mehr wird.

0
robert19076 02.07.2014, 21:58
@bobobohne

hier in der umgebung gibt es aber leider nichts was mich interessiert, bzw. das was mich interessiert kann ich nicht machen.... und außerdem wäre es dafür nicht auch zu spät?

0
bobobohne 02.07.2014, 22:06
@robert19076

Naja du muesstest es eventuell in kauf nehmen umzuziehen..... ich bin auch 28 und will jetzt noch eine ausbildung machen... allerdings auch etwas spaet dran dieses jahr... dann klappts halt naechstes jahr.... in der zeit muss man sich halt anderweitig beschäftigen. .. ich arbeite einfach weiter... und du koenntest auch anfangen zu arbeiten als Überbrückung. ... z.b in der Gastronomie. .. da kann man mehr machen als man denkt. .. hab ich selber Jahre lang gemacht... und je nachdem wo kannst du super trinkgeld machen... ein freund z.b arbeitet am flughafen in der gastro... der hat neben seinem gehalt noch zusätzlich knapp 300€ trinkgeld im monat....

0
bobobohne 02.07.2014, 22:06
@robert19076

Naja du muesstest es eventuell in kauf nehmen umzuziehen..... ich bin auch 28 und will jetzt noch eine ausbildung machen... allerdings auch etwas spaet dran dieses jahr... dann klappts halt naechstes jahr.... in der zeit muss man sich halt anderweitig beschäftigen. .. ich arbeite einfach weiter... und du koenntest auch anfangen zu arbeiten als Überbrückung. ... z.b in der Gastronomie. .. da kann man mehr machen als man denkt. .. hab ich selber Jahre lang gemacht... und je nachdem wo kannst du super trinkgeld machen... ein freund z.b arbeitet am flughafen in der gastro... der hat neben seinem gehalt noch zusätzlich knapp 300€ trinkgeld im monat....

0
robert19076 02.07.2014, 22:09
@bobobohne

okay aber dieses "jobben" hab ich gelesen kommt schlecht in Lebensläufen weil es so aussieht als würde man nicht wissen was man tut

0
bobobohne 02.07.2014, 22:15
@robert19076

Ach... wenn du STAENDIG was anderes machst dann schon. ... aber wenn du mal nen job machst um zeit zu überbrücken kommt das sogar gut an weil du aktiv bist... und jeder arbeitgeber freut sich wenn er jemanden bekommt der schon etwas Erfahrung in der Arbeitswelt gesammelt hat... ich war selber mal Arbeitgeberin... bevor ich pleite gegangen bin... und mir persönlich sind auch leute lieber gewesen die schonmal gearbeitet haben. .. weils schon ein wenig anders abläuft wie schule.

0

Was möchtest Du wissen?