Abitur Durchschnitt Allgemein und Berufliches Gymnasium?

2 Antworten

Wegen der zu erwartenden Noten sollte wohl niemand eine bestimmte Gymnasialform auswählen. Ein Berufsgymnasium macht nur Sinn, wenn man ganz sicher ist auch in den entsprechenden beruflichen Bereich hineinzuwollen.

Persönlich bin ich eher ein Gegner des Berufsgymnasiums. Warum bietet man nicht ganz einfach beruflich orientierte LK-Kurse am normalen Gymnasium durch Lehrkräfte aus dem beruflichen Bereich. Das könnten aber z.B. auch wissenschaftliches Personal aus dem Hochschulbereich sein. Warum nun das Rad nochmal neu erfinden und an den beruflichen Schulen gymnasiale Oberstufen einrichten?

5

Das Ganze muss ich etwas relativieren: Ich war selbst auf einem beruflichen Gymnasium, da v.a. mein Vater bei mir trotz Empfehlung gegen eine Einschulung auf dem Gymnasium war und ich somit erst nach Abschluss der Realschule auf die Oberstufe eines Wirtschaftsgymnasiums gewechselt habe. Inzwischen bin ich Ingenieur und Nanophysiker, habe also mit Wirtschaft nur noch am Rande zu tun.

Der Wechsel vom Wirtschaftsgymnasium zur Naturwissenschaft hat eher mentale Überwindung gekostet, um aus den Erwartungen des Umfelds "auszubrechen". Fachlich waren eventuelle Defizite gegenüber LK am allgemeinbildenden Gym oder technischem Gym innerhalb des ersten Semesters passé.

0

Naja auf Berufsschulen gehen halt zum größtenteils Personen hin, die keine Empfehlungen für Gymnasium auf der Grundschule bekommen haben

3

Wow, das hat einfach mal 0 Auszusagen die Lehrer auf der Grundschule sind meistens nicht die wirklich hellsten bzw. die meisten Kinder sind da noch nicht Reif genug und entwickeln sich erst später....

0
4

Deine Begründung ist logisch, Aber Schüler mit einer gymnasial Empfehlung haben statistisch gesehen einen besseren schulischen Abschluss

0

Ist es schwer ein 2,3 oder 2,4 Abitur zu schaffen in BW?

Ich bin auf einem beruflichen Gymnasium in der 11 Klasse. Mein Wunsch Abi sollte so um 2,3 oder 2,4 liegen. In der Realschule hatte ich einen Durchschnitt von 2,6 oder 2,5. Man braucht für 2,3 606- 589 Punkte und für 2,4 588-571. Denkt ihr des ist realischtisch oder sollte ich es eher verwerfen? Ich bin in Baden Würrtemberg auf einem beruflichen Gymnasium.

...zur Frage

Hat das Abitur heute keinen Wert mehr?

Hallo,

immer mehr junge Menschen erlangen das Abitur. Der Anteil der Abiturienten ist seit 2006 von 30 auf 41% gestiegen, der Anteil mit mittlerem Abschluss von 46 auf 56%. Heute hat fast jeder Abitur, hat man ein schlechten Notendurchschnitt, dann ist das Abitur so gut wie wertlos. Außerdem wird das Abitur immer einfacher, die meisten Abiturienten können nicht richtig schreiben, beherrschen nicht einmal den Dreisatz. Ist es heute noch sinnvoll ein Abitur zu machen? Was für einen Wert hat das Abitur heute noch? Die Anzahl der Abiturienten wird in den nächsten Jahren noch viel höher werden, dadurch fangen immer weniger Menschen eine Ausbildung an.

...zur Frage

Oberstufe nach Einführungsklasse - Naturwissenschaft?

Hallo. Seit einigen Wochen besuche ich die Einführungsklasse (10.Klasse) eines bayrischen Gymnasiums, nachdem ich an einer Realschule meine mittlere Reife gemacht habe. Da ich bisher nur Englisch als Fremdsprache hatte, lerne ich nun auch Französisch; soweit ich weiß muss ich dies auch die gesamte Oberstufe verpflichtend belegen. Bis jetzt ist es hier ganz ok; zwar stehe ich nicht jeden Morgen topmotiviert und freudestrahlend auf, doch ich finde es voll in Ordnung. Jedoch bereitet mir eine Sache Sorgen: Die Naturwissenschaft in der Oberstufe. Ich bin weder ein Fan von Chemie, Biologie oder Physik (in der Einführungsklasse wird nur Physik unterrichtet, jedoch ist der Lehrer sehr zerstreut und ich komme nicht wirklich mit, vorallem bei Rechnungen) und habe diesbezüglich Angst in der Oberstufe. Ich weiß einfach nicht, welches Fach ich nehmen sollte, da ich mathemathisch nicht soo gut bin, auch komplexere Strukturen nicht (schnell) begreife und Zweifel habe, ob ich das mit so einer Grundhaltung überhaupt schaffe... :/ Hat irgendjemand von euch Erfahrung mit der Oberstufe, wenn ja, welche? Wie sind, speziell Naturwissenschaften, in der Oberstufe 'aufgebaut' oder welche Kompetenzen sollte man für welche Naturwissenschaft mitbringen? Habt ihr generell irgendwelche Tipps und Tricks? Schonmal vielen Dank für jede Antwort und noch einen tollen Tag! 😊

...zur Frage

Ist es einfacher sein Abitur auf einer Berufsschule zu absolvieren, als auf einem Gymnasium?

...zur Frage

Ist das abitur auf einem beruflichen gymnasium leichter wenn man sich dort eher auf ein gebiet spezialisiert, dass einem liegt?

...zur Frage

Abitur Gesamtschule vs. Gymnasium?

Ist das Abitur auf einer Gesamtschule einfacher als auf einem Gymnasium? Ist auf Rheinland-Pfalz bezogen also Kein zentralabi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?