Abgaswegeüberprüfung CO-Messung & Immisionsschutzmessung - was ist das?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der schonsteinfeger mus auch an die Gastherme den dort mus er für seinen test die Schonsteinfeger einstellung Einstellen .Der Test ist Wichtieg da er auch aussagt wie gut deine Gastherme funktioniert und Wären die Werte zu hoch müßte er die Gastherme Abstellen und den betrieb untersagen.Wen er nur die messungen macht kann das recht schnell gehen zb könnte das auch schon in 30 Minuten oder weniger Erledigt sein.Die Guten heizungsfirmen machen diese Messungen oft auch selber bei den Wartungen und solltes du so eine haben wird auch morgen alles in Ordnung sein.

Wenn du zu Hause sein kannst, schau ihm zu. Vielleicht darfst Du sogar an seinem goldenen Glücksknopf drehen.

Je nach Heizungsart, kontrolliert er,  ob Euer Ofen, Durchlauferhitzer, ..., innerhalb der vorgeschriebenen Grenzen ordentlich verbrennt, ... Er entscheidet auch, ob eine Schornsteinreinigung notwendig ist.

Die Nachricht im Briefkasten, ist hauptsächlich dafür, dass er Zugang zu den wärmeerzeugenden Geräten bekommt.

Diese Messung wird in der Nähe der Feuerstätte, in deinem Fall bei der Gastherme ausgeführt. Am Abgasrohr was in den Schornstein führt ist ein kleines Loch / Klappe in die dann die Sonde vom Messgerät eingesteckt wird. Darum ist an der Therme auch die "Schornsteinfegertaste" bzw. Drehknopf, damit die Therme während er misst auch tatsächlich läuft. Sonst könnte er ja nichts richtig Messen.

Dass behördlich angeordnete Zwangsverpflichtungen i.d.R. nichts mit dem eigenem Wohlergehen zu tun haben, dürfte selbst dem Naivesten inzwischen bekannt sein.
Allerdings kann man als Betroffener, die nachweislichen Messergebnisse durchaus positiv beeinflussen.
Die Wirkungsweise von Bezirksschornsteinfegermeistern ist insgesamt schon sehr wertvoll, um grundsätzliche Brandgefahren abzuwenden.
Energie- oder Wirtschaftlichkeitsberater sind sie jedoch keinesfalls. Hier fehlt es an entsprechender Ausbildung und Fachkompetenz.
Besonders kritisch, wenn der BSM, angeblich festgestellte Probleme mit "Empfehlungen" zur Problembeseitigung ausstattet ;-)

in der regel sind in ca 30-60 min die Arbeiten erledikt sollte er mängel feststellen gibt's einnen Mängelbericht die Abgaswegeprüfung da kontroliert das Abgaßrohr ob z.B ein Vogelnest das rohr verstopft .Immsionsschutzmessung :da tut er prüfen ob dein Gerät die Abgaßwerte einhält

Das ist das Gesetz und die Vorschrift für jeden "Heizungsbetreiber" seine Heizanlage diesbezüglich jährlich überprüfen zu lassen.Wie lange das dauert, hängt von der Grösse Deiner Heizanlage, Deines Hauses ab. Die Arbeiten/Messungen/Prüfungen finden überwiegend im Heizraum statt, kenne aber die Gegebenheiten des Hauses nicht

Genau genommen ist sowas wieder mal nur die übliche Geldbeschaffungsmaßnahme der Schornsteinfeger.

Seit es keine Kohleheizungen mehr gibt, überwiegend mit Gas oder Wärmepumpe geheizt wird, sind diese Schornsteinfeger total überflüssig.

Aber in Deutschland sorgt eine gewisse Lobby bei den Politikern oder Erfindern von diversen Regelungen, dass auch unnötiges weiter möglich ist.

Gasanlagen russen so gut wie gar nicht mehr, Kamin putzen ist somit überflüssig, wird aber manchmal trotzdem gemacht, um kassieren zu können.

Alles was ein Schornsteinfeger namentlich machen sollte, ist meist überflüssig. Alles Andere könnte jeder Heizungsbetrieb auch.

Übrigens, wenn du grenznah zum Ausland wohnst, kannst du einen ausländsichen Schornsteinfeger bestellen wann du willst. Dieser typisch deutsche Zwangsbesuch ist dann nicht mehr nötig.

Was möchtest Du wissen?