Abführmittel wirkt nicht... Waad

4 Antworten

Du hast das Mittel heute erst eingenommen? Solche Medikamente brauchen (je nach Art des Medikaments) zwischen 6 bis 24 Stunden, um zu wirken. Es ist also alles noch normal. Warte ab, trinke viel, dann zeigt das Mittel auch seine Wirkung.

46

Bei starker Verstopfung kann ein solches Medikament übrigens mal zu massiver Übelkeit führen. Also bitte wundere Dich nicht, wenn Dir in den kommenden Stunden mal sehr übel werden sollte. Ist normal, wenn auch sehr unangenehm.

0

Also wenn du es erst heute Morgen eingenommen hast dann solltest du wohl noch bis morgen warten, die Wirkung tritt (zumal bei hartnäckiger, lang anhaltender Verstopfung) erst nach ca. 12-24 Stunden ein.

Aber ich finde ja man sollte Abführmittel am besten immer abends einnehmen damit man am darauffolgenden Tag genug Zeit hat um sich auf die Wirkung zu konzentrieren.

Also wie gesagt warte jetzt mal noch ab, eventuell könntest du heute Abend oder nächsten Morgen noch ein bisschen nehmen (lies jedoch zuerst die Verpackungsbeilage) und wenn's nicht richtig klappt dann geh am Montag zurück zum Arzt.

Ich würde außerdem empfehlen noch heute in die Apotheke zu gehen und Zäpfchen zu kaufen (am besten Lecicarbon) das hilft meistens viel mehr als etwas zum Schlucken.

Alles Gute für dich

trotz abführmittel was essen?

Ich musste gerad 2 abführmittel nehmen ( vom arzt verschrieben) Darf ich jetzt noch normal essen bzw später wenn es wirkt? Oder sollte ich lieber nichts essen?

...zur Frage

Verstopfung geht trotz Abführmittel nicht weg?

Ich habe jetzt innerhalb von 2 tagen 5 abführmittel, die man sich in Po spritzt genommen. Es kam immer wieder was raus, aber seit den letzten 2 mal nicht mehr und ich bin immernoch verstopft, ich war 2 mal beim Arzt und 2 mal wurde mir ein Abführmittel empfohlen. Ich weiß nicht mehr weiter, was soll ich tuen?

...zur Frage

Warum habe ich so häufig Verstopfung?

Ich habe jetzt schon das 4te mal in ca. einem halben Jahr oder länger Verstopfung. Sonst habe ich immer Abführmittel genommen und danach war auch erstmal wieder alles gut, aber irgendwie bekomme ich wieder und wieder Verstopfung und das Problem jetzt, ich habe keine Tabletten mehr. Woher kommt das, was kann ich dagegen tun und was mach ich jetzt ohne Abführmittel? Ja zum Arzt gehen klar, aber vielleicht kann mir vorher hier irgendwer helfen. Danke im voraus!

...zur Frage

Erfahrungen Macrogol Hexal?

Habe von meinem Arzt Macrogol Hexal Abführmittel Pulver verschrieben bekommen.. Hat jemand Erfahrung? Wann wirkt es? Wie wirkt es?

...zur Frage

suche starkes nicht rezeptpflichtiges Abführmittel

Hallo

ich suche wie im Titel schon gesagt ein nicht rezeptpflichtiges STARKES Abführmittel. Ich habe schon seit Wochen (ca.3) extreme Probleme mit dem Stuhlgang und Magenschmerzen. Ich habe das Gefühl mein Magen füllt sich immer mehr nach dem Essen, dafür entleert er dich fast nie und wenn dann nur wenig. Ich hatte das schonmal aber da ging es nach einer Woche weg.Ich wollte erst mal selber schauen bevor ich zum Arzt gehe.Kennt jmd eines?

LG

...zur Frage

Blut im Stuhl nach Abführmittel?

Hallo,

ich habe heute viel Abführmittel genommen (bin schon in Behandlunh ) und jetzt habe ich Blut in meinem Stuhl. Klar ist das nicht gut aber ist es gefährlich ? Muss ich damiT zum Arzt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?