Abführen mit Salz und Wasser?

5 Antworten

Ich mache das mit dem Salzwasser mit einer gewissen Regelmäßigkeit und es funktioniert prima.

Allerdings gibt's ein paar Dinge zu beachten. Aber bevor wir dazu kommen, hier meine Dosierung:

Ich nehme nur EINEN (etwas gehäuften) ESSLÖFFEL SALZ auf EINEN LITER LAUWARMES WASSER.

Das trinke ich möglichst auf ex, 2-3 Mal kurz absetzen ist aber auch okay. Im direkten Anschluss daran trinke ich noch ein paar kleine Schlucke pures Wasser um den Salzgeschmack runterzuspülen. Danach trinke (oder esse) ich für mindestens 30 Minuten nichts mehr.

Die Wirkung setzt meistens innerhalb 30-60 Minuten ein. Ich würde aber empfehlen, ein Zeitfenster von etwa 2 Stunden einzuplanen, in dem man immer eine Toilette in der Nähe hat, weil man durchaus manchmal mehrmals gehen muss.

Ich habe die besten Erfahrungen gemacht, wenn ich die Salzlösung morgens auf nüchternen Magen trinke. Wobei es kein Problem ist, im Vorhinein schon ein paar Schluck Wasser getrunken zu haben. Ich würde es allerdings auf keinen Fall direkt nach einer Mahlzeit machen, sondern mindestens 4, besser 6 Stunden nach der letzten Aufnahme von Nahrung.

Darüber hinaus nehme ich im Anschluss an die Prozedur meistens Multivitamin- und Magnesium-Nahrungsergänzung zu mir, meistens kombiniert mit wenigstens einer Kleinigkeit zu essen oder einem Eiweiß-Frucht-Shake.

1

Insgesamt habe ich mit der Methode bislang nur gute Erfahrungen gemacht, vor allem im Vergleich zu Abführmitteln oder diversen anderen "Hausmitteln". Ich mache es im Durchschnitt 1-2 Mal die Woche, bereits seit einigen Jahren, wobei es auch Mal längere Zeiträume (mehrere Wochen) ohne gab.

0

Deine Angst ist durchaus berechtigt!! Es gibt so viele Möglichkeiten auf natürliche Art abzuführen warum greifst du zu solchen Methoden? Wenn du nur einmalig abführen möchtest mach dir einen Einlauf mit lauwarmen Kamillentee, eine halbe Stunde liegen bleiben, danach kannst du prima den Darm entleeren. Hast du öfter Probleme mit dem Stuhlgang dann solltest du dir Gedanken über die Ernährung machen und ob du dich genug bewegst

mach dir lieber n einlauf, dass du von saluwasser erbrichst ist nicht gerade unwahrscheinlich!

Heilfasten Glaubersalz keine Wirkung

hallo alle zusammen,

heute ist mein erster heilfastentag und am vormittag habe ich auf nüchternem magen einen gehäuften esslöffel glaubersalz in etwa 200/250 ml wasser aufgelöst getrunken. bisher ist nichts passiert. keine darmentleerung. ich spüre auch kaum etwas, was in diese richtung gehen könnte.

eigentlich habe ich beabsichtigt ca. 5 - 7 tage zu fasten. da glaubersalz ein sehr aggressives mittel ist, bin ich etwas verunsichert was einen erneuten versuch (dann mit einer etwas erhöhten dosis) anbelangt.

könnt ihr mir raten? soll ich morgen nochmals abführen (2 el salz auf 3/4 l wasser)?

wie verhält es sich eigentlich mit den anderen fastentagen, an denen abgeführt werden soll (3. + 5. tag). ich habe gelesen, dass buttermilch sanft abführend wird. kann ich statt glaubersalz einfach einen becher buttermilch trinken oder apfelessig verdünnt?

vielen dank für eure antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?