Abfohlbox oder Geburt im Offenstall?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Anders als bei Elefanten hält die Stute bei der Geburt und noch einige Stunden danach etwas Abstand von der Herde, bis die Prägephase abgeschlossen ist. Daher ist die Abfohlbox besser. Einen Kumpel kannst Du daneben stellen, allerdings ist die Stute mit sich selbst und ihrem Fohlen beschäftigt.

Es ist eigendlich genau umgekehrt - die andere Pferde halten abstand zur Mutter damit die Prägung auf die Mutter nicht behindert wird - daher ist die fohlende Stute zum Zeitpunkt der Geburt und noch etwas danach die ranghöchste Stute in der Gruppe.

0

Also ich kann dir nur sagen wie ich es mache - das muß jeder für sich selber entscheiden. Wir haben eine große Gruppe von über 20 Stuten. Einige davon sind relativ neu bei uns da las ich meine Stute nicht in der Gruppe abfohlen.

Sie steht jetzt nachts seit ein paar Tagen in der Abfohlbox - das ist ihr auch sehr recht, da sie ein enormes Ruhebedürfnis bei dieser Trächtigkeit hat - denke das liegt gerade am Wetter.

Ich würde mein Pferd nicht erst kurz vor der Geburt in diese Box stellen - soll sich ja daran gewöhnen. Nachts stehen bei uns etliche ältere Pferde in Boxen rings um also brauch ich da nicht drauf zu achten - abgesehen davon das es meiner relativ egal ist wenn sie da alleine stehen würde.

Du mußt wissen was ihr euch zutraut - allerding würde ich meine Stute auf jeden Fall aus der Gruppe nehmen wenn da ein Wallach mit drin steht. Ich habe einmal erlebt - wie aus einem netten Wallach ein beinahe Fohlenkiller wurde. Habe aber auch schon von einem befreundeten Züchter gehört das eine Stute das neu geborene Fohlen überrannt und dabei schwer verletzt hat. Ich versuche solche eventuallitäten zu umgehen.

Meine wird ihr Fohlen in ihrer Box bekommen und sowie das Fohli und die Mami wieder fit sind kommen die auf die Koppel neben den anderen - dabei kann ich beobachten ob irgendeine Stute extremer aufs Fohlen reagiert als andere. Wenn sich dann nach ein paar Tagen alle wieder beruhigt haben und ich denke es ist o.k. lassen wir langsam die anderen Stuten wieder mit dazu und Mami und Foli ziehen wieder in den Offenstall um.

Wünsche Euch viel Glück, Grüßle

nachts in die box und das andere pferd nebenan.

pferde separieren sich von der gruppe um zu gebären. wenn das fohlen da ist, noch 3 tage separat stehen lassen. erst dann ist das fohlen auf die mutter geprägt und die stute duldet den kontakt des fohlens zu den andern pferden.

stuten gebären normalerweise in den frühen morgenstunden.

Wie ist die Gruppe denn untereinander? Viel Wirbel oder gehts gemäßigt zu?

Bei uns kamen im Laufe der Jahre 9 Fohlen auf die Welt. Die ersten drei in der Box, zwei Tage allein mit Mama und dann zu den anderen, der Rest wurde auf der Koppel geboren. War null Problemo... allerdings war die Truppe damals schon 4 Jahre in der gleichen Konstellation zusammen.

Wenn du Bedenken hast, dass da jemand zu aufgeregt sein könnte ob des neuen Erdenbürgers, dann stell sie über Nacht in die Box - normalerweise steht sie dann in der Früh zu zweit da. Unsere Fohlen kamen alle in der zweiten Nachthälfte, nurs Pony hat rausgehauen, die hat uns das Fohlen um halb 11 vormittags direkt neben dem Reitplatz hingelegt, während grade Springtraining war...

Was möchtest Du wissen?