Abflussreiniger mit wenig Chemie möglich?

10 Antworten

Ich glaube nicht, dass Du Dir wegen "Chemie" Gedanken machen musst. Wenn der Reiniger wirken soll, muss er eben stark ätzend sein, das heißt, er wirkt stark alkalisch, die meisten guten Reiniger enthalten also Natronlauge, hier gibt es viele Produkte. Im Abwasser ist das Problem dann nicht so groß, denn es wird ja im Kanal wieder verdünnt und neutralisiert, denn unsere Umwelt leidet eher unter zuviel Säure als zuviel Lauge. Und dann gibt es ja noch die Kläranlage... Übrigens... es gibt nichts ohne "Chemie"....Chemie ist alles....

Gebißreiniger ist wahrscheinlich für Menschen giftig, oder?

Wenig Chemie? Alles ist Chemie! Wenn es wirklich hartnäckig ist, kannst Du es mit Javel-Wasser versuchen. Es ist sehr günstig, oxidiert Haare, die verklumpt sind und auch verantwortlich sind, dass Leitungen verstopfen. Du kannst es testen, indem Du ein Bündel Haare in ein Glas Javel-Wasser eintauchst und über Nacht stehen lässt. Die Haare werden verschwunden sein. Es ist giftig für den Menschen, verursacht Verätzungen. Aus ökologischer Sicht ist es nicht bedenklich, da es sich schnell verdünnt und die Abbauprodukte Wasser und Kochsalz sind.

Chemie abwählen, trotz Medizinstudiums?

Hey,

ich muss diese Tage meine Fächer für die Oberstufe wählen und bin ein wenig hin- und hergerissen. In der engeren Auswahl der Studiengänge, die ich nach der Schule aufnehmen möchte, befindet sich nämlich auch Humanmedizin. Allerdings werde ich Physik und vermutlich auch Chemie abwählen (müssen), da ich befürchte, mir damit zuviel Druck aufzuhalsen. Ich bin nämlich im Mathe LK und werde auf jeden Fall auch Bio LK plus einen zweistündigen Bio-Laborkurs belegen. Laut meinem Bio- und Chemielehrer beinhaltet der Lehrplan für die Oberstufe in Bio LK allerdings auch sehr viel Biochemie. Trotzdem, ist das ratsam? Also Chemie abzuwählen, obwohl es gut sein kann, dass ich später Medizin studiere.

Danke für alle Antworten!

Eure Blattteich

...zur Frage

Wo kann ich zum Teppich reinigen einen Dampfreiniger ausleihen?

Hallo Zusammen, ich würde gerne die Teppiche in unserer Wohnung mal gründlich reinigen. Könnt Ihr mir sagen, wo ich einen guten Dampfreiniger (nennt man den so?) inkl. der Reinigungsmittel ausleihen kann? Vorstellen tu ich mir das Gerät wie ein Nass-trocken Staubsauger mit Dampffunktion. Bekomme ich so etwas im Baumarkt, oder sollte man eher einen Inneneinrichter befragen?

...zur Frage

Stimmt es das Obst, was glänzt und zu sauber ist nicht essen sollte, da es zuviel Chemie dann beinhaltet (Lieber Obst mit Dreck und Flecken nehmen)?

...zur Frage

Wie reinigt ein Fensterreinigungsroboter?

Ich finde keinerlei Infos darüber ob diese kleinen Helfer ein Reinigungsmittel brauchen oder ob man dieses aufs Glas sprühen muss, oder ob sie einefach "trocken" reinigen.

Solche Kerlchen meine ich:

http://www.dein-fensterreiniger.de/fensterputzroboter-test/

Vielleicht hat jemand schon so ein Teil und kann mir darüber Auskunft geben. Vielleicht auch wie laut dieser ist und ob er gut reinigt.

Vielen Dank

...zur Frage

Natronlauge-Verbrennung?

Wir haben gestern in Chemie-Übung mit domol-Abflussreiniger experimentiert. Dabei sollten wir das Pulver auch auf einem Mg-Stäbchen über dem Bunsenbrenner auf die Flammenfärbung untersuchen. Nun hatte unser Team 2-3 Körner zu viel drauf und das Pulver ist geschmolzen und ein Tropfen auf meine Haut gespritzt. Natürlich habe ich ihn sofort weggewischt und die betroffene Stelle gründlich abgewaschen, doch die oberste Hautschicht war innerhalb von 2 sec ab. Weiß irgendjemand, wie ich das behandeln kann? Der Sanitätsdienst unserer Schule hat Fenistil drauf und verbunden... Das Pulver enthielt Natronlauge und ich weiß nicht ob es eine Verbrennung, Verätzung oder beides war/ist :(

...zur Frage

Meine Katze streift nach ihrem Stuhlgang auf allen Teppichen in unserer Wohnung ihren Hintern ab. Wieso?

Immer steift sie ihren Hintern an unseren Teppichen ab und es ist bei bestimmten Teppichen so schwer sie zu reinigen. Kennt irgendwer ein gutes und schnelles Reinigungsmittel. Oder weiß wer woran das liegt. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?