Ab wieviel Uhr dürfen Handwerker krach machen? Ist privat, kommt von keiner Firma

4 Antworten

handwerker ist nicht handwerker,wenn es privat ist,zählt es als wenn du es machst,also ruhrzeiten einhalten,(ausser firmen)sonst giebs ärger vom nachbar,alle andere ansichten sind falsch

statt mich einfach nur auf die gesetzichen zeiten zu verlassen würde ich das ganze anders klären, wenn ich privat was in meiner wohnung werkeln müsste und dabei krach entstehen könnte...

schreibe einen netten kleine aushang für alle andern mieter, dass du an dem und dem tag handwerkliche arbeiten in deiner wohnung erledigen musst, bei denen es auch mal lauter wird...

schreibe die uhrzeit , wann ihr anfangt rein, wann ihr / du ungefähr fertig sein werdet - bei der zeitangabe schon im rahmen der gesetzlichen zeit bleiben - am besten also bis höchstens 20.00 Uhr

und bitte darum, das dir diejenigen bescheid sagen, wenn sie mittags zwischen 13.00-15.00 ein mittagspause haben möchten, damit du sie nicht unnötig störst...

kann ja sein, dass jemand aus beruflichen gründen vor der nachtschicht nochmal schlafen muss usw..

so umgehst du alle unnötigen schwierigkeiten und die andern mieter können sich für den tag auch drauf einstellen - und es gibt keinen knatsch im haus... lg

Genauso sehe ich das auch. Was man im Gespräch vorab klären kann, muss man hinterher nicht im Streit austragen.

0

Ein Handwerksbetrieb darf lt. der allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Schutz gegen Baulärm in der Zeit von 7:00 bis 20:00 durchgehend mit 50db und in der restlichen Zeit mit 35 db arbeiten, egal, ob er von Privat beauftragt wurde oder von der Hausverwaltung. Das kannst du hier noch genauer nachlesen:

http://www.umweltbundesamt.de/laermprobleme/publikationen/baulaerm.pdf

Eine Privatperson muss sich an die je nach Regionen unterschiedlichen Ruhezeiten halten, darf also in der Mittagszeit nicht arbeiten. Die genauen Zeiten erfährst du bei deiner Gemeinde- oder Stadtverwaltung. Wobei ich das eigentlich sehr großzügig sehe. Wenn ein Nachbar gerade an seinem Haus etwas werkelt, käme ich nicht auf die Idee, von ihm zu verlangen, mittags 2 Stunden aufzuhören, außer ich hätte ein Kleinkind oder eine schwerkranke Person zu Hause.

Viele Grüße

Sind alle Ausbildungsberufe schlecht bezahlt?

Ausbildungsberufe (gerade im handwerklichen Bereich) sind ja oft eher schlecht als recht bezahlt. Woran liegt das? Oder gibt es durchaus auch Ausbildungsberufe die einigermassen gut bezahlt sind? Woran liegt es das Handwerker oft sehr schlecht bezahlt werden? Die verdienen ja meist nicht mehr als 2000 Euro Brutto. Gibt es überhaupt gutbezahlte Ausbildungberufe? Oder hat man ohne Studium heutzutage keine Chancen mehr auf einen guten Job? Oder irre ich mich da und es gibt auch durchaus gutbezahlte Ausbildungsberuf ohne Studium?

...zur Frage

Ab wieviel Uhr morgens darf man Krach machen?

z. B. mit einer Kreissäge?

Ich dachte eigentlich, erst ab 8 oder 9 Uhr. Aber irgendwie geht das in der Nachbarschaft schon seit einer Stunde so.

Danke.

...zur Frage

Handwerkerrechnung - Wieviel Stunden dürfen berechnet werden

Ich habe eine Frage zu einer Handwerkerrechnung. Der Handwerker hat 40 Minuten bei uns gearbeitet. Diese habe ich auch quittiert. Ist es rechtens, daß mir nun 1 Stunde für Arbeitslohn angesetzt werden? Immerhin handelt es sich hier um einen Stundenlohn von 120 Euro. Weiß hier einer die Rechtslage? Die Firma habe ich noch nicht kontaktiert, ich wollte erstmal hören, wie das üblich ist. Danke im Voraus und viele Grüße

...zur Frage

Ab wieviel Uhr dürfen Handwerker (Dachdecker) in Mietshäusern mit der Arbeit beginnen?

Unser Vermieter hat vor ein paar Tagen unangekündigt den Dachdecker vorbeigeschickt(wir wussten nur, dass er "irgendwann mal" kommt, aber weder Tag noch Uhrzeit). Der begann auch prompt Dienstags morgens um Punkt 6.00 Uhr zu hämmern - und niemand von uns wusste was los war (zur Hälfte Gemeindehaus und restlicher Teil vermietet, 2 Mietparteien). Zwei älter Frauen schliefen (bis) zu dieser Zeit noch ahnungslos und erschreckten natürlich ziemlich. Ich selbst muss sowieso um 6 Uhr aufstehen, ging 20 nach 6 mit dem Hund raus und fand draußen eben die Handwerker bei der Arbeit vor. Ich fragte, was das soll, ob sie nicht wüssten, dass dies hier ein Mietshaus sei und sie dürften meines Wissens nach erst ab 7 Uhr anfangen (habe mittlerweile aber gelesen, dass die Nachtruhe in Rheinland-Pfalz um 6 Uhr aufhört, Fehlinformation meinerseits, aber gilt das auch für Dachdecker?). Die Dachdecker sagten, niemand habe ihnen gesagt, dass hier noch Leute wohnen und warteten dann halt brav bis 7 Uhr, bis sie weitermachten. Jetzt wollen sie der Ortsgemeinde (= Vermieter) natürlich die Stunde ab 6 Uhr berechnen und dieser Vermieter will diese Stunde von uns bezahlt haben! Dürfen sie das verlangen? Die Handwerker waren ja unangekündigt so früh da bzw. würde mich sowieso interessieren, ob auch ein Dachdecker schon um 6 Uhr anfangen darf in Mietshäusern? Vielen Dank!!

...zur Frage

Sollte man besser nicht Handwerker werden?

Ich intressiere mich sehr für Handwerkliche Berufe, doch sind die oft sehr schlecht bezahlt oder etwa nicht? Deshalb sollte man vielleicht besser nicht Handwerker werden oder? Klar gibt es wichtigeres als Geld, doch wenn man sehr wenig verdient wird es eben schwierig genügend Geld zu verdienen, verdient man als Handwerker wirklich so wenig? Oder stimmt das nicht unbedingt? Und man kann auch als Handwerker mittelmässig viel verdienen? Oder ist das unmöglich? Denn ich möchte nicht unbedingt einen Bürojob. Was meint ihr dazu? Handwerklicher Beruf eher nein oder?

...zur Frage

Welche Erfahrungen habt ihr mit "my hammer" gemacht?

Hat dort schon mal jemand von euch die Leistung einer Firma per Auktion ersteigert? Waren sie zuverlässig oder gab es Probleme? Bei mir in der Umgebung scheinen zur Zeit alle Handwerker ausgebucht zu sein. Sind halt Ferien. Deshalb hatte ich überlegt für die anfallenden Arbeiten mal auf diesser Plattform zu suchen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?