Ab welcher Klasse konntet ihr fließend Englisch reden?

27 Antworten

Hallo,

zu wissen, wann wir / andere fließend Englisch reden konnten, bringt dir gar nichts. Da die Voraussetzungen dafür bei jedem unterschiedlich sind, dürftest du hier nämlich Antworten bekommen, die von der 1. bis zur 13. Klasse oder noch früher oder später reichen.

Die meisten Schüler, die aus einem 1jährigen Austausch aus England oder den USA zurückkommen, sprechen fließend Englisch.

Das ist aber individuell unterschiedlich - kann etwas schneller oder
auch viel langsamer gehen - und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie
z.B.

- Vorkenntnissen

- Sprachtalent, -gefühl, -gehör

- Intensität des Lernens

- persönlicher Einsatz / Praxis (statt passiver Berieselung), also
nicht nur zuhören, sondern auch selbst sprechen, ausschließlich
englische Lektüre (Tageszeitung, Zeitschriften, Bücher), englisches
Fernsehen schauen und Radio hören, Museums- und Stadtführungen usw.
ausschließlich auf Englisch verfolgen usw.

Wenn man dann wieder daheim ist, heißt es übrigens am Ball zu bleiben, sonst waren der ganze Spaß und die Mühe nämlich für die Katz.

Da Auslandsreisen aber meist ein zeitliches und finanzielles Problem
darstellen und auch in Vorbereitung auf (d)einen Auslandsaufenthalt sind

meine Tipps für daheim:

- englisches Fernsehen schauen

- Videos auf Englisch anschauen

- englisches Radio (BBC im Internet) hören

Folgende englische Podcasts kann ich auch empfehlen:

- Englisch ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber

- BBC Podcast 6 Minute English (Google)

- Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

- Randall's ESL Cyber Listening Lab (Google)

- autoenglish.org/listenings.htm

- audioenglish.net

Außerdem:

- ein Sprach- oder Konversationskurs (z.B. VHS), ein Englisch-Stammtisch mit Muttersprachlern, eine englische Theatergruppe, ein englischer Lesezirkel

- Skype ist heutzutage eine tolle Möglichkeit, englische Muttersprachler als Gesprächspartner zu finden.

- eine Deutsch-Englische oder Amerikanische Gesellschaft, ein Amerikahaus

- ein Sprachtandem-Partner: tandempartners.org, tandempartner.net

- Email-, Brief- und Chatfreundschaften in aller Welt findest du u.a. bei:

- interpals

- penpals.de

- Omegle

Weitere Chat-Portale findest du unter folgendem Link:

alternative-zu.de/q/omegle

Bitte suche deine Chaträume aber sorgfältig aus und bedenke, dass im
Chat oft non-standard Englisch, Slang, Kürzel usw. verwendet werden, die
dir bei Prüfungen usw. zum Nachteil gereichen können.

Sollte dein Heimatort eine englische Partnerstadt, sollte es auch darüber eine Möglichkeit für Brieffreundschaften geben.

- spielen(d lernen) Stadt, Land, Fluss auf Englisch, wer kennt
die meisten englischen der Tiere, Möbel, Kleidungsstücke usw. auf
Englisch?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm.

- Auch privat, mit Freunden, der Familie usw. Englisch miteinander
sprechen und Alltagssituationen nachstellen: Tagesablauf, Kochen,
Einkaufen, Arzt, Kino, Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof,
Flughafen, Hotel, Restaurant usw.

:-) AstridDerPu

Danjeschön😊

0

Es kommt SEHR darauf an, was Du unter "fließend reden" verstehst.

Wenn Du damit meinst: "sich irgendwie einigermaßen verständlich machen, mit einigen längeren Sätzen", dann klappt das vermutlich etwa ab Klasse 8.

Wenn Du damit meinst: "Gutes, korrektes Englisch fließend und nahezu akzentfrei sprechen", dann lautet die Antwort:

frühestens nach einem Jahr LK Englisch.

Dankeschön:)

0

Erst in Klasse 13. Nach einem einjährigen USA-Aufenthalt. 

Ich bezweifle übrigens, dass Schüler, die keine Sprachgenies sind, schon in Klasse 8 fließend Englisch sprechen können. Aber möglicherweise definiere ich "fließend" unterschiedlich.

Gruß, earnest

Das kommt stark auf das Thema an, über das man sich unterhält. Diese Sprachgenies sprechen über Computerspiele etc. Lass sie mal über Wirtschaft oder gar über technische Dinge diskutieren.

0

Kommt drauf an was du mit fließend meinst... also in der  6. konnte ich durch pc spiele die auf englisch waren mich mit kollegen ausm ausland unterhalten ohne das es da probleme gab^^ aber so richtig perfekt is es heute (10.) immernoch nicht :D

Naja fließend bedeutet meistens ja Muttersprachniveau.
Ich komme jetzt in die 11. und kann das natürlich noch nicht.
Aber ich kann mich problemlos mit einem Muttersprachler unterhalten und das reicht ja für den Anfang.

Was möchtest Du wissen?