Ab welchen "wert" verfärbt sich eine silber kette nicht mehr?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob und wie stark eine Silberkette anläuft hängt von der Verarbeitung ab.

Die rhodinierten Silberketten sind mit einer Beschichtung überzogen, die man nicht sieht, laufen aber nicht mehr an.

Die nicht rhodinierten laufen alle an. Wie stark hängt dann noch davon ab, was für Legierungen zugesetzt wurden.

Egal ob bei Gold oder Silber: Die Nummer, die drin steht ist der Edelmetallanteil von 1000 Teilen. D.h. die Silberkette beteht aus 925 Teilen Silber, der Rest 75 Teile sind irgendwelche anderen Metalle.

Bei einer rhodinierten Kette steht genauso 925 drin.

Wenn du die Sachen wieder "sauber" bekommen willst, dann nimm eine Glasschüssel, kleide sie mit Alufolie aus, gib Salz dazu (auf ca 200ml sehr heisses Wasser - 2 TL Salz) und leg de Schmuck für 10 min hinein. Danach abspülen und mit einem weichen Tuch polieren. Es gibt auch extra Tauchbäder, die noch effektiver sind.

Vorsicht: Wenn irgendwelche Steine drin sind, die wasserempfindlich sind oder Perlen: Finger weg lassen!!!

Es gibt aber auch Legierungen, da kannst du machen, was du willst, die werden nicht sauber oder laufen sofort wieder an.

Dankeschön für das Sternchen. 😊

0

Silber reagiert mit Schwefel und läuft dann an.

Weniger schwefelhaltige Lebensmittel, wie z.B. Zwiebeln, essen, dann glänzt der Schmuck länger.

Wie rein das Silber sein muss, weiß ich nicht. Gehe davon aus je reiner, desto mehr Reaktion, oder?

ich schätze, dass eine Silberkette bei H&M nicht mal echt Silber ist, und dies für 10 Euro. Das ist bloss versilbert.

Musst immer schauen, ob sie den Stempel 925 tragen, dann sind die Ketten echt. Am besten wenn sie rhodiniert sind, dann schwärzen sie nicht.

Muß mal deutlich aufklären. Weder der Wert noch der Preis einer Silberkette hat irgendetwas damit zu tun.

Es gibt echtes und unechtes Silber. Bei letzterem ist nur eine hauchdünne Schicht "Silber" drauf und darf nicht gestempelt werden. N u r echtes Silber darf gestempelt werden und zwar so: Zahlen, dreistellig, von 800 bis 950. Diese zeigen den Gehalt reinen Silbers an der Legierung an. Ob Silber Patina (Fachausdruck) bekommt, also dunkel wird hängt nur davon ab, ob es anlaufgeschützt ist.

Das kann in beiden Fällen der Fall sein. Grundsätzlich kann Silber rhodiniert werden und läuft so nicht an, wird also nicht dunkel. Aber solche Teile sind immer etwas teurer als Nichtanlaufgeschützte..

Ob Versilbertes anlaufgeschützt wird, weiß ich nicht, wäre wohl bei Modeschmuck zu teuer..

Das Silber selbst reagiert mit dem Schwefel im Hautschweiß. Daher läuft auch hoch legiertes, bzw reines Silber an.

Was möchtest Du wissen?