Ab welchem alter ist es nicht mehr so schlimm zu kiffen?

7 Antworten

also hab 15 jahren ist es nicht mehr ''so'' schlimm für das gehirn, aber am unbedenklichsten ist es ab 25 wenn man aus der pubertät komplett raus ist.

also eigentlich je später du anfängst, desto besser ist es für die entwicklung deines gehirns

Eigentlich ab 20 da das Gehirn in diesem Alter bei jedem genügend ausgewachsen ist. Bei manchen ist es aber auch schon mit 18 ausgewachsen, das ist bei jedem anders.

16 ist wahrscheinlich noch zu jung aber solange es kein dauerkiffen und oder das Gras nicht gestreckt ist, sollten keine Schäden nachsichziehen

Die biologische Entwicklung ist etwa man 24 abgeschlossen. Die hirnschädigende Wirkung von THC ist altersunabhängig.

2
@RoentgenXRay

Aber in jungen jahren ist es besonderst schlimm und ich woltte fragen ob es mit 16 1/2 noch zu jung ist oder ist da das gehir einigermasen entwickelt

0
@Travnik6

Es ist scheißegal wann du den Dreck nimmst, das Gehirn wird so oder so zerstört! Es ist IMMER schlimm.

2
@RoentgenXRay

Die hirnschädigende Wirkung von THC ist nicht altersunabhängig, sonder Dosisabhängig. Das gilt übrigens für jede andere Substanz auch

0

Moin, kann man nicht pauschalisieren, die Pubertät verläuft bei jedem anders und jeder reagiert anders auf die Wirkstoffe.

Wenn du "sicherer" sein möchtest, solltest du noch bis Ü20 warten ;)

Aber ich mache es auch schon seit ich 16 1/2 bin (2-3 x pro Monat). Täglich aber erst seit 4-5 Jahren (bin jetzt 29). Bisher keine bleibenden Schäden ;)

Täglich seit 4-5 Jahren?
Ich mein ich kiffe ja auch...(auch nicht unbedingt wenig) und bin 15 und "bemerke" auch keine bleibenden schäden.

Aber WOHER nimmst du das geld? 😂😂

0
@Himmelsbaum

Naja, kostet mich so 200€ im Monat, das geben Andere für Kaffee, Zigaretten, Frisör und Nagelstudion aus :D

Die meiste Zeit nutze ich einen Vaporizer. Ist Gesünder und spart Gras.

1

'' Ab welchem alter.... '' Hä? 

Gibt es nicht. Wenn jemand schwer krank ist oder ähnliches und es verschrieben bekommt, ist es egal wie alt man ist. 

Du hast die frage nicht ganz verstanden ich meinte nicht aus medizinischen gründen sonder aus spaß 

0

Wenn Du nur am Wochenende kiffst, ist das schon mal eine starke Leistung.

Es gibt da einen Promi, der in seiner Jugend vermutlich sehr viel mehr Cannabis konsumiert hat als Du, aus dem aber trotzdem etwas geworden ist: http://www.n-tv.de/politik/Obama-tat-es-am-liebsten-im-Auto-article6358291.html

Wichtig ist also, dass Du wegen Cannabis nicht all Deine anderen Aufgaben und Pflichten und Talente vernachlässigst. Dann kann das klappen.

Auch mit einer Präsidentschaft.

Was möchtest Du wissen?