Ab wann wird arbeit als lehre anerkannt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist durchaus möglich und zwar..

wenn ma mind eineinhalb jahre(also die hälfte der eigentlichen lehrzeit) in ein und demselben beruf zb verkäuferin tätig war, kann man den lehrabschluß an einem anerkannten institut naachholen. bei uns zb wifi und bfi. man meldet sich einfach zur prüfung an, zahlt dafür gelaub ich ca 200 euro, und kann zum angegebenen termin dann seine lehrabschlußprüfung machen. die übungsmaterialien muss man sich allerdings selbst beschaffen..

oh nein,das ist nicht ganz richtig!Zwar muss eine Prüfung stattfinden,aber wenn man einige jahre ein und denselben beruf ausgeübt hat,ist es durchaus möglich,diese arbeit als abgeschlossene ausbildung anerkennen zu lassen,aber details würden mich interessieren....

Das ist durchaus möglich und zwar..

wenn ma mind eineinhalb jahre(also die hälfte der eigentlichen lehrzeit) in ein und demselben beruf zb verkäuferin tätig war, kann man den lehrabschluß an einem anerkannten institut naachholen. bei uns zb wifi und bfi. man meldet sich einfach zur prüfung an, zahlt dafür gelaub ich ca 200 euro, und kann zum angegebenen termin dann seine lehrabschlußprüfung machen. die übungsmaterialien muss man sich allerdings selbst beschaffen..

0

so,ich habe gerade mit der IHK lübeck telefoniert:wenn ich min das eineinhalbfache (also 4,5 jahre)von der eigentlichen ausbildungszeit in meinem beruf gearbeitet habe,kann ich mich gegen eine gebühr von 200 euro anmelden und die praxisgebühren kosten zwischen 40 und 80 euro!Der theoretische teil dindet an einem und der Praktische teil an zwei tagen in der gewerbeschule für Nahrung und Gastronomie statt!Ich freue mich und danke den leuten,die mir eben helfen wollten :)))

vorab ihr könnt mich gern eines besseren belehren, nur meiner meinung wie soll das gehn da du nicht in der berufsschule warst woher solls die noten geben, ohne prüfung? das einzige was ich weiß man kann den fachwirt nach einer gewissen zeit machen ohne eine berufsausbildung zu haben, wenn man wie du so und so lang in dem beruf gearbeitet hat

ich glaube es sind 5 Jahre im gleichen Beruf, dann wird er anerkannt, wende dich mal an die Handwerkskammer, oder welche für dich zuständig ist.

Was möchtest Du wissen?