Was ist mit Nachweis zur Berufsausbildung gemeint?

6 Antworten

Das ist dann der sog.Gesellenbrief.Das ist ein Zeugnis das Du bekommen hast,von der IHK als Prüfkommission.Darin enthalten ist die genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes und eine Gesamtnote der Kenntnisprüfung ( Theorie,Berufsschule) und eine der Fertigkeitsprüfung,Deinem Gesellenstück bzw.den Werkstücken die Du bearbeiten,herstellen musstest.Beste Grüße

Früher hat man Gesellenbrief gesagt. Du hast Doch sicher etwas bekommen, als du Deine Berufsausbildung abgeschlossen hast, das auch bestätigt, dass Du jetzt Schreiner, Bäcker oder sonstwas bist.

Wenn es sich um eine Fortbildung handelt, musst du erst einmal den Nachweis führen, dass du nicht mit Null anfängst, sondern bereits Grundkenntnisse ( und häufig sogar noch mehrjährige Berufserfahrung) hast

Was ist bei einer Schulbewerbung mit der einschlägigen Berufsausbildung gemeint?

...zur Frage

Darf die IHK den Verkürzungsantrag ablehnen?

Mein Freund befindet sich seit Anfang August im dritten Ausbildungsjahr. (Einzelhandelskaufmann) Durch gute Leistungen im Betrieb als auch in der Schule, hat mein Freund die Möglichkeit seine Ausbildung von drei Jahren auf zweieinhalb zu verkürzen. FOLGENDE SITUATION: IHK wollte den Verkürzungsantrag bis zum 15.08 mit allen Zeugnissen haben.
Die Woche vor den Sommerferien (wo es ja immer Zeugnisse gibt) musste mein Freund komplett in den Betrieb da der Marktleiter fristlos entlassen wurde. Der Betrieb stellte ihn somit von der Schule frei. Mein Freund rief also in der Schule an und fragte wann er sein Zeugnis holen könne. Die Dame am Telefon sagte er könne dies in der ersten Sommerferienwoche Donnerstags abholen kommen.. Am besagten Donnerstag fuhren mein Freund und ich zur Schule .. ich wartete im Auto.. er kam ohne Zeugnis wieder. Die Schulverwaltung hatte das Zeugnis gar nicht vorliegen da es die Klassenlehrerin mit nachhause genommen hat... Die Dame dagegen war volle sechs Wochen Ferien weder per Telefon noch via Mail erreichbar. Die IHK wurde darüber schriftlich als auch telefonisch informiert. (Von meinem Freund als auch von seinem Chef) Somit lagen am 15.8 lediglich die Zeugnisse davor und der Antrag vor. Gestern rief eine Dame von der IHK bei uns zuhause an und teilte mit dass der Antrag auf Grund des fehlenden Zeugnisses abgelehnt wurde und es sei jetzt zu spät das Zeugnis nach zureichen. Mein Freund als auch sein Chef telefonierten gestern stundenlang mit der IHK leider ohne Erfolg die bleiben stur. JETZT MEINE FRAGE: Darf die IHK in dem Fall stur bleiben.. ich meine ER kann ja gar nichts dafür er ist ja sogar nachweislich (EMAIL Klassenlehrerin etc.) denen für ihre Fehler hinterhergerannt.. Ich bin der Meinung solange er da sowieso nichts schriftlich von der IHK hat sprich Ablehnung des Antrags oder ähnliches muss er sich erst einmal keine Gedanken machen oder vielleicht doch??? Und selbst wenn es schriftlich kommt kann man dann Wiederspruch einlegen???

DANKE im voraus für eure Antworten Wir sind wirklich verzweifelt

LG Cathuix

...zur Frage

Warum sagen die Kammern das der Betriebswirt der IHK oder HWK die höchste Ausbildung ist? Wenn es sich doch hierbei nur um eine Weiterbildung handelt?

Viele sind ja der Meinung das eine Weiterbildung leichter als eine Berufsausbildung ist, obwohl man hier genauso schriftlich als auch mündlich geprüft wird. Und viele sind der Meinung man erlangt mit dieser Weiterbildung keinen neuen Berufsabschluss warum sagen die Kammern dann das der Betriebswirt die höchste Ausbildung ist?

...zur Frage

Berufsschulzeugniss und/oder IHK Prüfungszeugniss in den Bewerbungsunterlagen rein?

Hallo,

ich habe vor 10 Jahre meine Ausbildung in ein Betrieb gemacht und arbeite seit dem auch dort. Möchte mich nun initiativ wo anderst bewerben. Nun welchen Zeugniss lege ich in die Bewerbungen mit rein? Der Beruffschulzeugniss (also das was man von der Berufsschule kriegt) oder IHK Prüfungszeugniss? (Da wo die Punkte stehen) Oder beide?

Und muss ich nach 10 Jahren, auch noch mein letzten Schulzeugniss reinmachen (10 Klasse) oder reicht der Berufsschulzeugniss?DANKE!

...zur Frage

Umschulung bei einer nicht abgeschlossenen Berufsausbildung?

Guten Tag,

ist es möglich, wenn man die Erstausbildung nicht bestanden hat und einen 3 Jährigen Nachweis einer Tätigkeit erbringen kann, eine Umschulung zu beginnen, sodass man diese bezahlt bekommt ?

Wie sicher ist es und was genau bedeutet es ? Bekommt man dann auch Unterstützung bei der Miete?

MfG

...zur Frage

Duales Studium mit Realschulabschluss und abgeschlossener Berufsausbildung?

Hallo liebe Community, ich habe eine Frage :) Zu meiner Situation:

Ich bin 19 Jahre alt, habe einen Realschulabschlu (1,6) und Mitte diesen Jahres auch eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung.

Da mich mein Chef unbedingt, also wirklich unbedingt halten und übernehmen möchte, hat er mir folgenden Vorschlag gemacht, da ich ihm bei einem Gespräch mitteilte, dass ich auch mit dem Gedanken spiele, mein Abi nachzuholen und studieren zu gehen, bei ihm ein duale Studium zu absolvieren.

Bei dem Studium handelt es sich um einen Fachwirt. Es wäre eine private Berufsakademie in Bayern. Ich selbst komme aus Baden-Württemberg, wo auch der Sitz der Firme ist, bei der ich momentan meine Ausbildung mache.

Ich bin einfach immer hin un her gerissen und vorallem macht mich die Sache unsicher, ob dies überhaupt möglich ist, zu Studieren nur mit meinem Realschulabschluss und der abgeschlossenen Berufsausbildung. Ist dies wirklich möglich, wie mein Chef meinte? Er meinte, dies sei aufjedenfall möglich. Meine Angst besteht glaube ich daher, dass ich einfach nicht enttäuscht werden möchte und plötzlich etwas unterschreibe, obwohl dies in der Praxis gar nicht umzusetzen ist. Vorallem aber möchte ich auch einfach andere Meinungen einholen. Freunde sagen, dass das DIE Chance sei. Dennoch habe ich Bedenken wegen dem ganzen Aufwand. Das Studium UND den Job unter einen Hut zu bekommen. Wobei natürlich Freundin, Freunde etc. nicht darunter leiden sollten :)

Nunja, ich freue mich über jeden Antwort oder hilfreichen Beitrag. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?