Du wirst höchstwarscheinlich Steuerklasse 6 bekommen. Währen deine Frau und Kind auch hier in D, könntest du Steuerklasse 3 plus 1/2 Kind bekommen. Denke mal, dass sich nichts geändert hat.

...zur Antwort

Einen Nachmieter muss der Vermieter NICHT akzeptieren, frag da lieber nach. Fristgerechtes Kündigen KANN zwischen 3 vollen Monaten und einem Jahr liegen. Es kommt darauf an, 1. wie lange du dort wohnst, und 2. was im Mietvertrag steht.

...zur Antwort

Stange ist nicht gleich Stange! 200 Zigaretten insgesammt darfst du Einführen. Aus EU Ländern sind das 800.

...zur Antwort

Eigene Erfahrung: NUR Stationär! Ambulant ist teilweise möglich, aber NICHT Ratsam!

...zur Antwort

Wie kann man nur für mehrere Wochen ohne Auslandskrankenversicherung ins Ausland Fliegen?! Auch heute (Mittwoch) kannst du zum Arzt! Ruf mal beim Ärztlichen Notdienst 116 117 an.

...zur Antwort

Sofort Reklamieren!

...zur Antwort

Notfalls so, wie man es früher machte! Geld abheben, und Post oder Banküberweisung machen.

...zur Antwort

Hartz 4 rückwirkend für 12 Monate bekommen - jetzt Umschulung über das Arbeitsamt, aber weitere Bezüge gesperrt; denn es ist ja jetzt Vermögen vorhanden?

Ein Freund von mir ist leider nicht mit genügend intrinsischer Motivation gesegnet, um sich selber zu informieren;

er nimmt alles so hin wie es kommt. Daher setze ich mich für ihn ein.

Ich frage hier, ohne Wertungen oder Verurteilung lesen zu wollen. Ich brauche reine Fakten.

Meine Frage:

Er hat jetzt gerichtlich angeordnet rückwirkend für 12 Monate Hartz IV Bezüge erhalten, da er seinen gelernten Job und generell körperliche Arbeiten, auch vom Amtsarzt bestätigt, nicht ausführen kann.

Die Freude war riesig, der Großteil des Geldes ging jedoch zur Schuldentilgung drauf, welche er in der Zeit angehäuft hatte.

Er hat jetzt über das Amt eine vom Jobcenter genehmigte Umschulung bekommen, hat 45 km Arbeitsweg (also 90 am Tag), braucht dafür dringend ein Auto.

Der Rest des Geldes der 12 Monate wurde also in eine robuste Karre investiert.

Jetzt der Hammer;

Da er 12 Monate rückwirkend Hartz IV bekommen hat, hätte er jetzt genügend Vermögen. Er bekommt keine weiteren Leistungen vom Jobcenter.

Fahrtkosten und Krankenkasse werden übernommen, aber er bezieht keinen weiteren Cent.

Ist das so korrekt?

Hat das seine Richtigkeit?

Oder muss er sich direkt wieder über den Anwalt an das Gericht wenden?

Ich bitte Euch um eine kurze, prägnante, Auskunft - oder den Hinweis, dass noch mehr Daten benötigt werden.

MfG

Freund von einem wirklich hilfsbedürftigen.

...zur Frage

Da es sich um eine Nachzahlung de JC handelt, MUSS das Amt weiter Zahlen. Daher dringend gegen den Bescheid der Nichtzahlung WIDERSPRUCH per Einschreiben Einreichen. Zum 2. , oder noch besser als erstes zum Anwalt!

...zur Antwort