Ab wann kann man einen Grabstein setzen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde da bei euch das Friedhofsamt mal fragen.

ich glaube es ist unterschiedlich, weil sich die Erde erstmal setzen muss.

Danke für den Stern

0

Man sollte tatsächlich etwa 1 Jahr warten, damit sich die aufgefüllte Erde richtig "setzt". Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich der neue Grabstein bald schief sitzt. Die Grabsteinsetzer bringen zwar eine Art Fundamentsteine in die gewachsene Erde ein und setzen darauf die Steine, aber noch mehr Sicherheit bringt das Warten.

Hallo,

wann man einen Grabstein setzen kann, hängt ganz davon ab, um was für ein Grab es sich handelt. Bei Urnengräbern ist es generell kein Problem auch sehr zeitnah nach der Beisetzung einen Grabstein setzen zu lassen.

Musste mich damit auch leider schon einmal befassen und habe hier eine ganz nette Erklärung gefunden: http://www.zeitlose-grabsteine.de/faqs-haeufige-fragen#frage_12

LG

Was möchtest Du wissen?