Ab wann darf man morgens ohne Licht fahren?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

§ 17 Abs. 1 der StVO sagt:

"(1) Während der Dämmerung, bei Dunkelheit oder wenn die Sichtverhältnisse es sonst erfordern, sind die vorgeschriebenen Beleuchtungseinrichtungen zu benutzen. Die Beleuchtungseinrichtungen dürfen nicht verdeckt oder verschmutzt sein."

Also nichts konkretes. Wenn die Mehrzahl der Fahrzeuge noch mit Licht unterwegs ist, sollte man davon aus gehen, dass "die Sichtverhältnisse" es noch erfordern". Um 7:40 Uhr ist das auch im Norden Deutschlands meiner Meinung nach der Fall.

Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat vor einigen Jahren in ein Urteil geschrieben, dass immer dann mit Licht gefahren werden muss, wenn man eine Zeitung aus 1 m Entfernung nicht mehr lesen kann (wobei wahrscheinlich gemeint war, von einem "Gesunden" nicht mehr gelesen werden kann).

In der Regel wenn es richtig hell ist und man wirklich alles klar sehen kann. Wenn dies der Fall war, war es unberechtigt.

ich hab das so in erinnerung, dass man licht anhaben muss, sobald die strassenbeleuchtung an ist... aber besser ist immer.

wo lebst du denn? bei uns ist es um 7:40 noch nicht hell gewesen. ich fahre eigentlich immer mit licht, dann kann mir das nicht passieren.

Was möchtest Du wissen?