Nicht anerkannte Privat Lehrgänge werden nicht gefördert.

War in Asien und Afrika dort gibt es Garnichts, bist echt arm dran

...zur Antwort

Hallo, ein Besuch bei einem Psychiater wäre von Vorteil, im Branchenbuch deiner Stadt mal nachsehen. Der Psychiater stellt die Diagnose kann dich krank schreiben ( AU )und entscheidet welches Medikament helfen kann, ein erstes Gespräch mit dem Psychiater bringt schon etwas Licht ins dunkle.

Der Psychologe kann mit der Krankenkassen Karte erst mal ohne Probleme 5 mal besucht werden, für weitere Sitzungen brauchst du wieder den Psychiater der das verordnen kann.

Must viel telefonieren um einen Psychologen zu finden, bei der Krankenkasse gibt es Listen von Psychologen.

Eine Therapie besteht aus Medikamenten und Gesprächen

Viel Glück und gute Besserung

...zur Antwort

Das wird schwierig denke ich mal wenn zumal schon vor 4 Jahren eine Küche als Erstausstattung genehmigt wurde, so entnehme ich das jedenfalls Ihrer Frage

...zur Antwort

Massive Schlafstörungen?

Hallo liebe Community, weiß seit ein paar Monaten nicht mehr ein und aus und Ärzte sind zu meinem häufigsten Besucherziel geworden! Keiner hat etwas beunruhigendes gefunden, oder lebensgefährliches diagnostiziert! Hatte eine Muskelvenenthrombose am 26.06.2014, die bis zum 26.09.2014 die dann mit Heparin und Marcumar erfolgreich, ohne weiter Rückstände, in diesem Zeitraum behandelt worden ist! (mein Hausarzt hat es behandelt und habe bei einem empohlenen Venenspezialist in Tübingen, auch noch eine Nachuntersuchung machen lassen!) Alles wieder in Ordnung und auch keinen weiteren Grund mehr zur Beunruhigung, trotz im nachhinein festgestellter, zum Glück nur 1 Gen Faktor V Mutation! Den so minimal, das zum Glück keine Blutverdünnung notwendig ist! Also außer Vorsichtsmaßnahmen und Vorbeugung zur besserung der Durchblutung erst mal nichts mehr verschrieben bekommen! Ich leide aber seit Wochen und Monaten, auch schon vor der Thrombose, unter massiven Schlafstörungen und bin Tagsüber deshalb auch immer nur zu 50-60% auf der Höhe! Folgeerscheinungen: - antriebslos - kraftlos - Lebensfreude ist im Keller - keine wirkliche Freude mehr an Ereignissen und Erlebnissen - zu nichts mehr Lust - innere Unruhe - Herzrasen - finde keine Ruhe mehr Das Ritual ins Bett zu gehen, läuft dann meistens so ab, Zähne putzen, hin liegen und versuchen zu entspannen! Leider kommt das böse erwachen dann immer kurz vor dem tatsächlichen Einschlafen! Es ist immer eine Qual und als würde mich eine üble Ausschüttung von Stoffen im Körper, automatisch in einen Panikzustand schicken! Muss dann sehr oft aufstehen und komme dann erst wieder nach ca.1 Stunde zur Ruhe, um dann einen neuen Einschlafversuch zu starten! Fühlt sich dann immer an, als würde ich gleich umkippen, oder die Schädeldecke geht an die Decke! Gehe meistens um 00:00 Uhr ins Bett und verbringe davor meistens Zeit vor dem TV mit meiner Frau! Komme dann aber sehr oft zum Leid meiner Frau, die Arme, durch die Zustände meistens erst um ca.02:00 Uhr endlich einigermaßen zur Ruhe! Schlafe dann meistens bis 06:30 Uhr - 07:00 Uhr und bin dann morgens dann immer verständlicherweise kaputt! Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, um endlich wieder einen guten und erholsamen Schlaf zu bekommen! Bitte um Hilfe und Tipps, was man machen kann? Sonst endet das für mich wirklich im Wahnsinn und selbst da werde ich nun wieder meine Psychologin mit einbeziehen, aber das muss besser werden mit dem Schlaf und daher Bitte um Rat! (Hypochonder) Blut wurde mehrmals untersucht, Ultraschalluntersuchungen Organe, Gen-Untersuchung wg. der Thrombose, vor Monaten die Hirnströme auch messen lassen, Lungenuntersuchung unter Kontrastmittel in der Radiologie und alles war gut! EKG wurde diese Woche auch schon gemacht und auch da keine Auffälligkeiten oder Anzeichen auf Herzinfarkt! Sollte ich mal ins Schlaflabor?

Würde mich sehr über guten Rat freuen und sage schon mal vielen Dank und bis bald... Daniel

...zur Frage

Ein Psychiater wäre hier der Ansprechpartner, der kann auch dementsprechende Medikamente verschreiben

...zur Antwort

Das Facharzt Chirurgie Krankenhaus gummersbach Gehalt beträgt 30.000 € Brutto pro Jahr. Der Stelleninhaber ist 36 Jahre alt und übt die berufliche Tätigkeit im Bereich Fachärzte aus. Das Gehalt in Höhe von 30.000 € wird wesentlich bestimmt durch das Alter von 36 Jahren, die Ausbildung 2. Staatsexamen, sowie die Tätigkeit in der Branche Gesundheitswesen. Besonderen Einfluss auf das Gehalt hat immer auch die Firmengröße, in diesem Fall beschäftigt das Unternehmen 101 - 500 Mitarbeiter. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 70.0 Stunden. Das durchschnittliche Monatsgehalt beträgt 2.500 €.

Andere Krankenhäuser zahlen wesentlich mehr

Freiberufliche haben auch mehr Einkommen

...zur Antwort

Spam Mail, so ein Müll bekomme ich öfters, wird gelöscht ohne zu öffnen. Auch ein Inkassobüro hatte mich schon unberechtigterweise angeschrieben. Trojaner ??? auf dem PC ???

...zur Antwort

Wo kann ich mich über unfähige Polizisten beschweren?

Wo kann man sich über die Polizei beschweren?

Vor einigen Wochen habe ich eine Suchmeldung von tasso.net erhalten, in der eine Katze als vermisst gemeldet wurde bei uns in der Gegend. Vor ca. drei Wochen habe ich eine Katze auf der Autobahn liegen sehen,die auf die Beschreibung passt. ich habe zuerst bei einer Polizeidienststelle angerufen und die Katze gemeldet. heute, eine Woche später, habe ich festgestellt, dass sich niemand zuständig fühlte, weil die Katze immer noch auf der Straße lag. ich habe daraufhin eine andere Polizeidienststelle angerufen, bei der der Polizist am Telefon sehr unfreundlich war, mich nicht ausreden lassen und ständig unterbrochen hat. er meinte daraufhin er gibt es weiter und kümmert sich drum und klang dabei sehr genervt. Ich dachte mir schon, dass da mal wieder gar nichts passiert und habe die Katze deswegen bei Tasso gemeldet. mittlerweile hat sich auch herausgestellt, wer der Besitzer ist. leider konnte man für die Katze nichts mehr tun, aber jetzt haben die Besitzer wenigstens Gewissheit. den absoluten oberhammer fand ich allerdings, dass die Besitzerin der Katze mir am Telefon erzählte, sie hätten telefonisch bei eben jener Polizeidienststelle nachgefragt, bei der ich vor einer Woche die Meldung abgegeben habe. Die Polizeidienststelle hat behauptet sie wusste von nichts dabei war die Katze schon seit über drei Wochen als vermisst gemeldet. auch bei der anderen Polizeistation, bei der ich die Meldung gemacht habe, hat sich offensichtlich niemand zuständig gefühlt. auch wenn viele Menschen leider heutzutage nicht mehr viel für Tiere übrig haben, so ist es doch trotzdem der gottverdammte Job der Polizei, sich darum zu kümmern, dass eben zb. überfahrene Katzen von der Straße geholt und die Besitzer ermittelt werden. da beide Polizeidienststellen nicht in der Lage waren, dies in Ordnung zu bringen, würde ich gerne wissen, wo ich mich beschweren kann, auch wenn es womöglich nicht viel bringen wird. ich finde es eben eine absolute Unverschämtheit, weil man sich heutzutage nicht mal mehr auf die Polizei verlassen kann, und als Haustierbesitzer geht mir die ganze Sache natürlich besonders nah. ich weiß, dass eine Dienstaufsichtsbeschwerde etc. nichts bringt, zumal ich auch die Namen der Polizisten nicht habe, aber trotzdem würde ich mich gerne irgendwo beschweren, damit die Menschen einfach sehen, dass es so nicht geht! wer hat einen Tipp?

...zur Frage

Die haben keine Zeit die suchen noch nach einen entflogenen Vogel. Die haben eh zu wenig Polizisten Man.

...zur Antwort

Der Kaufmann für Büromanagement ist mit Wirkung vom 1. August 2014 ein neu erschaffener, anerkannter dreijähriger Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG)[1]. Er vereint die drei Berufe Bürokaufmann, Kaufmann für Bürokommunikation und den Fachangestellten für Bürokommunikation in einem einzigen Beruf

Real sind eher ca. 2000 Euro brutto manche zahlen weniger manche etwas mehr

...zur Antwort