Lebenslauf Arbeitslos wie Formulieren

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du warst nicht arbeitslos, sondern arbeitssuchend ;) Falls du in der Zeit irgendwelche Kurse absolviert hast, oder bei irgendwelchen Maßnahmen mitgemacht hast, schreib das ruhig dazu!

Es ist keine Schande, dass man auch mal eine Weile keine Arbeit hat. Versuch die Lücke zu füllen, falls es da etwas gibt...z.B. 1€-Jobs, 450€-Jobs oder anerkannte Aushilfstätigkeiten, Fortbildungen etc. Wenn nicht...naja, was sollst du schon machen. Lügen geht ja schlecht ;)

Hattest du während dem Jahr Minijobs bzw. Praktika gehabt? Wenn ja, solltest du lieber das schreiben, statt ein Jahr Arbeitslosigkeit, weil das auf den Arbeitgeber viel besser wirkt als wenn man nur zu Hause gesessen hat.

Wann warst du den Arbeitslos? Direkt nach dem Schulabgang? Hatte ich auch Und in der Zeit habe ich viele Praktika gemacht und habe es als Berufsfindungsjahr bezeichnet (: ich wusste damals nicht was ich so machen wollte.

Beispiel:

[Jahr]-[Jahr] [AnzahlderMonate] Monate ohne feste Beschäftigung

Du schreibst: arbeitssuchend. Aber wenn sie dich zum Vorstellungsgespräch einladen, musst du ihnen auch genauer sagen können, was du alles in dem Jahr gemacht hast.

arbeitssuchend, beschäftigungslose Zeit

Was möchtest Du wissen?