Ab wann braucht man einen Steuerberater?

12 Antworten

Das ist bei jedem natürlich anders. Bei mir lohnt es sich auf jeden Fall, ich habe nämlich weder die Zeit noch die Kenntnisse, mich um solche Dinge selbst zu kümmern. Daher bin ich sehr froh, dass mein Steuerberater in Hamm das für mich erledigt. www.ecandes.de ist da auch wirklich kompetent und macht alles sehr pünktlich.

Normalerweise ist es als Arbeitnehmer nicht notwendig einen Steuerberater zu konsultieren. Ist man selbstständig wird die Sache etwas komplizierter und da zahlt es sich meistens schon aus. Der Steuerberater kostet dann meist wesentlich weniger, als er einem an Steuern erspart.

Mann/Frau braucht einen Steuerberater wenn Mann/Frau die gültige Steuergesetzgebung und deren Umgehungstatbestand nicht mehr eigenständig durchschauen kann. Oder wenn Mann/Frau zu wenig Zeit/Lust hat seine wertvolle Freizeit damit zu verbringen sich in die Steuergesetzgebung einzulesen. Eine auch mögliche Option der/die Steuerberater(in) verdient/bekommt weniger Geld pro Stunde als Mann/Frau selber.

Steuerberater ja oder nein?

Ich habe eine Frage

Ich kenne mich in sachen Steuer usw. nicht aus. Ist es sinvoll einen Steuerberater zu engagieren?

Ich frage nur weil, meine Arbeitskolegin einen Steuerberater hat . Der macht für sie eiene Steuerrückerstattung für 100€ . Sie hat vor kurzem ein Brief bekommen und bekommt vom Finanzamt über 1000€ Steuerrückerstattet (Steuerrückerstattung 2011) . O_o

Deshalb frage ich ob es sich lohnt einen Steuerberater für mich zu engagieren.

Meine daten. Bin 26 Jahre Jung ^^ Arbeitnehmer Steuerklasse 1 2011 habe ich um die 21.000€ verdient. Habe eine Berufsunfähikeits versicherung Riesterrente und eine Krankenzusatzversicherung.

Was meint ihr bekommte ich vielleicht auch was vom Finanzamt zurückerstattet?

Sorry wenn es für euch lachhaft an hört, aber ich kenn mich in Steuersachen überhaupt nicht aus. Und habe auch noch nie eine Einkommensteuererklärung gemacht.

MFG heyjack

...zur Frage

Braucht man in 20 Jahren keine Steuerberater mehr?

http://karrierebibel.de/arbeitsmarkt-10-berufe-ohne-zukunft/

...zur Frage

Wozu braucht man Abschreibungen?

Früher habe ich das Konzept von Abschreibungen an sich noch nicht wirklich verstanden.

Nachdem ich mich ein bisschen damit auseinandergesetzt habe, verstehe ich nun, dass es sich bie Abschreibungen um die Erfassung von Wertverlusten in Bilanzen handelt. Ist das soweit richtig?

Doch wozu braucht man das überhaupt? Kann ein Unternehmen dadurch seine Steuerlast mindern? Falls ja, wie? Wem bringt eine Abschreibung etwas? Hat eine Abschreibung Vor- und Nachteile?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?