ab wann bekommt man Schwerbehinderten Prozente?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bekommt man bei einen bandscheibenvorfall der halswirbelsäule prozente

Hi, mein Vater hat es auch damit.

Mein Vater hat 50%

 

1
@pockettyp

danke für die Antwort, war schon lange nicht mehr hier, habe es jetzt erst gelesen, inzwischen hat es mir mein Orthopäde auch geraten.

0

Über Deine orthopädischen Probleme kann Dir Dein Facharzt einen Arztbescheid ausstellen. Den Behinderten-Antrag, den Du vom LRA oder vom VdK erhältst reichst Du zusammen mit diesem Bericht ein. In der Regel wird dann durch einen amtlichen Gutachter der Behinderungsgrad festgestellt. Gegen diesen Bescheid kann jedoch immer noch Einspruch eingelegt werden. Ich würde jedoch zur Unterstützung den VdK heranziehen. Nagel1948

hallo, du kannst schwerbehindertenausweis beantragen bei deinem versorgungsamt, wichtig ist nur das du fundierte gutachten beilegst, die den grad deiner krankheit auch ausdrücken.

normalerweise bekommst du binnen ein paar wochen bescheid, falls du mit deinen prozenten nicht einverstanden bist ,schlag ich dir vor einen widerspruch einzulegen ,am besten zusammen mit der VDK. manchmal weigerne sie sich gerne , mein mann hat auch 50% unbefristet auf Bandscheibenvorfälle bekommen , aber wenn du weitergehst dann brauchst du viel nerven und durchhaltevermögen bezüglich erwerbsgeminderte rente ,falls du die beantragen willst. liebe grüße tanja tanja.freund74@gmx.de

vielen Dank,

1

Wie heilt ein Bandscheibenvorfall in der HWS von selbst?

Hallo, bei mir wurde - nach etlichen Fehldiagnosen und Wahnsinnsschmerzen in rechter Schulter und Arm -  ein Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule festgestellt. Jetzt hab ich erstmal starke Schmerzmittel und eine Halskrause zur Abheilung der Nervenentzündung.
Zusätzlich gehe ich nächste Woche zur Physiotherapie.
Nun kann ich mir nicht erklären, wie das helfen soll,  wenn ich wieder zwölf Stunden am Tag arbeiten geh',  und wieder dieselben Bewegungen machen muß (Verkäuferin in Metzgerei)?
Der Nerv wird ja dadurch wieder gereizt, und ich bekomme logischerweise wieder Schmerzen. Wollte eine  OP, wird aber erst bei Lähmungen gemacht.
Heilt der Vorfall von selbst? Wer hat Ahnung? Muß so schnell wie möglich arbeiten!

...zur Frage

Verliere ab und zu etwas Urin aus dem Penis. Kann das ein Zeichen für beginnende Inkontinenz sein?

Habe festgestellt, dass ich im letzter Zeit öfters mal etwas Urin aus dem Penis verliere, obwohl ich keinen Druck habe, hauptsächlich nach dem Toilettengang. Meine Mutter meinte, dass könnte ein Anzeichen für beginnende inkontinenz sein. Wie seht ihr das? Was könnte man machen, falls es dass sein sollte, was ich nicht glaube und hoffe. Bitte um ehrliche Antworten.

...zur Frage

Schmerzensgeld nach Autounfall, spätere Krankmeldung?

Hallo,

und zwar geht es um meine Mutter.

Ihr ist vor einem oder zwei Monaten jemand in die rechte Fahrerseite gefahren. Schuldig war der Unfallgegner.

Sie hatte sich anfangs 4 Tage krankschreiben lassen. Das Auto musste vorne komplett repariert werden.

Sie ging dann weiterhin zur Arbeit, weil sie sehr pflichtbewusst ist und Angst hat im hohen Alter noch die Stelle verlieren zu können. Sie hatte aber seither dauerhaft schmerzen. Der Arzt verschrieb ihr Massagen, in der Hoffnung es würde besser werden. Seit 1-2 Wochen geht es kaum mehr mit den Schmerzen zu arbeiten. Nun hatte sie Anfang der Woche einen Termin beim MRT und Röntgen, bei dem festgestellt wurde, dass sie einen leichten Bandscheibenvorfall im Halswirbel hat.

kann man hierfür noch Schmerzensgeld beanspruchen?

Sie ist jetzt seit Montag krankgeschrieben und hat nächste Woche einen Termin beim Orthopäden wie es denn weiter gehen soll.

...zur Frage

Bandscheiben OP ja oder nein?

Habe am Halswirbel einen Bandscheibenvorfall. Schmerzen sind ertraeglich. Arbeit ist eingeschraenkt da schwer koerperlich. Nun raet der Neurochirurg zu eine OP. Eigentlich raten viele davon ab ( chronische Schmerzen, Bewegungseinschraenkung, unheilbar austherapiert...) Von den " normalen" Risiken mal ganz zu schweigen. Hat jemand erfahrungen ? Gespraech mit der Klinik steht unmittelbar bevor.

...zur Frage

wiedereingliederung trotz starker schmerzen

War jetzt drei Monate krank, Bandscheibenvorfall Lendenwirbel und Halswirbel. Dazu kommt starke psychovegetative Erschöpfung.war vier Wochen in einer Reha und wurde als arbeitsunfähig entlassen. Heute hat meine Ärztin mir gesagt mein urlaub ist rum,ich muss ab Montag wieder arbeiten entweder voll oder eine Wiedereingliederung.habe noch starke gliederschmerzen,nehme valoron und Schlaftabletten. Bin Altenpflegerin, wie soll das gehen. Warte auf den Bescheid für eine Umschulung über die Rentenversicherung. In der Reha wurde gesagt ich kann in meinem Beruf nicht mehr arbeiten. Schreibe jede menge Bewerbungen,erhalte nur absagen.bin verzweifelt

...zur Frage

Ist man mit Schwerbehindertenausweis beitragsfrei krankenversichert?

Hallo, mein Bruder ist vor kurzem 23 Jahre alt geworden dadurch ist er nicht mehr über die Familie mitversichert durch die Behinderung kann er zurzeit nicht Arbeiten. Er ist bei der AOK freiwillig krankenversichert, jedoch kostet Ihm das fast 200€ im Monat. Meine frage wäre ob er mit seinem Schwerbehindertenausweis(100% GdB) beitragsfrei sich selbst versichern könnte. Konnte über google nichts genaues finden aber bitte keine vermutungen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?