6 monate ohne Anmeldung- gibts konsequenzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Verstoß

gegen die Melde- oder Ausweispflicht wird als Ordnungswidrigkeit

be­wertet und kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Die vorgesehenen

Ahndungen reichen von einem Verwarnungsgeld von 10 Euro bis zu einem

Bußgeld von 500 Euro. Dabei kommt es darauf an, ob und wann der Bürger

das bisher Versäumte nachholt.

Bußgeld bei Verstoß gegen die Meldepflicht | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:

http://www.derwesten.de/staedte/menden/bussgeld-bei-verstoss-gegen-die-meldepflicht-id3936968.html#plx983237531

Bin aber keine Deutsche und wohne hier ohne Anmeldung.

Anmeldung wurde beantwortet;

Keine Deutsche? das wird schwieriger, welcher Aufenthaltsstatus, Arbeitsgenehmigung vorhanden? 

Das kann sogar bis zur Ausweisung laufen

Komme aus EU von daher ist das alles nicht sooo kompliziert.. ich will aber bald kundigen und nen neunen job suchen und auch ne neue Whg.. also koennen die das dann trzdm iwie rauskriegen?

0
@iinkedgirl

es kann, muss aber nicht. Bei einer polizeilichen Kontrolle wird das durchaus auffallen.

0

Also ob man jetzt Bussgeld zahlen muss oder nicht weiß ich nicht aber wenn du einen festen Job hast und da eh länger Leben wirst denke ich mal macht es sind sich mal beim Amt zu melden.

Was möchtest Du wissen?