5 Monate nach Mandel Op immer noch Schmerzen? Ist etwas bei der OP verletzt worden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kann dir so ja niemand sagen.

Wenn da wirklich was in die Wunde gekommen wäre, hätte sich das mittlerweile wohl bös entzündet (und dann müsstest du die Frage hier nicht stellen) oder verkapselt, was idR. auch schon aufgefallen wäre.
Es werden natürlich bei so einer OP immer auch Nerven beschädigt oder durchtrennt. Daher kann es sich anders anfühlen/ schmerzhaft scheinen. Man sagt, dass das eigentlich ca. nach einem Jahr besser ist, wenn ein Nerv durchtrennt wurde, weil sich die Nerven da wieder gut rückgebildet haben müssten.

Nach meiner Mandel op hatte ich extreme Ohrenschmerzen, auch sicher gut 2 Monate Probleme mit dem Schlucken, besonders Flüssigkeiten, und habe auch immernoch nach über 2 Jahren von Zeit zu Zeit Probleme beim "trockenen Schlucken".

Meiner Erfahrung nach (2 mal Mandel op, alle 4 Weissheitszähne) kommt das Spannungsgefühl beim Gähnen daher, dass du deinen Mund nicht richtig trainierst und ihn, wie jeder, schützend eher klein hältst, anstatt ihn zu trainieren, damit er sich weiter öffnen lässt. Das muss man schon richtig trainieren, je länger man ihn "schützt" desto anstrengender wird das. Macht man "Gähnübungen" oft genug, tut es meiner Erfahrung dann immer weniger weh/ man kann den Mund weiter öffnen.

Nichtsdestotrotz solltest du einen HNO aufsuchen und ihm deine Probleme schildern.

Du hattest doch sicher nach der OP Antibiotika bekommen, dann setzt sich auch gerne ein Pilz an, was auch deine Beschwerden erklären würde.

Lasse dich doch einfach mal von einem Arzt kontrollieren. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danach sollten ja eher die schmerzen verschwinden. Ich wurde am besten in das Krankenhaus gehen wo du behandelt wOrden bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?