3 Monats Spritze falsch angewendet?

4 Antworten

Die Kanüle sollte mit Flüssigkeit gefüllt sein, da Luft im subkutanen oder intramuskulärem Bereich zwar nicht tödlich aber unangenehm ist. Ich denke, dass einige Tropfen nichts ausmachen. Aber wieso hast Du den Arzt nicht darauf angesprochen??

Ich würde dem Arzt vertrauen. Außerdem ist es so, dass du vermutlich auch ohne Schutz lange Zeit nicht schwanger werden kannst, wenn du schon länger die Spritze verwendest.

Da ist Toleranz eingerechnet. Du brauchst dir keine Gedanken zu machen.

3 Monats spritze Erfahrung

Hallo! Was sind eure Erfahrungen mit der 3-Monats-Spritze ? Könnt ihr sie empfehlen?

...zur Frage

Zodon 25 mg für Katzen?

Hallo

Ich war vorhin mit meinem Kater beim Tierarzt,weil er infizierte Wunden im Mund hat, darauf hin bekam ich das Medikament Zodon 25mg für Katzen mit dem Wirkstoff Clindamycin, da ist eine Spritze mit Dosierscala dabei, aber leider ist mir unmöglich ihn das zu verabreichen da er sich dagegen extrem wehrt, habe es versucht es in Futter und Leckerlie unterzumischen aber er rührt es nicht an, einzige ausnahme mit Milch, habe es mit einer sehr kleine Menge ausprobiert und es hat funktioniert, ich habe dann nochmal meine Tierärztin angerufen, habe sie aber nicht mehr ereicht.

Ich weis das Milch für Katzen nich gut ist, aber nur ein paar ml dürfte nichts ausmachen.

Ich frage auch deswegen da Zodom 25 ein Antibiotika ist.

Ich danke im vorraus für Antworten von Katzenexperten.

...zur Frage

3 Monats Spritze mit 16?

Kann man sich mit 16 Jahren die 3 Monats Spritze machen lassen ?

...zur Frage

3 Monats Spritze • Verhütung• Absetzen • Umsteigen auf anderweitige Verhütung

Hallo liebes Internet,

Mich beschäftigt seit einigen Stunden ein bestimmtes Thema, bin jedoch nicht richtig fündig geworden, in meiner Suche im Internet.So das ich nun hier kurz gerne meine Frage stellen möchte :

Kurz Vorweg einige Infos: Meine Tochter (24) bekam mit 17 ihre Tochter, man empfahl ihr damals nach der Geburt die 3 Monats Spritze (Über die Risiken wurde damals nicht aufgeklärt!). Heute knapp 6 Jahre später haben wir uns gemeinsam immer mehr darüber Informiert was für Risiken gegeben sind. (Normalerweise Vertrauen wir unseren Ärzten, und Hinterfragen nicht deren Methoden oder Medikamente!).

Da meine Tochter stets Depressive Verstimmungen hat, Zugenommen hat, unter Unreiner Haut im Gesicht leidet, Ödemen im Gesicht und Beinen, Starke Kopfschmerzen, kein Lust Empfinden und laut Blut Untersuchungen usw gesund ist , schließen wir diese Symptome auf die 3 Monats Spritze.

Nun kam uns heute, das es das sinnvollste sei, die Spritze abzusetzen (das wäre ab Dezember möglich!!) Allerdings kreist mir nun die unbeantwortete Frage im Kopf, wie geht es dann weiter, daher schreibe ich auch! Hat jemand zu Nachfolgenden Fragen Erfahrungen gemacht :

• Absetzen einfach so möglich ?!

• Um eine neue Verhütung in Betracht zu beziehen z.b Spirale oder Stäbchen, ist das soeinfach mmöglich nach Absetzen der Spritze ?

• Da meine Tochter seit Sie die Spritze zu sich nimmt, keine Periode hatte, Frage ich mich muss sie mit einer neuen Verhütung warten bis die Periode kommt (was ja laut Internet bis zu 1 Jahr gehen könnte!) . Da ich von meiner Jugend noch weiß das die Spirale während der Periode eingesetzt wird, und die Pille nach dem Tag der Periode gegeben wird. Nur hat meine Tochter ihre Periode seit ca 6 Jahren nicht mehr, und nach Absetzen der Spritze kann es bis zu einem Jahr gehen.

• Wie lange dauert es ca bis der Wirkstoff der Spritze sich im Körper abgebaut hat ?

Vielleicht hat jemand dies Bezüglich Erfahrungen gemacht, ab wann dann wieder mit einer Alternative Vergütet werden kann, und ob diese starken Nebenwirkungen nach lassen, nach Absetzung der Spritze.

Mir bzw auch ihr, ist wichtig das direkt nach Absetzung mit einer Alternative Vergütet werden kann, und nicht nur mit der Alternative Kondom sondern noch mit etwas weiterem wie z.b die Spirale!

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand Erfahrungen mit uns teilen kann,

Auch vielleicht ob jemand nach Absetzung der Spritze nochmals Schwanger wurde (nicht das meine Tochter jetzt Schwanger werden zu wollen, aber vielleicht in 1 - 2 Jahren, was ja auch okay wäre, sie ist ja erst 24)

Beste Grüße Hildegard

PS. Selbstverständlich suchen wir noch einen Arztlichen Rat auf, aber um sich Vorab zu Informieren stelle ich diese Fragen.

...zur Frage

FOLIO FORTE 800....Wer kann weiter helfen?

Hallo Leute

Ich hab da mal eine Frage... Bei mir besteht ein Kinderwunsch...Nun habe ih heute die 3-monats spritze abgesetzt und meine Frauenärztin hat mir FOLIO FORTE 800 (1x1 tägl.) verschrieben weil man ja mit der normalen Nahrungsaufnahme nicht genug Folsäure aufnimmt...Nur brauch ich dann ja auch sämtliche Vitamine wie B1,B6,B12,Niacin usw. Auch diese kann man nicht in optimaler Menge in Lebensmitteln aufnehmen...Nun habe ich Brausetabletten gekauft....Da sind alle Vitamine drin aber ich hab gesehen das da auch Folsäure (200) drin ist....Ich hab aber im Beipackzettel von Folio Forte gelesen das man die Dosis nicht überschreiten sollte...wie kann ich das denn jetzt hand haben....???

Kann mir jemand helfen und hat erfahrung damit???

Danke und lieben Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?