2000€ Schulden als Azubi?

17 Antworten

Das ist kein Beinbruch, wenn man sich umgehend damit beschäftigt:

- Sofort aufhören, Geld auszugeben für Dinge die man nicht wirklich braucht. NICHT WIRKLICH BRAUCHT!

- Feste Kosten aufschreiben

- von dem Rest sich selbst ein geringes Taschengeld genehmigen, wobei man für den Zeitraum der Rückzahlung auch in Kauf nimmt, mal weniger auszugehen/kochen statt Pizza bestellen/DVD statt Kino mit Popcorn etc.

- Rest auf dem Konto lassen

- Diesen Vorgang Monat für Monat wiederholen, bis die Schulden weg sind

- evtl. für den Zeitraum der Rückzahlung einen Nebenjob suchen

- Daraus für die Zukunft eine Lehre ziehen

Danke für deine Antwort 

2

Niemand gibt mir einen Kredit was soll ich nur tun

Man hat dir doch schon einen Kredit gegeben. Der nennt sich Dispo.

Schulden mit Schulden zu tilgen ist nicht besonders sinnvoll. Also lieber Azubi, geh arbeiten und stottere die Schulden ab und in Zukunft vielleicht ein Konto auf Guthabenbasis.

Führe Haushaltsbuch, reduziere Kosten.

Naja liegt auf der Hand

mehr arbeiten, zb am Wochenende oder eben Abends. Irgendwo hast du Freizeit die du opfern musst.

privat Geld leihen, was aber das Problem nicht löst sondern vergrößert.

Dinge verkaufen oder ins Leihaus geben.

Ratenzahlungen vereinbaren. das heißt UNBEDINGT mit den Inistituten reden. sich nicht melden und nichts machen ist nie gut. einfach die Sachlage klären und sie werden schon eine Ratenzahlung mit dir vereinbaren.

Schulden mit Schulden zu bezahlen klappt im privaten Rahmen nie. das geht wenn man ein Staat ist, aber nicht als Privatperson.

Das ist falsch! Man sollte auf jedenfall versuchen, den Dispo und die Kreditkarte mit einem schonenderen Kredit der Bank abzulösen. Wie kann man bloß solche tipps geben?!

0
@Sternenfleit

Wer als azubi einen kredit aufnehmen muss um Schulden zu bezahlen kommt in ein Teufelskreis.

Klar machts von zahlen her und aus wirtschaftlichkeit sinn.

Aber hier handelt ein mensch. Und deswegen gebe ich den Rat sich nicht auf einen neuen kredit auszuruhen.

Vielleicht hätte ich erwähnen sollen das Umschuldung gut wäre. Aber meist verlockt das eher wieder gleiche wege zu gehen.

1

Kredit für Azubis um den teuren Dispo abzulösen?

Moin Leute, Ich bin Azubi, im 2 Lehrjahr mit befristetem Arbeitsverhältnis bis zum 31.07.2015 danach geht es 1 Jahr zur Schule und dann ins Studium ( Bafög gefördert ) Habe seid knapp 18 Monaten einen Dispo von 1500 - 2000 bei meiner eigenen Hausbank laufen wo ich aktuell, 16,49 Prozent zinsen bezahle den ich natürlich gerne in einen günstigen Ratenkredit ablösen würde. Ich möchte einen Kredit aufnehmen der Flexibel ist also wo ich auch mal kostenlose Sondertilgungen machen kann oder auch mal bisschen mehr abbezahlen kann. Hatte mich schon bei der Ing Diba erkundigt aber die geben keine Kredite an Azubis und nur mit Bürgen wenn der Bürge an der gleichen Anschrift wohnt, wohne aber in meinen eigenen 4 Wänden also geht das nicht. Nun zu meiner eigentlichen Frage welche Bank gibt Azubis Kredite ? Zu fairen Konditionen natürlich den mir bringt nichts wenn ich 12,89 Prozent bezahle dann kann ich auch mein Dispo weiter laufen lassen... Ich habe monatlich ein festes Einkommen von 1044 Euro was auch Nachweisbar ist und zusätzlich noch knapp 300 Euro die aber so sind ;) Meine festen Kosten belaufen sich mit Miete, Strom, Versicherungen, Handy, Fitness, Telefon etc. auf 653,52 Euro. Also habe ich monatlich noch um die 700 Euro wo ich nur Essen kaufen muss und den Rest verbraten kann also sollte es doch in Sachen einkommen kein Problem sein ein Kredit zu bekommen oder ?! Wäre super wenn jemand mir eine passende Antwort liefert! :) Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?