2 weltkrieg ende wirklich eine stunde null?

4 Antworten

war der mai im jahre 1945 eine stunde null

Nein. Auch wenn Deutschland von den Siegermächten besetzt war, lief das Leben doch in relativ üblichen Bahnen weiter. Weggefallen war die deutsche Reichsregierung, aber diese hatten die Alliierten übernommen. Vor Ort funktionierten die Stadtverwaltungen überwiegend normal und bewältigten die Alltagsprobleme. Die deutsche Gesellschaft hatte sich, vom Blutzoll der gefallenen Soldaten und der zivilen Opfer abgesehen, grundsätzlich und vorallem in ihrer Mentalität nicht verändert, wie die 1950er und 1960er Jahre gezeigt haben. Das Ende des Krieges und der ständigen Bombardierungen wurde in der Bevölkerung begrüßt. Nach und nach normalisierte sich das Leben, auch hielt wieder die Demokratie Einzug, schon bald nach Kriegsende in den Kommunen und in Kommunalwahlen. Deutsche Länder wurden gebildet, wie es sie in der Weimarer Republik und auch zuvor immer gegeben hat, und deutschen Landesregierungen unterstellt. Für die große Mehrheit der Deutschen gab es keine "Stunde Null"!

Anders sah es aus für die Millionen an deutschen Flüchtlingen und Heimatvertriebenen, die ihre Heimat und ihren Besitz verloren hatten und als Fremde im eigenen Land tatsächlich bei "Null" wieder beginnen und sich ein neues Leben, eine neue Existenz aufbauen mussten.

Bleibt gesund und vernünftig!

Arnold

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich arbeite als Historiker.

Der Begriff "Stunde Null" ist völlig unzutreffend. Er impliziert, daß es keine Vergangenheit gegeben hätte, daß 1945 alles bei Null angefangen hätte. Das ist eine Verdrehung der Tatsachen und entspringt dem Wunsch, die realen Gegebenheiten zu vertuschen und zu verklären.

Tatsächlich waren die Konten der Wirtschaft - insbesondere der Rüstungsindustrie gut gefüllt. Die Infrastruktur war bei weitem nicht so zerstört, wie man sich heute gemeinhin vorstellt. Sie beschränkte sich im Wesentlichen auf Teile einiger Städte.

Die Altnazis und politischen Eliten waren nicht einfach verschwunden sondern agierten in der Bundesrepublik an den Schalthebeln der Macht mehr oder weniger nahtlos weiter. Die alten Eliten waren mit den neuen Eliten weitgehend deckungsgleich.

Auch hörte der allgegenwärtige Antisemitismus 1945 keineswegs auf. Wer aus dem Exil zurückkehrte, wurde nicht selten angefeindet und geschnitten und in seinem beruflichen Fortkommen behindert. Politisch Andersdenkende wurden flächendeckend verfolgt und kriminalisiert und oft von denselben Juriosten abgeurteilt, die vorher NS-Unrechtsurteile fällten. "Die Zahl der gegen Kommunisten gefällten 6688 Urteile war im Zeitraum 1951–1968 fast siebenmal so hoch wie die 999 Urteile gegen NS-Täter." (nach Foschepoth) Der alte Feind war auch der neue Feind und stand nach wie vor im Osten.

Der 68er Protest geschah nicht aus Langeweile sondern hatte handfeste Ursachen.

Dieser Beitrag wurde vor 6 Jahren vom User Hegemon geschrieben, den GF leider in die Wueste geschickt hat.

Mein Meinung war die Unterschrift von Keitel am 8.Mai 1945 unter die bedingungslose Kapitulation von DE das Ende der Nazis und fuer ein neues demokratisches DE ein Ansporn ab sofort alle besser zu machen, was leider nicht ordentlich gelang, wie wir alle wissen.

Danke sagen

 

Antwort bestätigen

Das kann man schon so sehen. Der Staat war völlig in sich zusammengebrochen. Deutschland lag in Trümmern und die meisten Menschen hatten auch ihre Existenz verloren.

Alles musste wieder von vorne aufgebaut werden und das kann man schon mit dem netten Begriff "Stunde Null" bezeichnen. Bei einem Computerspiel würde das einem Reset entsprechen.

Das ist so nicht ganz richtig in Bezug auf die Frage. Siehe Antworten oben.

0

Es war gefühlt ein totaler Neuanfang für die meisten,, normalen '' Menschen weltweit, vor allem in Europa(v.a.endlich,, Frieden'' für viele Menschen).

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Langjährige Beschäftigung mit Geschichte und Ländern

Das ist so ebenfalls nicht ganz richtig in Bezug auf die Frage. Siehe Antworten oben.

0
@Spunk2001

Neuanfang im Gefühl

Natürlich gab es Kontinuitäten.Trotzdem war es in gewisser Weise ein totaler Neuanfang.

0

Was möchtest Du wissen?