189 Stunden im Monat?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man nimmt die Anzahl der Wochenstunde mit 13 mal und teilt dann durch 3.

Das ergibt dann die Std im Monat. Bei Dir sind das 182 Std, also kann entweder Dein AG nicht rechnen, oder es spielt noch etwas anderes eine Rolle.

Danke fürs *chen. Gruß RW

0

aber der monat hat keine 4,5 woche sondern 4,33. Es sind 21,5 oder so arbeitstage..

ist doch logisch,22 arbeitstage.

Minijob: Terminausfall - Entgeltfortzahlung bei Bezahlung auf Stundenbasis?

Hallo liebe Community,

ich werden nach Stunden ist im Monat bezahlt die ich gemacht, ich habe keine festen Tage oder keine festen Stunden im Monat die ich leisten muss.

Wie verhällt es sich, wenn kurzfristig 1 Tag vorher (bzw unbestimmter Zeitraum vorher) dieser Termin wieder durch den Arbeitgeber abgesagt wird und mir die Stunden verfallen?

Den neuen Termin für diese Arbeit kann ich gar nicht bzw. nur zum Teil wieder wahrnehmen.

Sind die Stunden zum ausgefallenen Termin für mich verfallen oder habe ich einen Anspruch auf Bezahlung. Es ist schwer etwas darüber zu finden.

Für den Fall das mir die Stunden bezahlt werden, bitte ich um einen Link unter dem dies in einem Gesetz oder Urteil nachgelesen werden kann, da ich nur so meine Ansprüche geltend machen kann.

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Darf der Arbeitgeber weniger Lohn bezahlen und dafür die fehlenden bezahlten Stunden für den nächsten Monat als Plusstunden verzeichnen?

Ich hab eine 35h Anstellung (pro Woche). Darauf lies ich mich ein, weil der Stundenlohn ganz gut war und das Geld somit ausreichen sollte. Leider zahlt der Arbeitgeber nur die Summe, die er für richtig hält.

Beispiel: Der Monat hat ein Soll von 144,5h // Gezahlt hat er aber nur 111h Die nicht gezahlten Stunden werden auf den nächsten Monat übertragen - als Plus-Stunden

Das geschieht jeden Monat so. Der Arbeitgeber lässt leider auch nicht mit sich reden.

Nun verstehe ich das so, dass ich zwar laut Arbeitsvertrag für 35h die Woche angestellt bin, aber auf die Stunden nie kommen werde, da jeden Monat eine Stundengutschrift stattfindet. Ich fühle mich so richtig schön vera*****.

Darf der Arbeitgeber das oder kann man sich dagegen wehren? Im Arbeitsvertrag steht klipp und klar, welche Wochenstundenzahl zu welchem Stundenlohn.

Ich bitte um Rat. ;)

...zur Frage

Wie viele Monatsstunden arbeitet man bei einer 25-Stunden-Woche?

Bei einer 40-Stundenwoche sind es 173/Monat. Wie viele Stunden im Monat kommen dann bei einer 25-Stundenwoche zusammen? Danke

...zur Frage

Gehaltsabrechnung , Stundenanzahl und Überstunden.

Hallo zusammen,

hab da mal eine Frage.

Im Monat November hat ein Bekannter folgendes Gehalt bekommen.

Stundenlohn 190,25 Stunden a. Stundenlohn Überstunden 96,25 Stunden a. Stundenlohn 125%

Wenn ich mir einen Monat wie den November anschaue hat er bei einer 40 Stundenwoche eine Stundenanzahl von 160 Stunden.

Woher kommen die normal bezahlten 190,25 Stunden.

Kann mir da jemand helfen ? Ich seh das halt so, wenn er die vollen Stunden in diesem Monat arbeitet kommt er auf 160 Stunden, alles was darüber ist sind Überstunden. Oder denke ich da falsch!

Lieben Dank HoMa

...zur Frage

Ist die 40 stundenwoche “normal“?

Findet ihr es normal, täglich 8 stunden (mindestens) zu arbeiten?

...zur Frage

120 stunden arbeitsvertrag

hallo, ich habe einen arbeitsvertrag von 120 stunden im monat,habe eine 5 tage woche a 6 stunden ...sind 30 stunden in der woche.

mein chef aber berechnet mir nicht mit 120 stunden im monat sondern mit 126 bzw 128 stunden so das ich ins minus rutsche. der grund sagt er,sei desshalb da jeder monat unterschiedliche tage hat,mal 28,30 oder 31 tage.....

das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen,is das rechtens was er da macht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?