1,600 NETTO GUTES GELD?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lässt sich schwer sagen. Das kommt darauf an was du dafür tun musst, wie viele Stunden, wie viel Verantwortung, welche Qualifikationen usw.

Darüber hinaus ist vor allem der Firmenstandort und die Größe für das Gehalt entscheidend.

Nach dem Ganzen ist natürlich auch die Frage was man für Ausgaben hat. Es gibt Leute die kommen mit um 1000 Euro rum super aus und es gibt Leute die Millionen machen und am Ende Schulden haben.

Auch lassen sich Nettogehälter schlecht vergleichen, dein Arbeitgeber interessiert nicht ob du Single bist, ob du verheiratet bist oder ob du in der Kirche bist, dass sind deine persönlichen Abzüge.

Das ist für 22 Jahre ein ordentliches Bruttoeinkommen, aber du solltest dich natürlich um eine Steigerung bemühen. Ich hoffe doch in einem Beruf welchen du noch lange ausüben kannst.


wenn du in einer günstigen Region in Deutschland lebst, ist das ziemlich gut; in München, Hamburg oder so, wäre das wohl noch normal, würde ich sagen.

Sparen viele Ehepartner 2000 EUR netto monatlich?

Z..b wenn der Mann 3000 EUR Netto verdient und die Frau 2000 EUR Netto.

...zur Frage

2300€ Netto Monat. Ist das viel oder nicht?

Ich würde gerne wissen ob 2300€ Netto im Monat viel verdientes Geld ist oder nicht. Kann man damit eine Familie mit 3 Kindern ernähren?

...zur Frage

Ich verdiene einfach zu wenig?

Guten Abend Leute,

vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich bin 22 Jahre alt. Und Männlich. Mit 18 Hatte ich nach meiner Schule (hauptschule) eine Ausbildung gemacht, leider nur zum Verkäufer. Nicht weil ich blöd war, aber ich hatte zu dem Zeitpunkt nichts anderes gefunden. Ich machte ein gutes Zeugnis, dennoch durfte ich nicht im Betrieb bleiben. Ich brauchte ein Jahr etwas neues zu finden. Ich hatte zwischen durch stellen angefangen, aber dennoch was es nicht legal und wollten mich mit Schwarzgeld bezahlen. Fazit: Ich hatte nie Geld. Durch meine Familie die mich schlechtes verwickelte,wurde mein ganzes Geld von der Ausbildung geplündert.

mit Anfang 21 bis 22 hatte ich im Einzelhandel weiter gearbeitet. Um einen neuanfang zu wagen, ging in das Büromanagment (seid 4 monaten) .Dennoch verdiene ich nicht wirklich mehr als im Einzelhandel.

Am ende des monat hab ich netto 1270 Euro raus (40std woche). Plus eventuelle provi was aber nie sicher ist, bis jetzt immer knapp 1.400. Ich finde es irgendwie traurig. Ich kenn leute die weniger arbeiten als ich (nicht mal eine Ausbildung) und verdienen bis zu 1.200(netto). Irgendwas mach ich falsch.

Ich wohne alleine. Hättet ihr Tipps?

Weil ich würde es schon toll finden, 1,600 netto zu verdienen. Da wäre ich schon zufrieden.

Mfg

...zur Frage

Gehalt mit 22 als Software Engineer?

Ich bin Software Entwickler und 22 Jahre alt und entwickle Software seit ich ungefähr 10 Jahre alt bin.Nach einem Firmenwechsel und 4 Jahren Berufserfahrung verdiene ich aktuell 3900 Brutto ca. 2300 netto. (Stkl.1) Ist dies ein gutes oder eher mittelmäßiges Gehalt in der IT Software Entwicklungs Branche für dieses Alter?

...zur Frage

Brutto - Netto Rechner für die Ausbildung

Hallo,

ich finde bei Google keinen Brutto Netto Rechner für eine Ausbildung. Weiß jemand, wo ich einen finde?

Oder kann mich jemand so circa in die Richtung lenken, wie viel Netto mir bei einem Bruttolohn von 700€ bleibt?

Bin noch nicht volljährig, wohne noch Zuhause (falls das relevant ist)

Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?