15Jahre Haft nur weil man Polizisten entwaffnet hat, normal?

20 Antworten

Er ist in eine Hütte eingebrochen, er hat Menschen mit Waffen bedroht. Er ist zuvor schon auffällig gewesen, dies sind nicht seine ersten Straftaten.

Die geforderten 15 Jahre stehen aber noch nicht fest, das endgültige Strafmaß wird man beim Gerichtsverfahren ermitteln und erst mit dem Urteil verkünden.

15Jahre Haft nur weil man Polizisten entwaffnet hat, normal?

Rausch wurde bsiher nicht mal festgenommen, und du redest von einem Urteil?

muss ich schon hart lachen

Das geht mit bei deiner Frage ähnlich.

Der gemeine Pöbel scheint sowieso immer am Besten zu wissen wie etwas gehandhabt werden sollte. Der Kerl ist noch nichtmal verurteilt und hier wird bereits über die Verhältnismäßigkeit der angeblichen strafe geschimpft. Sucht euch ein Hobby und überlasst die dinge den profis. Ich komme ja auch nicht bei euch zu hause vorbei und mische mich in euren hartz4 alltag ein.

Es ist völlig egal, was andere Straftäter für ganz andere Taten für Strafen bekommen haben. Diese Vergleiche bringen gar nichts. Jede Tat muss für sich beurteilt und ggf. verurteilt werden.

Und sicher kann man auch jeden Prozess und jedes Urteil kritisieren, ggf. gehen Staatsanwaltschaft u/o Verteidigung in Revision.

Es drohen ihm bis zu 15 Jahre Haft unter anderem wegen räuberischer Erpressung. Kennst du den Mann näher, dass du dir anmaßt ihn als "lieben" zu bezeichnen?

Ach ja, der Arme fühlte sich bedroht, weil die Polizei etwas von ihm wollte. Alles vollkommen normal und nachvollziehbar.

Was möchtest Du wissen?