150Ps Diesel cs 150Ps Benziner eer gewinnt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Benziner (wenn das Gewicht auch gleich ist)

Das schnelle wegkommen, das hier viele ansprechen stimmt zwar-aber nur, wenn man davon ausgeht, dass die Beschleunigung anfängt, wenn schon eingekuppelt ist, und die Drehzahlen irgendwo bei ~1000 U/min liegen.

Das ist aber unrealistisch. 

Wenn du mit einem Benziner losfährst, drehst du den Motor hoch, je nach Fahrzeugmodell auf 4000-5500 U/min, dann Kuppelst du erst sehr schnell, jedoch dosiert ein.

Im Prinzip das, was die Launchcontrol in modernen (langweiligen) Fahrzeugen macht. 

wenn man normal fährt, der Diesel, da das Maximale Drehmoment viel früher anliegt.

LG

DIe Frage ist sinnlos. Wie soll man das beantworten wenn man das Modell nicht kennt? Schau halt die 0-100 Werte an. Wenn beide Handschaltung haben gewinnt im echten Leben natürlich einfach derFahrer, der schneller kuppeln und schalten kann, egal in welchem der beiden Auots er sitzt.

Von 0-50 km/h würde der Diesel wahrscheinlich gewinnen, da bei dem einfach das Drehmoment früher ansteht. Aber sobald der Benziner mal bei Drehzahlen ist zieht er dem Diesel davon.
Also meiner Meinung nach gewinnt von 0-100 km/h der Benziner.

Hallo,

der Diesel kommt vor allem aus dem Stand besser weg.

Der Vorteil ist aber recht schnell "verbraucht". Das wird in anhängendem Video ganz gut erklärt.

Außerdem ist das wohl ziemlich unerheblich und wohl der letzte Kaufentscheid für den einen oder den anderen.

Viele Grüße

Michael



Der Dieselmotor ist zum Vergleich zum Benzinmotor sehr schwer da fällt der Drehmomentvorteil sofort ganz weg da die Motoren gleich groß sind 

und der Diesel dann nicht so lange hält wie der Benziner auf Grund der zu vielen Leistung das ist der Tot des Diesels die sind nicht für viel PS gedacht . Der ganze TDI Schwachsinn . 

Wegen der hohen Drücke im Brennraum müssen die Bauteile eines Dieselmotors entsprechend robust gebaut sein, was allerdings auch den Preis und das Gewicht erhöht.

Für den Benzinmotor spricht das geringe Leistungsgewicht und vor allem der größere nutzbare Drehzahlbereich 

Je höher das Fahrzeuggewicht und je mehr Luftwiderstand, umso eher lohnt sich ein Dieselmotor. 

Umgekehrt ist für sportliche Fahrweise unbedingt der Benzinmotor der attraktivere.

Den Klang eines bis zur Höchstdrehzahl drehenden Formel-1-Fahrzeugs wird ein Dieselmotor wohl nie erreichen.

Der Diesel natürlich

Typische TheAllisons Antworten. Hauptsache einfach mal was schreiben.

Wenn Du es wenigstens begründen würdest, warum Du denkst das der Diesel gewinnen würde...

1

In der Beschleunigung sollte der Diesel besser wegkommen. Da man aber beim Benziner die Gänge weiter/besser ausfahren kann, könnte da der Benziner am Ende schneller sein.

Liegt aber auch an den Fahrern.

Ich behaupte mal der Benziner sollte besser wegkommen, drehen meist höher und somit kann man die Gänge länger ausfahren.

Aber wäre mal ein interessantes Rennen :)

Was möchtest Du wissen?