150 qm Wohnung - Wie siehts aus mit Nebenkosten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich habe ein altes (1937) aber modernisiertes Reihenmittelhaus mit 120qm. Wir wohnen hier zu zweit und zahlen für Gas (moderne Brennwertheizung), Wasser und Strom (Ökostrom) etwa 160 Euro im Monat. Vielleicht hilft das als Anhalt. Deine Wohnung ist zwar größer, dafür aber wahrscheinlich besser isoliert.

ja ist schon mal ein anhaltspunkt. weil die quadratmeter die ich mehr hab ist der gigantische flur, wo eh keine heizung ist. und das mit der dämmung wird wohl stimmen. danke für die antwort!

0
@LokiBartleby

seine 160€ für 120qm sind utopisch, aber ist klar, dass dir die antwort gefällt

na klar und strom ist auch drin

alleine strom sind 70€ bei uns

entweder lebst du ohne tv und co oder schwätzt halt

0
@Muffputter

Ja ja, red nur. Ich gebe zu, es sind nur 110qm, aber der Preis stimmt, ich zahle 160 Euro Nebenkosten (Stand: 2010). Das beinhaltet Gas, Wasser und Strom für zwei Personen in einer Landeshauptstadt.

0
@Muffputter

Habe gerade nochmal nachgeschaut, für meine letzte Wohnung (65qm) habe ich etwa 50 Euro Heizung und Wasser sowie 30 Euro Strom gezahlt. Monatlich versteht sich, für eine Person.

0

Summa summarum kannst du mit ca. 250 €/a rechnen (alle BK). Hängt vom eigenen Verbrauchverhalten und der Gebäudesubstanz ab. Elt und Gas kämen im Derektbezug noch hinzu.

die Nebenkosten gehen direkt an den Versorger.

Welche genau? Und was ist mit verbrauchsunabhängigen Nebenkosten? An wen, wenn überhaupt, werden die gezahlt?

Man geht ja immer von 2 Euro/qm aus, aber ich kanns mir eigentlich nicht vorstellen, das wir zu zweit 300 Euro an Nebenkosten verbrauchen.

Die 2 €/m² sind ein Richtwert alle Nebenkosten. Auch die verbrauchsunabhängigen.

Richtwert für Heizkosten ca. 1 - 1,30 €/m².

Was ist mit Wasser und Abwasser? Ich kann mir nicht vorstellen das Ihr da auch einen separaten Vertrag mit dem Versorger abschließen müßt.

Was ist mit Müllentsorgung?

Was möchtest Du wissen?