150 meter LAN-Kabel: welches? cat.5e oder was gibt es...ich weiß echt nix darüber HILFE

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also egal welches Kabel du verwendest die maximale Länge, die möglich ist beträgt 100 Meter. 150 Meter geht nicht, ausser du hängst einen Switch dazwischen, der das Signal verstärkt. Bei einem sehr guten Kabel mit excellenter Abschirmung gehen auch ein paar Meter mehr als 100 aber ohne Garantie.

Das Cat 5e könntest du nehmen.

Die einzige Möglichkeit größere Strecken ohne Verstärkung zu überbrücken wäre mit einem Glasfaserkabel. Da gehen dann bis zu 2 Kilometer.

(1. wird die 100 mb/s geringer (also kommen z.b. nur 80 mb/s an) oder brichter das dann ganz ab, wenn so lange strecken ((endloskabel))sind?...ich weiß nicht, wie ich das formulieren kann.......) hast du verstanden?


und 2.

was passiert, wenn nun ein stromkabel über diesem (100m langem) lankabel liegen würde...macht das was?

wird das internet einfach nur langsamer oder kommt gar nichts an?

0
@TWX123

Soweit ich weiß bricht nur die Leistung ein, aber die Verbindung funktioniert noch. Bin aber nicht 100% sicher. Bei Internet wäre es fast egal, denn das LAN Kabel kann ja 100 Mbit/s übertragen. Eine DSL Leitung hat zwischen 1 Mbit/s (1000er DSL) und 50 Mbit/s (50.000er DSL). Also selbst wenn die Leistung der Leitung um die Hälfte einbrechen würde, dann hättest du immer noch die 50 Mbit/s die eine DSL Leitung maximal hergeben könnte.

Wenn das Stromkabel gut abgeschirmt ist und das LAN Kabel auch, dann dürfte das nichts machen. Kritisch würde es erst, wenn das Stromkabel aufgerollterweise auf einem LAN Kabel liegt. Durch die Wicklung würde ein Magnetfeld entstehen, dass das LAN Kabel bei dieser Länge sicher negativ beeinflussen würde, bis hin  zu Übertragungsfehlern.

0

Du schreibst 100-150m. Da ist ja ein riesieger Unterschied dazwischen -> wie viel sind es denn nun wirklich?

Rein von der Spezifikation her sind alle diese Kupferkabel auf eine Länge von 100m ausgelegt. Das heisst aber nicht, dass bei 101m plötzlich nichts mehr geht. Wir haben einmal in einem Industriegebäude, wo es keine andere Möglichkeit gab, ein 120m langes Cat.5 Kabel auf der Leitungstrasse der Hauptstromversorgung (also Starkstrom) verlegt. Das ist das denkbar ungünstigste Szenario -> es ging trotzdem anstandslos. Alle Messungen ergaben gute Werte und auch anschliessend der Betrieb zeigte keinerlei Störungen. Von da her kann man davon ausgehen, dass die 100m eine ziemliche Sicherheit beinhalten. Aber wie es bei 150m aussieht, kannst du nur selber ausprobieren.

Übrigens ist die Übertragungsleistung immer 100 Mbit/s, egal wie lange das Kabel ist. Was passieren kann ist, dass es zu Datenpaket-Verlusten kommt und diese daher erneute gesendet werden müssen. Wenn es zu vermehrten solchen "retransmitts" kommt, dann ist es das, was du als "Geschwindigkeitsverlust" merken könntest.

sehr hilfreich...!

sr, auszeichnung schon vergeben, sonst hättest du die bekommen!

....


aber wie geht das mit dem stromnetz?...ist soetwas teuer?

funzt das auch, wenn das über sicherungen geht?

 


und/ ist mein (ausgesuchtes) kabel also diese 100m sinvoll ...cat.5e FTP (wasbedeutet FTP?)?

also mit den 100-150m 100 reichen aus aber 150 wären ideal... sollte aber nicht sehr teuer werden... max 40 €

0
@TWX123

Sorry für die späte Antwort - lag eine Woche krank im Bett :-(

Ich mach's kurz: Cat.5e ist absolut OK, wäre auch meine eigene Wahl gewesen. FTP (foiled twisted pair) ist ebenfalls absolut gut.

Das ganze Thema "Verkabelung" ist ein eigenes riesiges Gebiet, wenn man sich (beruflich) damit auseinandersetzen muss. Gerade, wenn es um Abschirmung etc. geht, muss das immer im ganzen Context gesehen werden, ansonsten sind alle Bestrebungen sinnlos oder - leider oft der Fall! - sogar kontraproduktiv, d.h. geschirmte Kabel machen oft viel mehr Probleme, als ungeschirmte!!!!! Geschirmte Kabel müssen entsprechend "abgeleitet" sein -> das hast du zuhause definitiv nicht eingebaut und auch in normalen Büro-Racks ist das meist nicht oder nicht ordentlich der Fall..... Aber jetzt gehe ich zu weit. Hier im Fall etwas zum Lesen über die verschiedenen Kabeltypen: http://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel#STP

 

0

Ich denke das Cat.7 wäre tatsächlich sinnvoll,

ich habe eine wirklich gute Auswahl an den oben aufgeführten Materialien gefunden.

https://profipatch.com/verlegekabel

Viele Grüße :-)

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?