120V reisefön an 100V steckdose?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Durchbrennen wird er Dir auf keinen Fall, denn die Netzspannung ist ja mit 100 Volt zu niedrig und nicht zu hoch. Es kann höchstens sein, dass der Reisefön wegen der zu geringen Spannung nicht ordentlich funktioniert (der Motor nicht rund läuft, die Heizung nicht heiß genug wird).

Nen Stern für die Hilfreichste Antwort hättest du dir auf jeden Fall verdient !

0
@realistir

@realistir: wenn Du Dir mein Profil angesehen hättest, würdest Du wahrscheinlich zu der Überzeugung gelangt sein, dass ich sicherlich nicht wegen des Sterns hier bin.

0

Ein 120V Gerät kannst du problemlos an 100V betreiben, nur die Heizleistung ist etwas geringer. Eventuell dreht der Lüfter schneller wenn das örtliche Netz 60Hz hat. In Japan gibt es unterschiedliche Frequenzen, je nach Standort. Eventuell brauchst du einen Adapter für die Steckdosen damit der Stecker hinein passt. Gute Hotels haben einen Föhn im Bad, europäische Steckdosen im Zimmer oder verleihen Adapter. Ich habe noch nie einen eigenen Föhn gebraucht.

Nur beachten Wechsel oder Gleichspannung. Sollte ein 120V Gerät an eine 100V steckdose angeschlossen werden tuts den Fön nichts.Im schlimmsten Fall geht er nicht.

würde ich nicht machen. Das Risiko ist doch zu groß. Am besten du kaufst dir einen entsprechenden Adapter. Die Sollte es am Flughafen und in Japan an sich geben :-)

Danke, wenn diese nicht zu teuer sind werde ich mir einen kaufen  sonst riskiere ich es einfach :D

0

Und wo ist das Risiko deiner Meinung nach?

0

Es gibt keinen Adapter von 100 auf 120 für die Leistung eines Föns. Das wäre dann ein Umrichter der teurer wäre als der Fön selbst.

0

Falls der Fön auf die 100 Volt Steckdose in Japan passt, stellst du den auf  120 Volt und gut ist.

Was möchtest Du wissen?