11 Jahre alter Wein noch genießbar?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hoffe, er hat liegend gelagert.

Wenn ja, wird er wahrscheinlich sehr gut sein.

Falls er nicht mehr gut ist, merkst Du das schnell beim Probieren. Er wirkt dann so essig-ähnlich...

Ist ja nicht so als hätte ich die Flasche nie angerührt nur hab ich einfach nicht drauf geachtet aus welchem Jahr sie stammt. Die Flasche lag waagrecht und wurde ab und zu mal bewegt um für andere Flaschen Platz zu machen. ;) Ich trinke derzeit keinen Alkohol, allerdings werd ich die Flasche wohl demnächst aufmachen und mal probieren.. Danke für die schnellen Antworten!

1

Dann Wein-Essig ;)

0
@WildpinkWitch

Klar. Wenn der Wein zu Essig umgekippt ist, kann man ihn zum Kochen noch wunderbar verwenden.

0

Nein, um Himmels Willen. Die kannst Du noch an Deine Enkelkinder vererben. Dann wird sie mal mehrere Tausend Euro Wert sein. Je älter der Wein, umso kostbarer wird er. Man sollte die Flasche im Keller nur mal gelegentlich drehen. Also, lass ihn mal noch ein wenig Reifen.

Wein muss ständig gedreht werden. Zusätzlich soll die Flasche waagerecht gelagert sein. Wenn der Wein nur im Schrank steht, und keine Bewegung hat, dann kann er sauer werden.

Das hängt vom Wein ab und auch davon, wie er gelagert wurde ( möglichst liegend, damit der Korken nicht austrocknet ).

Aber 11 Jahre ist noch nicht übermässig viel, evtl. schmeckt er dann sehr intensiv, etwa wie Sherry.

Du solltest ihn mal probieren, wenn er sauer oder sonstwie unangenehm schmeckt, schütt ihn weg!

Ist ja nicht so als hätte ich die Flasche nie angerührt nur hab ich einfach nicht drauf geachtet aus welchem Jahr sie stammt. Die Flasche lag waagrecht und wurde ab und zu mal bewegt um für andere Flaschen Platz zu machen. ;) Ich trinke derzeit keinen Alkohol, allerdings werd ich die Flasche wohl demnächst aufmachen und mal probieren.. Danke für die schnellen Antworten!

Was möchtest Du wissen?