Bodensatz in der Weinflasche

8 Antworten

Weinstein ist nicht bedenklich und siht aus wie kleine oder größere Kristalle. Beim dekantieren des Rotweines verbleiben diese meistens in der Flasche. Oder du kannst den Wein auch durch ein feinmaschiges Plastiksieb gießen. Lagerwein ist lange haltbar. Es gibt allerdings auch Weine die zum "wegtrinken" gedacht sind. Diese können geschmacklich umkippen. Der Wein schmeckt dann Richtung Essig. Also wirst du um das probieren / verkosten nicht herum kommen ; ). Na, dann zum Wohl.

Der Bodensatz ist gut und bei guten Weinen ein Muss. Vor dem Trinken wird der Wein dekantiert, das heisst vorsichtig in eine Karaffe umgegossen bis nur noch der Satz in der Flasche zurück bleibt. Das macht man mindestens 1/2 h besser 2h bevor man ihn trinken will. Hier fragt man sich allerdings, ob dein Wein nicht schon längst hinüber ist. Nur sehr gute Weine kann man so lange lagern und auch noch trinken. Ich gehe mal davon aus, dass du als nicht passionierter Weinkenner solche Weine besitzt. oder richtig gelagert hast. Kann mich aber auch irren. Ich kenne jemanden der einen ganzen Weinkeller voller Schätze hatte ohne es zu wissen. Die Familie hat ahnungslos diese Weine zur Essigmutter geschüttet. Zugegeben, der Essig war einmalig.

Google mal Wein dekantieren. Du wirst einen Weinkenner brauchen, der schon am Namen und dem Jahrgang sagen kann, was noch zu geniessen ist (Weinhändler) Es gibt auch Listen wo du das wo du nachsehen kannst. Dann musst du einzelne Flaschen öffnen und versuchen. Behandle die Flaschen sehr vorsichtig, bis du weisst was du da im Keller hast, also nicht schütteln! und darauf achten, dass sich der Satz nicht im Wein verteilt LG

Bodensatz oder Weinstein? Letzteres ist nicht schlecht (Das Vorhandensein von Weinstein ist weder ein Fehler des Weines noch ein zwingendes Qualitätsmerkmal) wiki

Wert meiner Weinflasche?

Hallo. Auf bitte meiner Mutter, soll ich mal nachforschen, wie viel diese Flasche Wein hier wert ist. Die Marke gibt es wohl bis heute noch, aber man findet diese Flasche irgendwie nicht mehr, oder wir übersehen gewisse Details, die auf diese Flasche hier zutreffen/hinweisen. Der Wein ist von den Brüdern Buchner, aus dem Jahr 1975. Bilder folgen. Liebe Grüße und danke im voraus, für die hoffentlich zahlreichen Antworten :)

...zur Frage

Kaffeefilter zum Trennen des Weins vom Depot?

Kann man eigentlich einen Kaffeefilter verwenden, um den Wein von seinem Depot zu trennen? Es ist mir schon klar, dass das theoretisch ganz einfach funktioniert. Mir geht es darum, ob dadurch der Geschmack des Weines verfälscht wird.

Noch was anderes:

Wenn ich den Wein dekantiere, ist er ja dann in dem Dekanter. Das Depot bleibt an der Flaschenwand und am -boden zurück. Nun bevorzuge ich es aber, den Wein in der Flasche zu servieren, in der er war. Wie bekommt man denn die Flasche sauber? Doch nicht mit Wasser ausspülen, oder?

...zur Frage

Haltbarkeit von Merlot (Rotwein)

Vor kurzem habe ich beim Aufräumen eine Flasche Merlot von 1997 entdeckt. Ich bin und war nie ein Rotweintrinker; muß wohl ein Geschenk gewesen sein. Ist der Inhalt noch irgendwie verwendbar (z.B. zum Verkochen) oder soll ich ihn lieber gleich wegschütten?

...zur Frage

GmbH Wein verschenken?

Hi,

kann eine GmbH 18 Flaschen Wein bestellen und zu Weihnachten an Kunden verschenken. Wein Wert / Flasche < 9 Euro. Manche bekommen 2 die meißten 1.
Habe gelesen das der Kauf dem Kunden zu zu ordnen sein muß. Aber ich will doch nicht 14 einzelnde Rechnungen haben!

...zur Frage

Wann wird Rotwein schlecht

Wie lange hält sich Rotwein in einer ungeöffnetten Flasche? Man sagt ja, dass Wein mit dem Alter immer besser wird. Gild das nur für Wein in Fässern, oder auch für abgefüllten Wein in Flaschen. Ich habe jetzt Wein von 2005 geschenkt bekommen, kann man irgendwo erkennen wann der Abgefüllt wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?