100 bienen an den mülltonnen

7 Antworten

ich vermute, die sind auf der Durchreise. Warte mal 3 Tage, dann sollten sie wieder weg sein. Oder wenn es eine akute Gefahr für Leute ist, ruf einen Imker an, der soll sie einfangen. Zur Not kannst du auch über die 112 Hilfe holen, aber das mußt du dann bezahlen.

im moment kannst du gar nichts weiter machen, als zu deinem schutz fernbleiben. heute abend, wenn es kühler und dunkler ist, werden sie erst mal verschwunden sein, dann solltest du die tonne nach "süßem" untersuchen, mit wasser ordentlich abspritzen und in die tonne vielleicht ne flasche essig schütten, damit sie morgen nicht wieder von dem süßen angelockt werden. besser weiss ich es auch nicht.. lg

Und das ist gut genug!

0
@erweh

meinst du eine halbe flasche essig würde reichen - oder wie? ;-)

0
@marlylie

Ich meinte Dein "besser weiß ichs auch nicht" :~O

0

geh zum imker oder so. aber ich glaub eher, dass das wespen sind, denn bienen sind nicht wirklich aggressiv. die mülltonnen wegräumen würd ich noch vorschlagen, aber ich glaube, du willst nicht gestochen werden?! ansonsten würd ich warten bis die müllabfuhr da war, wenn sie dann immer noch da sind, würde ich mir hilfe vom profi holen.

Bienen oder Wespen unter Dachziegel was tun?

Hallo,

Hatte letztes Jahr schon extrem viele Bienen oder wespen auf meinem Balkon und sehe soeben das sie sich ein neues Nest bauen. Das alte von letztem Jahr Sommer ist auf den Bildern leicht zu erkennen....

Was kann ich dagegen tun?

Sie stören extrem da wirklich laufend 5-10 herum fliegen.

Danke

LG

...zur Frage

Bienennest im Fenster! Was tun?

Hallo Leute,

Ich habe in Riesenproblem mit Bienen bzw. Wespen, ich weiß es nicht genau, ich vermute es sind Bienen. Ich lade noch einige Bilder hoch da kann man die sehen, wäre nett wenn die jemand mal einordnen könnte.

In meiner Dachwohnung im Bad haben die Bienen in einer SEHR ungünstigen Stelle ein Nest gebaut. Dieses Fenster hat oben Schlitze wegen Lüftung, Kondenswasser, k.A.

Jedenfalls wenn ich das Fenster ganz schließe dann bleibt dennoch ein Schlitz draußen offen. Hinter diesen Schlitzen HINTER dem Fenster, in der Wand haben die Bienen ihren Nest gebaut. Als wir das bemerkten, war es schon zu spät. Ich hatte die Schlitze anfangs mit Klebeband abgedeckt und dann wieder aufgemacht damit die kapieren dass dieser Platz nicht gut ist, aber die wurden nur aggressiv und haben einfach weiter gebaut.

Ich will die Bienen keinesfalls töten, bzw. ich darf die auch nicht töten da die unter Naturschutz stehen, selbst wenn nicht, ich will sie nicht töten.

Auf jeden Fall muss ich das Fenster bei Regen schließen, danach fallen da ein paar toten Bienen raus.

Was kann ich da machen?

Wenn ich bei gelbe Seiten „Bienen“ eingebe dann kommt nur „ Schädlingsbekämpfung“ raus und der nächste ist 40 km weit entfernt, der wird mir bestimmt, allein schon für den Weg 100 € berechnen.

Kann sich da nicht die Gemeinde darum kümmern? Wenn die Natur geschützt sind dann muss sich doch jemand darum kostenlos kümmern , um die zu erhalten, oder nicht? Aber wer und vorallem wie kriegt man die jetzt aus dieser Stelle raus?

Wann verlassen die Bienen ihren Nest, was passiert mit der Königin im Winter?

Ich muss die Bienen diesen Sommer hinnehmen aber spätestens im Winter muss ich was machen. Was ist wenn die Bienen den Winter im Nest überdauern und ich Fummel dran rum ?

Ich befürchte man müsste das ganze Fenster ausbauen um das Nest da überhaupt raus nehmen zu können, soll heißen das Nest bleibt drin, ich werde keinesfalls das Fenster Ausbauen, ich bin nur Mieter.

Was ist wenn ich im nächste Sommer das Fenster mit festem Klebeband abklebe? Und das Nest ganz isoliere?

...zur Frage

Ist es überhaupt umutbar dass Anwohner die Mülltonnen mehrere 100 m weit entfernt hinstellen sollen?

Seit über 40 Jahren wurden die Tonnen pünktlich geleert. Nun war ein Unfall und seitdem werden sie nicht mehr abgeholt. 1 Unfall in über 40 jahren. Hier leben fast nur Leute jenseits der 70 und eigentlich ist noch gar nichts endgültiges entschieden. Nun meine Frage wie sollen über 70jährige alte Leute die Mülltonnen mehrere 100 meter weit entfernt vom Haus hinstellen? Ist sowas rein rechtlich gesehen überhaupt zumutbar?

...zur Frage

Bienen gefunden in Wohnung im Winter, was tun?

Hey liebe Bienenfreunde!

Ich hab 2 Bienen in der Küche gefunden, sie waren quicklebendig und konnten problemlos fliegen. Ich hab sie in ein Glas gesetzt und auf die Fensterbank gestellt... allerdings waren sie nach 30 Minuten immernoch da und bewegten sich kein Stück mehr.

Mir hat dann jemand empfohlen sie wieder rein zu holen. Kurze Zeit später meinte er aber dass sie Energie verbraucht hätten beim Aufwachen und ich sie mit Honig füttern soll... hab ihnen Honig ins Glas gepackt, sie saßen dann drauf. Dann meinte derjenige ich soll sie danach in den Kühlschrank stellen und warten bis das Wetter wärmer wird.

Wohne in Berlin im 3 OG. Keine Ahnung wie die reingekommen sind, müssten doch im Winterschlaf sein... (Fenster war auf) aber wir haben kein Nest oder ähnliches gefunden und es blieb bei zweien.

Ist das denn richtig was ich mache? Beide sitzen jetzt im Kühlschrank, das Glas ist offen, hab angst sie ersticken. Sie bewegen sich auch nicht mehr.

Überleben sie es und wie lang dürfen sie im Kühlschrank verweilen? :/

Grüße"

...zur Frage

Bienen inkl. Bienenlarven im Kinderzimmer HILFEEE?

Wir haben seit Tagen bienen in der Wohnung und heute haben wir im Kinderzimmer aufmerksam Bett und auf dem Boden insgesamt 5 Bienenlarven gefunden. Die Wanddecke ist aus Holz (AltbauWohnung/Dachgeschoss ) kann es sein das die da einen Nest haben? Aber wie kommen diese Larven ins Zimmer?

Wie sollte ich an diese Sache rangehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?