1. Mal mit Gras erwischt, was ist jetzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kurz gesagt: Du kannst das ganze Abhaken. In solch geringen Mengen beschäftigt sich die Staatsanwalt nicht damit, interessant wird es erst dann wenn bei dir häufiger Drogen gefunden werden würden.

Solange du dich nicht öfters damit erwischen lässt wird dir wohl erstmal nichts passieren. Wenn es öfters vorkommt wird es weitere Konsequenzen für dich haben, aber soweit muss man es ja nicht kommen lassen. Um deinen Führerschein brauchst du dir keine Gedanken machen, den kannst du auf jeden Fall machen. Solltest du allerdings beim Fahren aufgehalten werden und dir können Drogen nachgewiesen werden (selbst wenn du nur eine kleine Menge oder gar nichts dabei hast) ändert sich die Sachlage denn dann wäre es fahren unter Einfluss von BTM.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lesterb42
02.07.2017, 09:06

Wieviel THC braucht man für solch ein krasse Antwort? Wenn es bei diesem Thema nicht um Drogen sondern um Ausländer ginge, wäre deine Antwort nach 2 Minuten gelöscht.

Das geht doch  nicht um das "erwischt werden". Sondern darum dass dieser kluge Mensch ggf.unter Drogeneinfluß Auto fährt. Wenn soll er denn damit  umbringe, kleine Kinder oder Familienväter?

0

Kommt immer auf den Staatsanwalt an. Meine Erfahrung ist, dass solch geringe Mengen in der Regel nicht verfolgt werden. Das wäre ja auch lächerlich....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Autor

Danke erstmal für die schnelle Antwort.

Ich weiß, dass das ganze jetzt ein Nichts ist.

Die Frage war ob das jetzt mein erstes Mal war oder es zählt gar nicht haha. (Ich bekomm ja kein Brief und so)

Und wenn ich nochmal mit so einer Menge erwischt werde, was ist dann mit dem Führerschein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?