0,44 Promille auf Mofa mit 15 Jahren, POLIZEI - Strafe?

4 Antworten

Da sie Euch wohl an der Ampel gesehen haben und auch, dass Ihr in die Nebenstraße gefahren seid, must Du nicht mit " wie haben ja gestanden und geschoben" kommen. Die punkte bleiben Dir ja eine gewisse Zeit stehen, wenn Du innerhalb dieser "Standzeit" Deinen Fährerschein beantragst, wirst Du wohl ein Problem haben. Warum soll die Strafe nicht für Dich Gültigkeit haben, Du darfst auch einen höheren Betrag überweisen, der Rest geht als Spende, nicht als Vorauszahlung für Deine nächste Strafe.

wenn Du innerhalb dieser "Standzeit" Deinen Fährerschein beantragst, wirst Du wohl ein Problem haben.

Nein, warum auch?

0

So nun war ich gerade bei meinem Mofa angelangt, da stand auch schon wieder dieselbe Streife hinter mir, mit der Info dass ich doch nicht mit meinem Mofa fahren dürfe weil ich ja in der ''Probezeit'' sei.

in der Probezeit bist du nicht, aber bis 21 gibt es eine 0 Promille Grenze. Ein Mofa ist zwar ein Fahrzeug für das du keine Fahrerlaubnis benötigst, aber ein Kraftfahrzeug ist es dennoch.

Falls ja, kann ich eventuell darauf bestehen dass ich ja nicht gefahren bin, sondern ja eigentlich nur mein Mofa geschoben habe?

Sie scheinen euch doch gesehen zu haben

Da ich ja keine Führerschein besitze, sondern nur eine Prüfbescheinigung, gillt die Strafe von 250 Euro und zwei Punkten für meinen Fall?

Warum nicht? Eine Mofaprüfbescheinigung ist keine Lizenz zum betrunkenen Fahren.

Falls ja, kann ich eventuell darauf bestehen dass ich ja nicht gefahren bin, sondern ja eigentlich nur mein Mofa geschoben habe?

Du wurdest ja gesehen als Du gefahren bist, abstreiten bringt also nichts.

Da Du nur eine Prüfbescheinigung fürs Mofa und keine Fahrerlaubnis besitzt hast Du natürlich zwar keine Probezeit, allerdings gilt für Dich das Alkoholverbot für unter 21-jährige nach § 24c StVG: http://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__24c.html

Jetzt kommt also Folgendes auf Dich zu:

Sie haben vor Vollendung des 21. Lebensjahres als Führer eines Kraftfahrzeuges ein alkoholisches Getränk zu sich genommen.

§ 24c Abs. 1, 2 StVG; 243 BKat

  • 250€ Bußgeld
  • 2 Punkte
  • 28,50€ Gebühren

Die 2 Punkte haben keinen Einfluss auf die Fahrerlaubnis der Klasse B.

Auto gefahren mit Führerschein A1 was passiert jetzt?

Und zwar frage ich für ein kollege also am 15.07.2015 um 00:10 parkte mein kollege sein auto und da hat anscheind schon die polizei gewartet ja gut ist fahren ohne fahrererlaubnis was kommt jetzt auf ihn zu

er ist 17 er ist nicht vorbestraft also ersttäter hat nur den A1 führerschein wird ihn der auch entzogen? bekommt er punkte oder fahrverbot bzw führerscheinsperre er hätte nur noch die Fahrprüfung ablegen müssen

danke im voraus

...zur Frage

Mit Mofa Geblitzt HILFE!

Hallo,

ich wurde heute mit meinen Mofa geblitzt.Nur von vorne....Zum Glück :D Es war ein Fester Blitzerkasten,keine Beamten

Aber auf dem Rückweg (ca. 3 km hinter dem Blitzer) stand ein Streifenwagen am Straßenrand.Ich bin mit meiner erlaubten Geschwindigkeit vorbeigefahren.Kann es sein,dass die Beamten dort hin gerufen wurden,um mein Kennzeichen aufzuschreiben? Es war ca. 20 min nachdem ich geblitzt wurde.Aber die Beamten wussten ja nicht,dass ich wieder dort langfahre

HILFE!!!

...zur Frage

Atemalkoholgehalt vom Kaugummi?

Hallo,ich bin gestern von der Polizei angehalten worden und musste pusten. Der Wert im Streifenwagen ergab 0,26 Promille, aufdem Testgerät stand 0,13 der Polizist sagte mir aber das man diesen Wert verdoppeln müsste. Fünf Minuten vor dem Test habe ich ein Spearmintkaugummi mit flüssiger Füllung gegessen. 20 Minuten nach dem ersten Test habe ich auf der Wache zwei weitere Tests an einem Standgerät gemacht. Diese Messungen ergaben zwei mal 0,00 Promille. Kann der erste Wert durch das Kaugummi entstanden sein ?? Danke im voraus für eure Antworten

...zur Frage

Leicht alkoholisiert beim Mofa fahren per Polizei erwischt Führerscheinsperre?

Guten abend erstmal, mein Sohn wurde gestern abend mit dem Mofa von der Polizei angehalten und musste pusten. Ergebniss war 0,3 mg /l also 0,6 Promille. Danach musste er noch einmal an einem geeichten Gerät pusten. Ergebniss wieder das gleiche. Jetzt die Frage was zu erwarten ist . Wird er eine Führerscheinsperre bekommen ? (Hat sich letzte Woche in der FS angemeldet) danke schon mal für die antworten Lg

...zur Frage

1,09 promille in der probezeit, strafe?

guten abend,

meine schwester wurde vor zwei wochen von der polizei mit 1,09 promille angehalten. es ist für mich unverständlich, wie sie sich an's steuer setzten konnte. sie ist total fertig und sagt, dass sie sich an kaum was erinnert. ich bin einfach nur froh das nichts schlimmeres passiert ist. die polizei hielt sie an und machte sie darauf aufmerksam das sie auffällig langsam fahren würde, darauf hin musste sie aussteigen und einen alkohol atem test machen. dieser zeigte dann 1,3 promille an. darauf hin musste sie ihren führerschein abgeben und mit zur wache, wo ein arzt ihr anschließend blut abgenommen hat. danach durfte sie gehen.

letzte woche haben wir nun ein schreiben bekommen, dort sollte meine schwester ihre personalien angeben und konnte den tatvorgang nochmals beschreiben.

ich habe mich erkundigt und gesetzlich ist alles bis 1,09 promille eine ordnungswidrigkeit und alles ab 1,10 promille eine straftat. meine schwester ist beruflich auf ihr auto angewiesen. was für eine strafe hat sie zu erwarten? habt ihr erfahrungen oder kennt ihr euch aus? (meine schwester ist nicht vorbestraft)

danke für eure hilfe und schönen abend noch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?