Fragen zur Zahnspange und ab wie viel zahlt KK?

Von der seite - (Gesundheit und Medizin, Zahnspange, Kieferorthopäde) Von vorne - (Gesundheit und Medizin, Zahnspange, Kieferorthopäde)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Du hast ja schon echt wunderschöne Zähne! Beneidenswert!

Das Zähnerichten allein wird bei Dir bestimmt schnell gehen! Und nimm eine feste Zahnspange, das erfordert abgesehen vom Putzen viel weniger Selbstdistziplin!

Wenn du unter 18 Jahre alt bist was ich vermute,dann hast Du bei einem solchen Überbiss sehr grosse Chancen, dass die Krankenkasse sowieso alles zahlt, also die Standard-Behandlung mit Brackets.

Wenn du schon über 18 bist, dann könnte 8mm Überbiss sehr warscheinlich ausschlaggebend für eine Kostenübernahme der Krankenkasse sein.

Ich vermute, dass dein Unterkiefer auch zu klein sein könnte und den Zähnen zuwenig Platz bietet und das er zu weit zurück liegt hat Dir dein Arzt ja schon gesagt.

Bei mir  lag er ca. 1cm zu weit zurück. Das wäre nur operativ zu ändern gewesen, weil ich schon 33 war. Weil ich keine OP wollte, hab ich mich für das Herbstscharnier entschieden gehabt, das in meinem Fall die einzige Behandlungsmoglichkeit bei Erwachsenen die keine   OP wollen darstellte. Durch diese Behandlungsphase bin ich mitlerweile durch und hoffe, dass das Ergebnis weiterhin stabil  und mein Unterkiefer weiterhin in der neuen vorgeschobenen Position bleibt!

Wenn Du dazu genauere Fragen hast kannst mich gern Fragen!

LG

Also als ich letztens beim KFO war hatte der mir gesagt das ich einen Überbiss von 5mm habe und die Krankenkasse erst ab 6mm zahlt. also würden sie bei dir schon zahlen. Ich würde dir aber auch eine feste empfehlen, wenn man Glück hat, hat man dansch wirklich schöne zähne. In den wengsten Fällen bildet sich das wieder zurück. Aber die Fragen kannst du auf jeden Fall auch deinen Arzt fragen und der wird dir auch sagen ob du oben und unten eine brauchst!

LG

3

Ich habe mal was von Herbstschanier gehört. (weiss nicht genau was das ist) Auf Wikipedia stand das wenn der UK zu weit hinten ist so einen bekommt. Und das die KK das aber nicht zahlt. Leider ist bei mir der UK etwas zu weit hinten... Aber der KFO hat noch nie etwas von dem erwähnt. 

0
4
@SidneyMarie

Also bei mir ist der auch zu weit hinten, aber meine hat mir das nicht erzählt. das wusste ich noch gr nicht. Danke für die Information

0

Ich denke eine feste würde mehr Sinn ergeben. Ob du oben und/ oder nur unten eine brauchst entscheidet der Arzt und die Krankenkasse zahlt ab einem bestimmten mm. Ich weiß nicht genau ab welchem.

Geht die Behandlung einer festen spange schneller wenn man davor eine lose zahnspange getragen hat?

Guten Abend, ich brauche dringend einen Rat..

Ich bin jetzt 17 Jahre alt und trage zurzeit für ca ein halbes Jahr eine lose Zahnspange und danach werde ich dann die feste Zahnspange bekommen. Eigentlich habe ich durch guter Beratung meiner Kieferorthopädin keine weitere Bedenken aber jetzt habe ich schon oft gelesen, dass ab 18 jahre ein Überbiss nichtmehr zu behandeln werden kann weil die Zähne dann schon ausgewachsen sind und somit nurnoch eine OP gemacht werden kann..

Stimmt das ? Habe einen Überbiss von 7mm und meine Kiederorthopädin meinte, dass ich die Spange auch nur zwischen 1-2 jahre tragen muas durch der losen davor und dadurch das meine Zähne sonst gerade sind aber das hat mich jetzt bisschen ängstlich gemacht..

Danke im Voraus.

...zur Frage

Zahnverschiebung trotz loser Spange?

Hey liebe Community :)

also, ich habe vor 1 Monat meine feste Spange raus bekommen, hatte diese ca. 1 1/2 Jahre im Mund. Der Orthopäde hat mir eine lose Spange für oben gegeben, die sollte ich eigentlich 24h am Tag tragen. Die habe ich aber dann einmal bei meiner Tante vergessen und konnte sie so 2 Tage lang nicht rein tun. In der Schule trage ich sie auch meistens nicht. Aber jetzt hat sich mein einer Schneidezahn wieder ganz leicht über den anderen geschoben, so war das auch vor meiner festen Spange, aber jetzt hat es sich bloß ganz leicht verschoben. Aber ich hab trotzdem Angst, dass es noch schlimmer wird... Ich hab die Spange schließlich schon seit der 3. Klasse. Jetzt bin ich in der 9....und ich will nicht dass die 6 Jahr umsonst waren, wenn sich alles wieder zurückverschiebt :/ Und zum Orthopäden geh ich nächste Woche.

Wenn ich die lose Spange wieder bisschen mehr trage, schieben sich die Zähne dann wieder in ihre optimale Stellung? Also in die, die sie gleich nach der festen Spange hatten? Und bringt die lose Spange überhaupt so viel? Ich hab vorhin schon gegooglet, da haben viele geschrieben, dass sie einen Retainer haben und die reden alle richtig gut über den. Aber ich will nicht unbedingt für den Rest meines Lebens noch son Fremdteil im Mund haben... Oder reicht es, wenn ich erst einmal die lose Spange habe? Brauche ich danach überhaupt noch irgendein Spangenzeugs?

Danke :)

...zur Frage

Feste Zahnspange - Ring um den Backenzahn ist locker.

Hallo :) Ich hab heute bemerkt, dass bei meiner festen Zahnspange einer der Ringe um die Backenzähne locker ist. Ich habe aber kein Kaugummi oder so gegessen. Kann das einfach so passieren? Was kann ich jetzt dagegen machen? Ich geh morgen damit zum Kfo, muss ich vorher anrufen?

Liebe grüße (:

...zur Frage

Kann ich eine lose Spange auch ohne den Schlüssel vom KFO verstellen?

...zur Frage

Nach fester Zahnspange immer noch Zahnstellungsfehler

Hallo zusammen ich bin 15 Jahre alt und hab seit einiger Zeit meine feste Zahnspange raus bekommen aber da ist nur eine Sache. Ich habe immer noch Überbiss nach dem ich ein halbes Jahr Gummis eingehängt habe. Kann ich immer noch eine Lose Zahnspange bekommen oder nochmal eine Feste.

...zur Frage

Zahnspange mit 17 Jahren?

Hallo ich bin bald 17 Jahre alt und habe einen extremen Überbiss (5-7mm). Hilft da eine Zahnspange noch dagegen oder muss da eine OP her?

Wie lange trägt man die Spange (Zähne sind oben alle gerade unten Engstand)

Und wie lange muss man die Gummizüge tragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?