Fisch roh oder gebraten Filetieren?

7 Antworten

Die Filets braten ist besser, weil man dann ja 4 knusprige Seiten hat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

also roh filetieren?

0
@BeerLover

Ja sicher und dann alle 4 Seiten bemehlen, am besten schmeckt es mit Hartweizenmehl.

0
@BeerLover

Ja sicher, wenn man den Fisch der Länge nach filetiert, ergeben sich 2 Hautseiten und 2 Innenseiten, die bemehlt werden müssen.

0

Ganz braten mache ich aber es gibt auch Personen die machen es roh

Es hängt ganz davon ab, um welchen Fisch es sich handelt und welches Gericht man daraus zubereiten will. Ich bevorzuge eher das Filettieren des rohen Fisches, kleinere Fische bereite ich aber auch gerne im Ganzen zu.

um eine Forelle

0

Normal filetier ich immer Roh und aus dem rest setze ich die Soße an.

wie macht man aus einem fischkopf und gräten eine soße?

0
@BeerLover

Genau wie mit Kochen (Karkasse) des Geflügels oder knochen von andern Tieren Man setzt eine Jus an einfach googeln

0

Eine Forelle würde ich nicht vor dem Braten filetieren sondern als Forelle Müllerin zubereiten.

was ist der vorteil wenn man sie nicht vorher filetiert?

0
@odine

wieso schmeckt er dann besser? Das macht doch garkeinen sinn

0
@BeerLover

Doch, macht Sinn. Der ganze Fisch wird meliert und gebraten, die Haut kann man mitessen.

0
@odine

und der kopf und die gräten?

0
@BeerLover

Den Kopf lässt man i.d.R. an der Gräte, das Fleisch an der Gräte lässt sich einfach entfernen, Forellen haben i.d.R. keine Gräten, die im Fleisch stecken.

0

Was möchtest Du wissen?