Kann man Kartoffelsuppe nur aus Kartoffeln machen?

14 Antworten

Ja das geht

Eigentlich besteht eine Kartoffelsuppe nur aus Kartoffeln. Alles andere sind Geschmacksverstärker.

Salz selber wäre allerdings sinnvolleil es den Geschmack schon sehr hervorhebt. Ein wenig Creme Fraiche macht sich auch gut darin und natürlich suppengrün.

Aber es geht auch mal ohne alles.

========================================================

Wenn du Kartoffeln liebst gibt es noch anderes was du daraus machen kannst.

z.B. Kartoffelsalat, bratkartoffeln ...

Ich verstehe nicht ganz - bist du gerade in der Wildnis und hast außer dem Campingkocher nur Kartoffeln vom Acker oder wieso solltest du nichts haben außer Kartoffeln? In jeder Küche gibt es zumindest Öl, Salz, Pfeffer...

Wenn du nur Kartoffeln hast, kannst du die natürlich in Wasser kochen und dann irgendwie zerdrücken (Strom hast du wohl auch nicht momentan) und durch etwas durchpressen, sodass sie trinkbar wie Suppe sind. Suppe würde ich das aber nicht nennen.

Vielleicht klärst du uns mal auf, damit wir dir besser helfen können.

Na klar! Warum sollte man Kartoffelsuppe aus irgendetwas anderem machen? Das wäre doch vollkommen sinnlos! Aber keine Sorge, Kartoffelsuppe ist sehr wandelbar und kann auch ohne Gewürze lecker sein. Vielleicht kannst du etwas Butter oder Milch hinzufügen, um die Aromen zu verbessern. Oder wie wäre es mit einem kleinen Spritzer Zitrone oder einer Prise Muskatnuss, falls du welche hast? Sei kreativ!

Das ist ja mein Problem ich habe nichts außer die Kartoffeln Zuhause..

0

Wenn Du wirklich nur Kartoffeln hast, dann wird es unterm Strich keine richtige Kartoffelsuppe, sondern einfach ein dünnes ungewürztes Kartoffelpüree. Das kann man zwar essen, schmeckt aber eben nach nicht viel...

Ich fürchte da hilft nur der Gang zum Supermarkt und zumindest etwas Salz und ein Bund Suppengrün zu holen. Das ist beides nicht teuer und damit geht's dann. Wenn Du noch etwas Geld übrig hast, dann holst Du noch getrockneten Majoran mit dazu.

Woher ich das weiß:Hobby – Bei uns gehören seit vielen Jahren die Töpfe & Pfannen mir.

Vielleicht hast du ja Nachbarn zuhause, die dir mit den nötigsten Zutaten aushelfen können? 5 gr. Salz und etwas gemahlenen Pfeffer sollte man doch abgeben können.

Und vielleicht sogar noch ne kleine Karotte und nen Schuss Milch (statt Sahne). Dann wird deine Suppe schon gut essbar.