Wellensittich atmet schwer und ist aufgeplustert nach Streit mit Henne - Was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim ersten Beobachten von Veränderungen im Aussehen und Verhalten von Wellensittichen ist sofort die Eile geboten, auch zu handeln.

Auf eine Erste Hilfe mit Rotlicht, Ruhe und Separation sollte jeder Wellensittichhalter stets vorbereitet sein.

Ein Wellensittichhalter sollte deshalb stets über eine Rotlichtlampe verfügen.

Denn eine schnelle Erste Hilfe vermeidet sehr, sehr oft eine ernsthafte Erkrankung und erspart damit den Tierarzt.

Stellen Sie den Käfig um 1 oder 2°C Grad wärmer.

Hinterfragen Sie die Fütterung ihres Wellensittichs.

Der Zustand von Kot/Urin widerspiegelt immer den Zustand des Verdauungstraktes.

Sie sollten auch sicherstellen, dass der Käfig nicht in Zugluft steht.

Wellensittich reagieren darauf sehr empfindlich.

Sie kühlen dann schnell aus und werden krank.

Sie sollten zeitnah ein altes Buch zur Wellensittichhaltung und Wellensittichzucht lesen und dessen Inhalt verinnerlichen.

Dort werden Sie alle Ihre weiteren Fragen beantwortet finden und darüber hinaus noch sehr viel weiteres Interessantes zum Wellensittich erfahren.

Das Aneignen der notwendigen Sachkunde zur Wellensittichhaltung ist übrigens ihre Pflicht, denn die Bestimmungen des deutschen Tierschutzgesetzes verlangen es von jedem Tierhalter.

Wenn Sie eine Rotlichtlampe zu Hause haben, dann sollten Sie ihrem Wellensittich einige Male damit Erste Hilfe leisten.

Rotlicht initiiert die Sebstheilungskräfte des Wellensittichs.

Wärmelampen anderen Typs sind dafür nicht geeignet.

Wichtig bei der Anwendung ist die richtige Platzierung der Lampe, damit ein Wellensittich nicht überhitzt.

Die Rotlichtlampe sollte so stehen, dass die menschliche Hand im Spot der Lampe an der Stelle, wo der Wellensittich sitzt, gerade noch einen Hauch Wärme verspürt.

Zusätzlich sollte es die Sitzstange des Wellensittichs erlauben, dass dieser näher zur Lichtquelle rückt oder sich von dieser entfernt.

Die Rotlichtgabe also im spitzen Winkel längs der Sitzstange.

Der Wellensittich sollte dem Rotlicht auch ganz ausweichen können.

Wenn Sie einen Tierarzt konsultieren wollen, dann sollten Sie folgendes beachten:

Die tierärztliche Kunst stößt bei so kleinen Vögeln, wie der Wellensittich einer ist, auch heute noch schnell an ihre Grenzen.

Deshalb ist der alte Grundsatz:

"Vorbeugen ist stets besser als Heilen!"

gerade in der Wellensittichhaltung von besonders wichtiger Bedeutung.

Im Hinblick auf einen Tierarztbesuch sollten Sie folgendes bedenken:

Welchen Nutzen (Heilung?) können Sie erwarten und welche Kosten stehen dem gegenüber?

Es können schnell Kosten von einigen Hundert Euro zusammen kommen und ihr Wellensittich bleibt krank, oder ein Krüppel oder er stirbt gar.

Einen neuen Wellensittich bekommt man für etwa 20,- Euro.

All das sollten Sie vor dem Tierarztbesuch beachten und durchdenken.

Lassen Sie sich hier auch nicht durch andere Antworten leichtfertig ins Bockshorn jagen.

Zuhauf werden Sie andere User zum Tierarzt schicken wollen.....

.... viele solcher Ratgeber besitzen selber gar keine Wellensittiche....

..... und wenn doch, sollten Sie ihren gesunden Menschenverstand benutzen.

Denn wer laufend Erfahrungen bei Tierärzten macht, der hält seine Wellensittiche nicht richtig und macht selbst vieles falsch.

Je mehr Tierarztbesuche ein Halter benötigt, desto weniger sachkundig ist er nämlich in der Wellensittichhaltung.

Ob Sie von so jemandem Rat haben wollen, müssen Sie dann selbst entscheiden.

Ich wünsche Ihnen allzeit eine glückliche Hand für ihre Wellensittiche.

Mit besten Grüßen

gregor443

- Fachmann für Wellensittiche -

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Vielen Dank!

Ich habe heute jedoch nichts in jeglichen Büchern gefunden, was zu dieser Situation gepasst hat, weshalb ich nach Hilfe gefragt habe. Mittlerweile ist alles wieder normal. Ich wiege meine Wellensittiche auch regelmäßig und habe festgestellt, dass er mit seinen 32g an der Grenze steht. Ich habe auf keinen Fall vor, meinen Tieren zu schaden, weshalb ich manchmal etwas überreagiere. Dafür möchte ich mich entschuldigen!

Für mich ist es wichtig, dass ich meine Tiere artgerecht halte! Ich hoffe dies ist nun etwas klarer....

Es könnte sein, dass ich heute etwas zu voreilig gehandelt habe, ohne nachzudenken.

Es ist mir ehrlich gesagt etwas peinlich, dass ich so ,,unprofessionell" und verantwortungslos rüber kam. Ich kann Ihnen versichern, dass es meinen Tieren (darunter meinen beiden Wellensittichen) bei mir gut geht,sie über einen artgerechten ,,Käfig"/ artgerechtes Futter/Freiflug usw. verfügen. Und sie bei mir auch nicht gezwungen werden, etwas zu tun, was sie nicht wollen, z.B. handzahm zu werden. Dies sind sie zwar teilweise, aber NUR freiwillig.

Ich bitte darum um Verzeihung.

LG

0
@Stella1106

Sie haben schon richtig reagiert. Bei Wellensittichen kommt es sehr darauf an, schnell zu handeln, wenn man Veränderungen im Verhalten der Vögel feststellt. Die Erste Hilfe mit Rotlicht ist dabei eine schon lange praktizierte und sehr erfolgreiche Standardbehandlung.

Eine artgerechte Haltung von Wellensittichen ist in Gefangenschaft nicht möglich. Dies sollten Sie wissen und sich hier nicht vom Vokabular sogenannter "Tierschützer" täuschen lassen. Artgerecht heisst der Art gerecht werdend. Kein Wellensittich kann in Gefangenschaft auch nur annähernd so fliegen, wie er es in Freiheit täte. Dieser Umstand allein schließt die Verwendung des Begriffes "artgerecht" in der Wellensittichhaltung schon aus. Es gibt eine Menge weiterer Gründe, weshalb der Wellensittich in Gefangenschaft niemals artgerecht gehalten werden kann.

1
@gregor443

Wenn man das so sieht, könnte kein Tier, welches wir als Haustier halten, artgerecht gehalten werden, oder?

Tiere haben bestimmte Bedürfnisse, welche wir, als Mensch, nicht stillen können. Ich denke der Begriff ,,artgerecht" wurde vom Menschen ,,verschönert". Mir fällt auch kein anderer Begriff ein, um sagen zu können, dass man versucht ein Tier so gut wie möglich zu halten als ,,artgerecht". Diese Gedanken hinter dem Begriff habe ich mir um ehrlich zu sein nie gemacht. Für mich hieß es bis jetzt nur, dass man seine Tiere der Natur am nächsten hält.

Aber mal eine Frage: Was halten Sie davon, einen Wellensittich zu zähmen? Finden Sie es unnötig oder nützlich, dass das Tier Ihnen vertraut? Die Meinungen teilen sich und ich würde gerne Ihre hören, da Sie mir fachkundig erscheinen.

LG

0

Entwarnung!

Mein Hahn schläft zwar jetzt etwas, ist aber alles wieder in bester Ordnung, da er wieder (freiwillig!!!!) auf meine Hand kommt und auch frisst. Danke für eure Antworten!

Sollte noch etwas sein, würde ich hier noch Bescheid geben.

PS: Es war richtig abzuwarten, denn wenn ich zum TA gefahren wäre, hätte ich unnötig Stress für die beiden rein gebracht. Auch wenn manche Personen diese Meinung nicht teilen. ;)

MfG Welli Hahn Ricky und Welli Dame Lizzy

Vielen Dank!

Kurzes Update:

Gerade verhält er sich normal, hat sich gestreckt und ist zum geflogen, um etwas zu fressen. Ich beobachte die Situation weiterhin, bevor ich ihn aus seinem Umfeld reiße und nachher beim Ta Stress mache, wegen nichts. Könnte es sein, dass er müde vom Streit ist? Und es etwas zu kalt ist? Ich habe gerade gemerkt, dass es nur 16 Grad sind.

so revalitäten gibt es ab und an das legt sich aber.

16 Grand sind schon sehr kalt, Unter 18 sollte es nicht gehen wir haben immer 22°

Ja eben. Normaler Weise habe ich immer 20/ 21 Grad... Wäre es vielleicht möglich, dass er sich einfach nur voll Streit erholt? Er ist im Moment etwas müde, aber mehr auch nicht. Die Henne krallt ihn gerade. Er frisst normal, er fliegt wieder normal. Er sagt der Henne auch wenn ihm was nicht passt. Er beißt sie jedoch auch... Er reagiert auch auf meine Stimme. Soll ich mit dem Ta erstmal abwarten? Denn laut Ta soll ich es beobachten.

LG

0
@Stella1106

es ist doch alles ok, wellensittiche haben auch mal phasen wo sie schlafen.

beobachte es bis Morgen aber eigentlich sieht ja alles gut aus

1

Dann las die Henne Mal raus und für ein paar Stunden nich rein.

Danke für deine Antwort!

Er hat sich auch gerade wieder relativ normal benommen, so als würde er nur eine kurze Pause machen. Er hat such gestreckt und etwas gefressen. Sollte ich das erstmal beobachten, bevor ich zum Vkta fahre?

LG

0

Was möchtest Du wissen?